Ambrogio DIY Bluetooth Modul unter €10,-

  • Hallo Zusammen,


    Da mir der originale Ambrogio Bluetooth Adapter viel zu teuer ist habe ich nun eine Selbstbauvariante am laufen.


    Folgende Komponenten werden benötigt.
    - Max 232/TTL Converter ~€2,50,- (z.B.: https://www.amazon.de/SODIAL-MAX3232-Schnittstelle-TTL-Konverter-Modul-DB9-Anschluss/dp/B00K67XD7Y/ref=pd_lpo_vtph_107_lp_t_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=AY4WC4979CHZ1T4ZJC8P)
    - HC-05 Bluetooth Modul ~€5,- (z.B.: https://www.amazon.de/Bobury-Wireless-Bluetooth-Transceiver-Seriell/dp/B06XKK76X9/ref=sr_1_8?s=diy&ie=UTF8&qid=1524737070&sr=1-8&keywords=hc-05+bluetooth)
    - 2x DSub9 Stecker (männlich) ~€1 (als "Verlängerungskabel" für den seriellen Anschluss)
    - ein paar cm Kabel


    Das HC-05 Bluetooth Modul wird vorab auf eine Baudrate von 38400 konfiguriert.
    Die Stromversorgung erfolgt über PIN1 des DSub9 Steckers am Ambrogio Board. Der RS232 Converter wird über TX, RX GND und VCC mit dem HC-05 verbunden.


    Mittels den beiden DSUB-9 Steckern wird eine Art "Crossover Verlängerungskabel" gebastelt und darüber der RS232 Converter angeschlossen.
    Die Pins werden wie folgt verbunden:
    Stecker A Stecker B Beschreibung
    Pin1 Pin1 VCC
    Pin2 Pin3 TX
    Pin3 Pin2 RX
    Pin5 Pin5 GND



    Die Ambrogio (Android) APP konnte meinen Roboter sofort identifiezern und er lässt sich auch prima steuern.
    Viel Spaß beim Nachbauen.


    Christian


    Ps
    Vielen Dank an "freetz" der die PIN Belegung entschlüsselt hat und damit die Grundidee geliefert hat!

  • Die Vorarbeit hat wie schon erwähnt freetz mit seinem Wlan Modul geleistet. Viel ist über die App aber leider nicht möglich. In meinem Fall kann ich links u. rechts lenken, Play/Pause aktivieren sowie Home/Work. Auch FW Updates scheinen möglich, hab ich aber nicht getestet.


    Bei Fragen oder wenn Bilder gewünscht sind kannst du dich ferne melden.

  • Danke Dir...ich habe erstmal die Platinen geordert..kommen ja aus China und haben etwas Lieferzeit..sobald ich mit basteln anfange komme ich sicher gern auf Deine Hilfe zurück.


    Gruss race x

  • Mittlerweile hat sich herausgestellt, das die HC-05(06) Bluetoothmodule leider nicht kompatibel mit Apple Geräten ist.
    Als Alternative findet sich im Internet ein HM-10 Bluetoothmodul welches eventuell als "dropin" Lösung verwendet werden kann.


    Da ich selbst keine IPhone besitze kann ich das lieder nicht testen.

  • Nein, die Selbstbauvariante wird nicht mit iPhones laufen, denn Apple lässt nur Bluetooth-Geräte zu, die im Rahmen seines MFi-Programms lizenziert sind. Das ist auch der Grund, warum das Ambrogio-Bluetooth-Modul so teuer ist. Apple-User sind von daher auf das Original-Modul angewiesen, wenn Sie auch in Zukunft Firmwareupdates machen wollen, ohne dass sie das beim Händler über die Client-Software machen (oder die irgendwo im Internet finden).

  • Wir haben beide Recht ;) - ich hätte genauer schreiben sollen, dass Apple für das serielle Übertragungsprotokoll über Bluetooth (SPP) nur MFi-lizensierte Hardware zulässt. Das HM-10 unterstützt daneben auch Bluetooth LE (BLE), was von der Lizensierung nicht betroffen ist. Darüber könnte man theoretisch auch den Roboter steuern, nur ist die Ambrogio App nicht auf BLE ausgelegt, sondern auf SPP. Man müsste also eine eigene App schreiben und dabei die ganze Firmware-Update-Logik kennen, um da zum Ergebnis zu kommen, aber das ist nicht drin. Mit der originalen App ist daher eine Verbindung nur über SPP und damit über MFi-lizensierte Bluetooth-Hardware möglich.

  • Schade, dass es nicht mit Apple Geräten geht. Das Original ist einfach zu teuer.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Halber Neupreis ist vermutlich noch zu viel gerechnet an dem was man damit anstellen kann.
    Gesehen hab ich ihn mal für 119€ aber auch für 199€.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • scuba82 :
    Hallo Christian,
    würdest du mal beschreiben wie du das HC05 auf die Baudrate konfiguriert hast, oder würde dies hier zu weit führen?


    Habe das zwar schon mal bei einem anderen Projekt gemacht, da war das aber bereits im Arduino Code vom gesamten Projekt mit drinne.
    Geht das auch ohne Arduino?

    Gruß Stefan


    Wiper Ciiky XH+, somit L30 Elite; Firmware: 39942

    L85 Elite; Firmware: R39971
    sehr anspruchsvolles Gelände mit Steigungen bis zu 27 Grad
    Steuerung mittels HomeMatic

  • Hallo Scuba82,


    danke für deine Bemühungen. Kannst du eventuell eine einfachere ANLEITUNG Posten, die auch ich verstehen kann :lol:


    das mit dem Baudrate verstehe ich auch nicht so recht, was du mit konfigurieren meinst.


    ich wäre euch allen sehr dankbar

  • Hallo Zusammen,


    Ich werde in den nächsten Tagen eine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung erstellen und euch bereitstellen.
    Bitte noch um etwas Geduld.


    lg


    Christian

  • Hallo,


    habe das Bluetooth Modul nachgebaut und funktioniert auf Anhieb.


    Zum ändern der Baudrate bin ich wie bei nachfolgendem Link vorgegangen. Habe jedoch ein Arduino Mega genutzt, der war noch vorhanden. Denke, dass auch zB ein Nano gehen würde.
    http://www.instructables.com/i…-Module-Defaults-Using-A/


    Ich bin über die Stromversorgung des HC05 "gestolpert". Da lag auf dem VCC Pin beim RS232 Modul kein Strom an. Der VCC Pin muss separat mit dem Pin1 der SUB-D Buchse verbunden werden. Das habe ich einfach auf der Unterseite mit einer Drahtbrücke gelöst.


    Bilder habe ich leider keine gemacht und komme momentan auch nicht dazu.


    Ich hoffe das hilft ein wenig weiter (und soll nicht Christians Schritt für Schritt Anleitung ersetzen:lol:).

    Gruß Stefan


    Wiper Ciiky XH+, somit L30 Elite; Firmware: 39942

    L85 Elite; Firmware: R39971
    sehr anspruchsvolles Gelände mit Steigungen bis zu 27 Grad
    Steuerung mittels HomeMatic

  • Hallo,


    ich habe ebenso alles nachgebaut. Bluetooth Modul mit Namen versehen und Baudrate eingestellt. Hatte ebenso wie Stefan das Problem dass mein RS232 Konverter am VCC Pin keinen Strom hatte, wie Stefan mit Pin1 verbunden, damit war das Bluetooth Modul dann auch versorgt. Android Smartphone mit Modul gekoppelt, alles soweit ok. Die Ambrogio App kann aber offenbar nicht richtig mit dem Roboter kommunizieren. Beim verbinden bekomme ich die Meldung dass ein Kommunikationsfehler vorliegt. Hat jemand eine Idee? ... Muss mich ggfs nochmals mit dem Bluetooth Modul auseinandersetzen. Kann es etwas mit Stop/Parity-Bits zu tun haben?


    LG, Peter


    * Ambrogio L200R Elite *

  • Hallo Leute, hab mich noch ein wenig damit beschäftigt, konnte das Problem aber bis dato nicht lösen. Auch ein Umstellen der Baudrate von 38400,0,0 auf 38400,1,0 brachte kein anderes Ergebnis. Ambrogio App liefert nachwievor "Communication Error" nachdem es kurz vorher schon sagt, dass es sich verbunden hat. Auch das Vertauschen von RX/TX (war mir da nie so sicher beim Bluettooth Module) brachte kein anderes Ergebnis. Muss wohl noch weitersuchen ... LG, Peter

  • Hallo, inzwischen habe ich das Problem entdeckt. Lag daran, dass (weil das erste Konvertermodul nicht geliefert wurde und dann ein anderes mit weiblichen D9 Stecker verwendet habe) keine ausgekreuzte Verbindung (Pin 2 und 3) verwenden darf. Dh. Ambrogio App erkennt inzwischen den Roboter. Einen Menüpunkt zum Firmware-Update habe ich allerdings bis dato nicht entdeckt. Kann mir das jmd verraten? App Version 3.0.1-r39616, Roboter Firmware r18855 (relativ alt). Hat hierzu jmd Hilfe anzubieten? LG, Peter