Connect zeigt "Getrennt" - nur bei uns?

  • Ärgerlich was Husquarna da macht.


    Leider hat mir der Händler diesen Fall ebenfalls verschwiegen. Mangels Netzabdeckung muss ich ganz auf Connect verzichten. Da das Gerät in Ordnung ist (beim Händler funktioniert auch Connect) muss ich damit leben.


    Viel Geld für nix!

  • Ich habe nicht reingeschaut, aber haben die aktuellen Geräte neben der eSIM keinen Steckplatz für eine normale Karte mehr? Dann könnte man eine möglichst billige Karte eines funktionierenden Providers zustecken. Der Datentraffic dürfte sehr sparsam sein, so dass man da wahrscheinlich ohne Option einfach pro Jahr einmal wenige Euro draufladen könnte.

  • Seitdem meine Hausautomation alle 90 Sekunden den Status des AM abfragt, habe ich keine Gtrennt Probleme mehr.

    Probiert doch mal, IFTTT für euren AM einzurichten, vielleicht hilft es auch.

  • Bei so einem teuren Mäher dürfte sowas nicht sein, zumal das ja schon seit Jahren so ist.:(


    Wo ist denn das bitte seit Jahren schon so? Ich habe seit vier Jahren etwa 300 km von mir weg, in Österreich bei unserem Ferienhaus, einen Automower laufen mit Connect, vielleicht 1-2 mal im Jahr zeigt er „Getrennt“, am nächsten Tag dann spätestens ist dann alles wieder in Ordnung.

    AKTUELL: 3x Automower 450x, 3x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: Aktuell nichts geplant :-)

  • @rene86, ist ja schön für dich, bei mir hat sich die Trennung noch nie von alleine wieder aufgelöst, musste immer hinfahren und den Mäher neu starten.

    Der Handy-Empfang an dem Haus ist nicht schlecht, woran sollte es dann liegen. Bei mir am Haus bei meinem zweiten Mäher das selbe, mehrmals im Jahr getrennt.:(

    315X seit 02/2018; >500 qm
    315X seit 04/2018; >250 qm
    Irobot Roomba 980 seit 11/2017

    Seit 5/2020 Bewässerungsanlage mit Hunter I20 und Pro-Spray Regnern, Rachio 3 Bewässerungs-Computer.

  • Man muss dabei den Provider im Kopf behalten. Die Automower buchen sich bei Vodafone ein - zumindest meiner. Und sie können 2G/3G, weder LTE noch 5G. Hast Du denn guten Vodafone-Empfang bei dir, auch wenn Du LTE abschaltest?


    Ansonsten hat Husqvarna laut Service Bulletin mit der 2019- und der 2020-Software Probleme beim Wiederverbinden behoben. Es lohnt sich also, gerade bei Connectproblemen mal zum Händler zu fahren und die 20 Euro für ein Softwareupdate (soviel will meiner) auf den Tisch zu legen.


    Was bei mir mit der 2019er-Software auftrat: Steht der Mäher einen Tag, trennt sich Connect. Und kommt wieder, wenn der nächste Mähauftrag beginnt. Kein Problem wenn der Mäher einfach nur nach Zeitplan 1-2 Tage aussetzt. Aber ärgerlich, wenn man ihn mal z.B. wegen Gartenarbeiten parken geschickt hat und dann am Montag wieder starten will. Mit der 2020-Software habe ich das nicht wieder beobachtet.


    Gruß,


    Detlev

  • Also mein 430er bucht sich bei der Telekom ein. Und das, obwohl das Vodafone Netz bei mir eigentlich besser ist. Aber so lange es funzt...

    Viele Grüße
    Kloakenjoe

  • Weißt Du, ob es auch mit 2G/3G besser ist? 2G/3G sind technisch eine Antenne bzw. eine Baugruppe. LTE wird getrennt ausgestrahlt, das kann sogar von anderen Masten sein, je nach Frequenz. Die Provider bauen mittlerweile das 2G/3G-Netz zurück und verwenden die freiwerdenden Frequenzen für LTE, weil man damit mehr Durchsatz schafft. Meine Handies laufen beide über Telekom, und beide buchen sich bei LTE ein. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie der Empfang mit UMTS (3G) wäre, weil ich das zuhause nie sehe. Vodafone kommt demnächst durch Vertragswechsel vom Arbeitgeber, mal sehen wie die hier sind :)

  • Ich habe vor Jahren von der Telekom zu O2 Telefonica gewechselt, weil bei uns (schon immer) mit der Telekom so ein schlechter Empfang war, der Empfang mit O2 ist super, klar kann es sein dass mit einem anderen Anbieter die Mäher besser verbunden sind, wenn das Abmelden nicht wäre, würde alles super laufen, in 3 Jahren ansonsten keinerlei Probleme.:)

    315X seit 02/2018; >500 qm
    315X seit 04/2018; >250 qm
    Irobot Roomba 980 seit 11/2017

    Seit 5/2020 Bewässerungsanlage mit Hunter I20 und Pro-Spray Regnern, Rachio 3 Bewässerungs-Computer.

  • Bei mir ist 2G/3G bei Vodafone besser. LTE Telekom bekomme ich mit dem Smartphone rein, wenn ich draußen bin und Glück habe (max. 1 Balken). Vodafone LTE ist da nicht besser. Hab allerdings kein Smartphone mehr mit Vodafone. Im Detail habe ich das aber nicht geprüft. Der 330er läuft jedoch mit Vodafone SIM seit 2015 problemlos.

    Viele Grüße
    Kloakenjoe

  • Vodafone wäre worst-case.

    Wir haben noch von Vodafone eine LTE Box für Internet im Haus, die trennt sich fast täglich und lässt sich dann nur per Reboot der Box wieder verbinden. Inzwischen ist der Vertrag gekündigt weil Glasfaser kommt.

  • Meine orig. Husqvarna-Karte im 330x verbindet sich zum Glück brav mit dem Telekom-Netz und bleibt auch dauerhaft verbunden. Null Probleme.


    Ich habe mit den anderen Anbietern dagegen schlechte Erfahrungen. Da werden ganze Masten nachts manchmal abgestellt, was bei meiner Alarmanlage immer wieder zu Sabotage-Alarmen geführt hatte (die Nichterreichbarkeit der Masten war im Log zu sehen). Seit ich auf Vorschlag der Leitstelle mit der Aufschaltung der Alarmanlage bei der Telekom bin, ist das Problem beseitigt.


    Ich kann mir daher gut vorstellen, dass temporär abgeschaltete Sendemasten bei den Huskys zu Problemen führen, wenn bei älterer Firmware ein automatischer Reconnect nicht stattfindet. Vllt hat Vodafone diese Praxis aber auch teilweise oder flächendeckend abgestellt, wenn Kloakenjoe damit keine Probleme mehr hat. Dann wäre die Ursache halt doch woanders zu suchen.

  • Naja, man kann das Netz am Standort X aber nicht. It Standort Y vergleichen.

    Gib dir wenigstens die Mühe, meinen Post richtig zu lesen, bevor du bestehende Probleme einfach pauschal auf unterschiedliche Standorte schiebst. Ich hab mir auch die Mühe gemacht, deinen problemlosen Betrieb mit Vodafone in den Kontext meiner Aussage zu setzen.


    Was ich beschrieben habe, passiert lt. meinem Leitstellenbetreiber mit tausenden von Vertragspartnern bundesweit regelmäßig bei entlegenen Masten von VF und O2, nicht aber bei der Telekom. Wenn's bei dir läuft ist ja wie gesagt alles gut. Alle anderen mit Problemen können - wenn es am Standort Telekom 2G/3G Empfang gibt - ja mal mit einer billigen Prepaid Karte probieren, oft hat man sowas ja noch ungenutzt in der Schublade liegen.

  • Die Provider bauen nicht ihr 2G UND 3G Netz ab, sondern nur das 3G, ein kleiner Unterschied ;) Würden beide abgebaut werden, würde Connect nicht mehr funktionieren.

    Der Automower bucht sich vor Ort in das Netz ein, welches am besten zur Verfügung steht, und da Unterschiedet er auch zwischen der Netzqualität, ob er 2G oder 3G verwendet. Für die Mini Datenraten langt locker 2G aus.


    Und wenn jemand mit Connect Probleme hat, welches in einen Mäher bis einschl. Baujahr 2015 verbaut ist, kann man dies nicht direkt über Autocheck updaten, da offiziell nur Mäher ab Modelljahr 2016 noch mit aktuellen Updates versorgt werden. Das Connect Modul kann man allerdings über einen Umweg trotzdem updaten, weiß jeder gute Händler wie das geht.

    AKTUELL: 3x Automower 450x, 3x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: Aktuell nichts geplant :-)

  • Die Provider bauen nicht ihr 2G UND 3G Netz ab, sondern nur das 3G, ein kleiner Unterschied ;) Würden beide abgebaut werden, würde Connect nicht mehr funktionieren.

    Der Automower bucht sich vor Ort in das Netz ein, welches am besten zur Verfügung steht, und da Unterschiedet er auch zwischen der Netzqualität, ob er 2G oder 3G verwendet. Für die Mini Datenraten langt locker 2G aus.

    2G wird nicht abgeschaltet, aber zurückgebaut, Frequenzen gehen zu LTE rüber.

  • Seitdem meine Hausautomation alle 90 Sekunden den Status des AM abfragt, habe ich keine Gtrennt Probleme mehr.

    Probiert doch mal, IFTTT für euren AM einzurichten, vielleicht hilft es auch.

    habe auch IFTT laufen (Regen, Temp) ohne Hausautomation.

    Kommt trotzdem vor das er aus dem "Parken bis auf weiteres" und nur dann die Verbindung zu Connect verliert oder eben Connect die Verbindung zum Mower verliert.

    Machmal ist es am nächsten Tag von ganz alleine geheilt, oder ich muss den in Connect abmelden und neu anmelden.


    Ja und es nervt schon liebes Husqvarna-Team, es ist aber auch wirklich das einzige was ich zu bemängeln habe.

    naja es wäre schön beim Ausdockenaus der Station den Mower nochmal für einen kleinen Moment anzuhalten, damit das Tor der Garage Zeit zum hochfahren hat. ist aber ein anders Thema und ein Luxusproblem, .... aber Geil wär's schon ;-)!

  • Für die Garagentor Öffnung lese ich den Wert von "mower_nextStart" aus und lasse das Tor 5 Minuten vorher öffnen.

    Funktioniert aber auch nicht wenn Connect den Status nicht aktualisiert.