Betriebszeit

  • Hallo zusammen, habe seit ein paar Tagen einen Sileno city 500 . Ich habe leider noch nicht darauf geachtet, sonst würde ich nicht fragen. Also die Gardena app zeigt doch die Betriebszeit an , was zählt zur Betriebszeit? die mähzeit und ladezeit oder nur die Mähzeit? Ich kanns auch schlecht nachvollziehen da meiner zurzeit über 90 min mäht und dann 1 stunde läd. Vielleicht kanns mir ja einer sagen :cool:
    gruß Bernd

  • Dies sollte nur die die Mähzeit sein.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Hallo


    Ich habe den Gardena city 250.

    Wenn ich nun die 5 Betriebstunden einstelle (9 bis 14) fährt er danach immer in stand by und er beginnt erst wieder am nächsten Tag.

    Es ist wohl doch so das die Ladezeit doch zur Betriebszeit gehört


    Er fährt immer 1.5 Std

    1.0 Stunden Ladezeit

    Fährt 1.5 std

    Ladezeit 1 Std


    Die bedeutet reine mähzeiten drei Stunden


    Ich habe knapp 180m2 der Schaft dies auch aber aber er müsste ja 5 Std mähzeiten haben oder ?


    Bg

  • Ladezeit gehört zur Betriebszeit. Aber auch die Mähleistung pro Stunde wird incl. der Ladezeiten gerechnet.

    Gruß Benno

    Sileno Life 750 

  • die Software gibt eine Arbeitszeit vor. Bei 250m\2 also die von dir genannten 5 Std. Die reine Mähzeit ist weniger, bei dir 2x 1,5 Std. Das kann je nach Beschaffenheit der Fläche sogar noch differieren. Höherer Stromverbrauch, mehr Ladezeit, weniger reale Mähzeit.

    Die Mähdauer ist von Gardena wahrscheinlich anhand von Versuchen ermittelt worden.

    Zu deinen 180 m\2, was er heute stehen lässt mäht er morgen.


    OK, Benno war schneller.

    sileno city 450 seit 05. 2018 / ca 150 m\2 Rasen.

  • Wenn du von 9:00 bis 13:00 Uhr und dann abends nochmal eine Stunde programmierst kannst du 4 Stunden reine Mähzeit erreichen.

    iRobot Roomba 866 auf 100qm (seit 2016)
    Gardena smart Sileno City 500 auf 180qm (seit 2018)

  • Er fährt immer 1.5 Std

    1.0 Stunden Ladezeit

    Fährt 1.5 std

    Ladezeit 1 Std

    Die letzte Stunde Ladezeit ist ja dann nicht mehr im Zeitfenster bei 4 Stunden (9:00 - 13:00)

    Dann kannst du nochmal eine Stunde (z.B. 15:00 - 16:00) programmieren wenn er dann wieder geladen ist.

    Dann hat er insgesamt die maximalen 5h Mähzeit, hat aber 4h davon wirklich gearbeitet. :)

    iRobot Roomba 866 auf 100qm (seit 2016)
    Gardena smart Sileno City 500 auf 180qm (seit 2018)

    Edited once, last by Nedli ().

  • ja danke für den Tipp.

    Werde ich testen!


    Aber zufrieden bin ich mit mein City nicht. Er ist zwar erst 5 Wochen in Betrieb aber alleine die Thematik mit den Messern Mähqualität usw. 🙈

  • Die Arbeitszeit zählt nach 13:00 weiter bis der Akku voll ist.


    Mähzeit ist mähen oder laden. Beides zusammen darf nicht mehr als 5,5 Stunden (City 250) oder 11 Stunden (City 500) sein. Sobald der Wert erreicht wurde endet der Mähvorgang. Die anschließende Ladezeit wird natürlich trotzdem gewährt.

  • Die Arbeitszeit zählt nach 13:00 weiter bis der Akku voll ist.


    Mähzeit ist mähen oder laden. Beides zusammen darf nicht mehr als 5,5 Stunden (City 250) oder 11 Stunden (City 500) sein. Sobald der Wert erreicht wurde endet der Mähvorgang. Die anschließende Ladezeit wird natürlich trotzdem gewährt.

    Du meinst also, wenn z.B. von 8:00 bis 9:00 das Zeitfenster ist, zählt das als 2h Arbeitszeit, weil er danach laden muss? Wäre schon komisch. Testen kann ich das leider nicht, da ich einen 500er habe.

    iRobot Roomba 866 auf 100qm (seit 2016)
    Gardena smart Sileno City 500 auf 180qm (seit 2018)

  • Ja, die anschließende Ladezeit wird mitgezählt und das ist auch plausibel.

    Sonst könnte man ja fleißig kurze Timer mit der Länge des reinen Mähzyklus programmieren und so die Mähzeitbegrenzung umgehen.

    Vereinfacht gesagt wird einfach die Zeit, in der der Mäher nicht im StandBy ist (Laden oder Mähen), als Betriebszeit gerechnet.


    Das habe ich letztes Jahr schon ausprobiert. Tatsächlich muss man etwas kreativer sein und das Datum einen Tag vor- und wieder zurückstellen, oder automatisiert durch z.B. Robonect verstellen lassen.


    Mit dem 500er dauert der Test nur doppelt so lange ;)

  • Ja, die anschließende Ladezeit wird mitgezählt und das ist auch plausibel.

    Sonst könnte man ja fleißig kurze Timer mit der Länge des reinen Mähzyklus programmieren und so die Mähzeitbegrenzung umgehen.

    und ich dachte, das genau deshalb nur 2 Timer pro Tag möglich sind. War für mich eigentlich die einzige Erklärung dafür. Warum gestattet mir Gardena keinen dritten Timer an einem Tag? Weiß der Himmel warum das extra beschränkt wird.

    iRobot Roomba 866 auf 100qm (seit 2016)
    Gardena smart Sileno City 500 auf 180qm (seit 2018)

  • Damit du einen teureren Mäher kaufst.


    Oder Robonect...

    Auch der 500er darf nur 2 Timer pro Tag. Und wenn die Ladezeit ausserhalb vom Zeitfenster sowieso mit angerechnet wird, dann könnten sie ja auch mehrere Timer pro Tag zulassen.

    iRobot Roomba 866 auf 100qm (seit 2016)
    Gardena smart Sileno City 500 auf 180qm (seit 2018)

  • Ich meine teurere Modelle als einen City.


    Das ist das Einstiegsmodell mit den wenigsten Funktionen.


    Mir erschließt sich aber noch nicht unbedingt die Notwendigkeit von mehr als zwei Timern. Ich nutze einen Pro Tag und bin froh wenn der Mäher wieder den Rasen freigibt.

  • Bei meiner Roberta setzt sich die Betriebszeit aus den Mähzeiten und den Suchzeiten zusammen.

    Das sind also nur die Fahrzeiten.

    Wartungsprotokoll