230acx „höher legen“?

  • Hallo Euch.
    Es geht um einen Automower 230acx. Problem: er bleibt oft stecken. Habe zu erst gedacht, dass es am zu hohen Gras liegt. Also habe ich heute alles mit einem Benzinmäher klein gemacht. Er fährt seit dem besser, aber bleibt immer noch oft stecken.
    Und zwar sieht es so aus, als wenn er mit der Schnauze vorne ins Gras eintaucht.
    Was kann man da machen? Ist mein Rasen immer noch zu hoch und ich muss noch mal mit dem Benzinmäher ran und es noch kürzer machen? Kann man ihn vorne irgendwie höher legen?


    Wie hoch darf der Rasen den sein? Herausforderung ist, dass die Fläche an sich nicht die perfekteste ist...


    Danke euch

  • Wie hoch hast Du denn die Schnitthöhe eingestellt? Und kannst Du auch feststellen, dass er bei so hohen dichten Stellen auf Viereckmodus umstellt? Man kann die Empfindlichkeit fürs Umstellen im Werkstattmenu einstellen.


    Ich stelle jedes Jahr im Frühling fest, dass sich mein 230 an gewissen Stellen sehr schwer mit dem hohen dichten Gras tut, er kommt dort nur noch langsam vorwärts und stellt an einigen Stellen gar auf Viereckmodus (Spiralschnitt) um. Der Mähmotor ist je nach Grashöhe und -dichte der Hauptbezüger von Leistung, nicht die Räder. Er hat eine Leistung von max. 50 W und kommt eben schon an seine Grenzen. Ich merke während den ersten paar Wochen im Frühjahr auch die deutlich kürzere Laufzeit/Ladung (ganz zu Beginn vielleicht 60 statt normal 90 Minuten im Auto-Modus).


    Ich würde daher sagen: zu Beginn die Schnitthöhe nicht zu nieder einstellen, und dafür sorgen, dass er den Spiralschnitt bei Bedarf auch aktivieren kann. Und die Messer müssen auch scharf und frei von Ablagerungen sein. Ich hatte dieses Frühjahr zum zweiten Mal diese Episode, dass sich die Messer mit einer bis 6 mm dicken grünlichen Schicht überzogen, vermutlich Staub (auch Pollen?) + Grassaft (siehe Photos). Habe dann das Mähen vom Nachmittag (trocken) auf den Morgen (mit Morgentau) verschoben. So ist dieses Problem behoben.


    LOUIS XIV

    Files

    AM 230ACX, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2015, 350m2, auto

    AM 220AC, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2019, 150 m2, auto

  • Hallo Louis.
    Besten Dank für deine Antwort.


    Also meine Schnitthöhe ist schon auf MAX eingestellt. Also Stufe 8 und dann noch etwas mehr. Weiter nach oben geht nicht mehr.


    Das mit dem Viereckmodus habe ich nicht wirklich beobachten können. So wie es aussieht läuft es wie folgt ab:
    - er fährt auf dichtes / zu hohes Gras zu
    - kommt nicht weiter und bleibt stehen
    - dreht um 90Grad
    - fährt an
    - bleibt stehen
    - versucht es dann noch einmal oder geht aus


    Was muss ich denn im Menü einstellen, damit der Viereckmodus am besten greift???


    Messer sind neu und scharf.


    Danke Dir

  • Werter NMS,


    So wie Du die Situation beschreibst, insbesondere die Tatsache, dass er bei zu hohem Widerstand um 90° abdreht sieht es für mich einfach danach aus, dass er an sich in den Viereckmodus umstellen möchte, aber das Gras einfach zu hoch ist. Ich würde daher die ganze Fläche mal genügend tief konventionell vormähen. Oder hast Du noch sehr zähe Gräser/Kräuter darin, die für das Problem zuständig sind?


    Falls Du die Ansprechempfindlichkeit für den Viereckmodus doch noch ändern willst:


    Menu Werkzeuge - Sondereinstellungen - Viereckmodus (Kurzbefehl 5-6-1)
    Default 230: 70 %. Ein höherer Wert führt dazu, dass das Gerät seltener im Viereckmodus mäht.


    Menu Werkzeuge aktivieren: Siehe einen meiner letzten Beträge in der Rubrik 2-Generation.


    LOUIS XIV

    AM 230ACX, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2015, 350m2, auto

    AM 220AC, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2019, 150 m2, auto

  • Moin.
    Wollte noch einmal eine Rückmeldung geben nach ein paar Tagen beobachten: läuft wieder alles 1a.
    In der Tat war am Anfang das Gras anscheinend einfach zu hoch...
    Danke Euch