Automower 265 ACX Austauschakkus

  • EIne Bekannte von mir hat einen 265 ACX rumstehen, der gebraucht gekauft wurde und bei dem die Akkus hinüber sind. Da ich selbst das Gerät noch nicht offen hatte bin ich mir etwas unschlüssig, welche Akkus denn jetzt ausreichend wären.


    Bei eBay werden für den 265 ACX Ni-MH mit 18V und 4500mAh im Satz für um die 100 € angeboten und bei mower24.de beispielsweise welchen mit LiLon, 22V und 4250mA zu rund 320 € für den Satz. Kann ich beide Typen verwenden? Trotz 18V/22V und unterschiedlichen Bauarten?


    Danke!

  • So wie ich informiert bin, ist der 265ACX mit einem Li-Ionen-Akku ausgestattet. Der klassische Vorgänger 260 ACX hingegen noch mit Ni-MH-Akkus. Wegen der total verschiedenen Ladestrategien ist ein Austausch nicht möglich. Genau beachten, was für ein Modell du vor Dir hast!


    LOUIS XIV

  • Ich habe gestern mal den Mäher geöffnet und die Akkus ausgebaut. Es sind schon die Li-Ion. Mich wundert nur, dass viele Akkuhändler Ni-MH als passend anbieten. Das wäre dann ja auch eien andere Auslegung der Ladeelektronik.


    2018-06-05 21.56.01.jpg

  • Das sollte einem nicht zu sehr wundern, es sind halt NUR Händler. Man muss eben wissen, dass Automower 260 und 265 nicht dasselbe ist. Der 265 ist eines der ersten Modelle mit Li-Ionentechnik von HSQV. Ich meine gelesen zu haben, dass deren erste Akkupacks kein BMS (Battery Management System) enthielten. Also keine Begrenzung der minimalen Entlade- und der maximalen Ladespannung mit entsprechenden Risiken. Sicher ist, dass der 265 keine Bestimmung der Batteriekapazität im Werkstattmenu erlaubt (so die Erfahrungen der Teilnehmer im franz. Forum)


    LOUIS XIV

  • Gibts eigentlich zum 265 irgendwo ein Service Manual? Ich habe nur das normale Benutzerhandbuch.

  • hallo,
    hast du akkus gefunden für den 265 (li-ion) oder brauchst du noch hilfe?


    gruss Mike

  • Ich habe originale Akkus gekauft. 2 Stück zu 325€


    Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk