Automower 420 oder 430X (2018)

  • Hallo Forum,


    ich habe schon einige Zeit aktiv mitgelesen und möchte mir nun einen Rasenroboter für meinen neu angelegten Garten zulegen.
    Irgendwie habe ich mich auf Husqvarna eingeschossen. Im Wesentlichen geht es mir aber darum, dass der Robomäher zum Grundstück passt.


    Eckdaten:


    - Gesamt: ca. 400qm
    - Zwei Hauptrasenflächen (150/250qm)
    - Zwei Suchkabel
    - Eine Rasenfläche ist recht verwinkelt.


    Ich habe eine Grobskizze der Rasenfläche (Alles was nicht dunkel eingefärbt ist) angehängt. Darauf erkennt Ihr auch den geplanten Installationsort des Robomähers. Dunkelrosa gepunktet sind Begrenzungs- und Suchkabel.


    Meine Frage: Zu welchen Robomäher ratet Ihr mir? Brauch ich GPS um die verwinkelten Teilstücke ordentlich mähen zu können?

  • Da gps sowieso nicht auf cm-Genauigkeit reagiert brauchst es nicht, wenn es dir um den erweitertetn Diebstahlschutz geht kannst auch beim 420er das Connect-Modul einbauen lassen...
    Außer du willst zusätzlich die LED-Lichter der X-Variante haben....
    Ansonsten würde für diese Fläche der 420er leicht ausreichen ;))

    Mäh'lanie (420er) zieht auf sehr komplexe 350m² Ihre Wege :)
    Oskar (Zodiac RC4400) schrubbt im Pool Boden & Wände :)
    iRobot Roomba 865 & 581 für die Frau 8o

  • Das würde ein 315 auch schaffen. Wie viel Zeit darf er denn auf dem Rasen sein pro Tag?

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • Hallo, der 420 kann nicht weniger als der 430x auf deiner Rasenfläche, im Gegenteil der 430 mäht 4h am Stück und das kann manchmal nicht günstig sein bei kleinen Flächen, GPS nützt nur was bei sehr großen Flächen.

    Husqvarna AM 330X auf 1200qm AM 320 auf 750qm:thumbsup:
    Bewässerung RainBird
    Smart Home Lite Fibaro

  • Wenn du ihn Nachts mähen lassen willst ist der 420er leiser als ein 315er, kommt auch drauf an wie lange du dem Akkuschaf Zeit zum Mähen gibst...

    Mäh'lanie (420er) zieht auf sehr komplexe 350m² Ihre Wege :)
    Oskar (Zodiac RC4400) schrubbt im Pool Boden & Wände :)
    iRobot Roomba 865 & 581 für die Frau 8o

  • Hallo zusammen,


    danke für Eure schnelle Rückmeldung (wow :Bravo:). Zu Euren Fragen bzw. zur weiteren Verfeinerung:


    - Erweiterter Diebstahlschutz ist nicht so wichtig
    - Er darf 5x/Woche von 21 - 15 Uhr mähen
    - Einen 315X hatte ich zunächst auch in der engeren Auswahl, zugunsten der anderen Radmotoren und Steigungsverhältnis der 400er Serie den Vorzug gegeben.


    Neue Fragen, die dadurch bei mir aufkommen:


    - Ich hatte es bisher so verstanden, dass gerade durch die GPS-unterstütze virtuelle Karte des 430X eine gleichmäßige Bearbeitung der Rasenfläche (insbesondere des kleinen Teilstücks mit den zwei Apfelbäumen ("Malus", links oben)) möglich macht. Einige Berichte im Forum haben mich verunsichert: Der 420er würde in dem kleinen Teilstück so lange mähen, bis der Akku leer ist und er am Suchkabel zurück zur Ladestation fährt.
    - Die Preise für den 315X und 420 sind nahezu identisch. Könnt Ihr mir eine Entscheidungshilfe geben - z. B. wie "laut" ist der Unterschied in Realität?

  • .., im Gegenteil der 430 mäht 4h am Stück .., GPS nützt nur was bei sehr großen Flächen.


    Hier ist dir wohl etwas durcheinander geraten. Der 430X schafft bloß 2h25Min, der 450X schafft in etwa so viel: nämlich 4h35Min.


    GPS wird keineswegs zur Steuerung des Mähers wie etwa in einem Auto verwendet; der Mäher fährt stets chaotisch. GPS dient lediglich dazu, die Aufenthaltsdauer - und somit die Mähzeiten - in den einzelnen Flächenbereichen zu erfassen.

    Husqvarna 430X für eine komplexe Rasenfläche von ca. 300m2

    Edited once, last by legro ().

  • Ich habe einen 420er in einer deutlich mehr verwinkelten Fläche laufen.
    Ich vermute, durch den Baum (Rot eingezeichnet) wird er nicht so oft von selbst in die linke Fläche finden und durch den Winkel (Blau eingezeichnet) weniger häufig aus der Mitte in das rechte Feld zurückfinden, d.h. das mittlere Feld wird ggf. etwas häufiger befahren als die anderen (er findet rein, aber nicht so gut raus). Über die Startpunkte und die Gesamt-Mähzeit lässt sich aber erreichen, dass alles gut gemäht wird. Ich hatte nur letzten Herbst bei der extrem langanhaltenden Nässe das Problem, dass der Rasen an den "Problemstellen" mit der Zeit beschädigt wurde (matschig). Ich habe daher an meinen vergleichbaren Engstellen zwischen den Rasenbereichen schaltbare BK-Abtrennungen eingebaut, so dass ich Bereiche abschalten kann, bzw. in diesen als Nebenfläche manuell mähen lassen kann. Das habe ich aber dieses Jahr noch nicht benötigt - finde es aber trotzdem praktisch mal bei Bedarf, z.B. bei Gartenarbeit Flächen aussperren zu können.


    Unbenannt.jpg

  • Hier ist dir wohl etwas durcheinander geraten. Der 430X schafft bloß 2h25Min, der 450X schafft in etwa so viel: nämlich 4h35Min.


    GPS wird keineswegs zur Steuerung des Mähers wie etwa in einem Auto verwendet; der Mäher fährt stets chaotisch. GPS dient lediglich dazu, die Aufenthaltsdauer - und somit die Mähzeiten - in den einzelnen Flächenbereichen zu erfassen.


    Nix durcheinander mein 330x fährt sogar nach 4 Jahren noch über 4h obwohl nur 150 min laut Bedienungsanleitung, der 430 hat nen kleineren Akku und fährt wohl in der Praxis etwas weniger als der Vorgänger.
    Der 420 fährt ca. 2h und wenn Du die Einstellung komplex wählst findet er jedes Nadelloch.:yesnod:

    Husqvarna AM 330X auf 1200qm AM 320 auf 750qm:thumbsup:
    Bewässerung RainBird
    Smart Home Lite Fibaro

    Edited once, last by Olli67 ().

  • Ich muss Legro auch widersprechen.


    Mein 450X mäht zurzeit 7 Stunden am Stück.


    Die tatsächliche Laufzeit ist abhängig von Größe, Komplexität und Dichte der Rasenfläche.

    1X Automower 420 seit 09/2016 incl. Connect-Modul auf 1.300 qm (Einfache Fläche mit wenig Hindernissen)
    1X Automower 450 X seit 08/2017 auf 1.600 qm (Komplexe Fläche mit vielen Hindernissen)

  • Mein 420er fährt auf einer schwierigen Fläche 1h45min und ist in 50min wieder voll fit ;)

    Mäh'lanie (420er) zieht auf sehr komplexe 350m² Ihre Wege :)
    Oskar (Zodiac RC4400) schrubbt im Pool Boden & Wände :)
    iRobot Roomba 865 & 581 für die Frau 8o

  • Ich muss Legro auch widersprechen ..


    Die von mir zitierten Angaben stammen von Husqvarna. Leider ist die Lieferung unseres 430X erneut auf Freitag dieser Woche verschoben worden, sodass ich noch immer nicht mit eigenen Erfahrungen hier glänzen kann.:wink5:

    Husqvarna 430X für eine komplexe Rasenfläche von ca. 300m2

  • Für die Fläche wäre ein 308 zu empfehlen.
    SK nach rechts unten ist überflüssig.
    GPS wird überschätzt. Ja bringt Gleichmäßigkeit aber erst wenn Ungleichmäßigkeit auffällt.


    Wenn Dir es die großen Geräte angetan haben, kauf das, welches Dich anmacht. Mit den 400 qm kommt jeder Husky zurecht.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Hallo zusammen,
    danke für Eure Gedanken und Hilfestellungen. Ich schau mich mal nach nem 420 oder 315X um.