Mähroboter für komplexes, schlauchartiges Grundstück mit 3 Abschnitten

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich nun schon seit ein paar Wochen mein Wissen im Bereich Mähroboter mittels dieses tollen Forums aufbauen konnte, bin ich nun soweit, dass ich einige konkrete Fragen hier im Forum stellen kann, um zu einer Kaufentscheidung zu gelangen. Zunächst ein paar Worte zum Hintergrund:


    Die Anschaffung eines Mähroboters ist nicht für meinen eigenen Garten gedacht, sondern für den meiner Mutter. Die gute Frau ist schon ein wenig älter und wohnt leider etwas weiter weg, weshalb ich nicht regelmäßig zum Mähen dort vorbei fahren kann. Um dem Grün nun besser Herr zu werden, deshalb nun die Idee einen Mähroboter auf den “Rasen” (eher Wiese) loszulassen. Das “Problem” ist, dass es sich um ein sehr schmales, schlauchartiges Grundstück handelt, das sehr komplex ist (einige sehr enge Passagen).


    Da ich gerne einen smarten Roboter hätte, den ich aus der Ferne überwachen und steuern kann, kommen nach meinem aktuellen Wissenstand wohl der Gardena Sileno Smart City 500 oder der Automower 430x in Betracht, aber ich habe mich noch nicht wirklich festgelegt, bin auch dankbar für Tips oder Infos, falls diese aus irgendwelchen Gründen keine gute Wahl sein sollten und ein anderer Mähroboter geeigneter wäre.


    Der Garten hat ca. 270 qm zu mähende Fläche, eine Länge von ca. 50 Meter und Breite etwa 10 Meter. Er besteht aus drei Abschnitten, die im unteren Teil durch einen Betonpfad geteilt werden (das Begrenzungs- bzw. Suchkabel lässt sich dabei an bestimmten Stellen durch einen Spalt zw. diesen Platten hindurchführen). In der Mitte dominiert ein überdimensionierter Teich, der mit einem dazugehörigen Sitzplatz sehr viele enge Passagen erzeugt. Die Passagen habe ich mit P1-P4 in die Skizzen eingezeichnet. Im Moment bin ich der Meinung, dass ich die Passagen eher auslassen sollte, weil ich fürchte, die Mähroboter kommen damit eventuell nicht klar, bzw. weiß ich nicht, wie man das Suchkabel sinnvoll dort hineinführen könnte.


    Hier die Fragen:


    Gardena-Skizze:


    • Wäre die Platzierung des Suchkabels die Bestmögliche, für diesen komplexen Garten für den Sileno City 500?
    • Ist es sinnvoll die vier engen Passagen (P1 - P4) komplett auszusparen, oder sieht jemand die Möglichkeit noch eine (zB. P3) in die Mähfläche aufzumehmen?
    • Könnte der rechte Teil von Abschnitt A weniger gemäht werden, als der linke Teil?
    • Schafft der Sileno die Engstelle rechts vom Teich (1,1 Meter) zw. Abschnitt A und B?
    • Seht ihr sonst irgendwelche Probleme in die der Gardena hinein laufen könnte?


    Automower-Skizze:


    • Wäre der Automover mit 2 Suchkabeln besser geeignet für diesen komplexen Garten im Gegensatz zum Gardena?
    • Wäre die Platzierung der beiden Suchkabel die Bestmögliche, damit alle drei Abschnitte automatisch gleichmäßig gemäht werden?
    • Könnte der Automover von sich aus in die enge Passage P3 fahren, oder besser aussparen wie in der Gardena-Skizze?
    • Könnte der rechte Teil von Abschnitt A weniger gemäht werden, als der linke Teil?
    • Schafft der Automower die Engstelle rechts vom Teich (1,1 Meter) zw. Abschnitt A und B?
    • Seht ihr sonst irgendwelche Probleme in die der Automower hinein laufen könnte?


    Neben den Skizzen habe ich auch noch Fotos der Passagen eingefügt, um eine bessere Diskussion zu ermöglichen.


    Bin schon gespannt, was die Experten zu diesem Problem-Fall von einem Garten meinen werden. :-) Kann man hier überhaupt einen Mähroboter sinnvoll einsetzen, oder birgt das nur Probleme?


    Viele Grüße,
    Sascha




    Gardena_Sileno_City_500_Smart.jpgAutomover_430X.jpgPassage1.jpgPassage2.jpgPassage3.jpgPassage4.jpg

  • Hallo Sascha.
    Da hast du ein schönes Grundstück mit jeder Menge arbeit.
    Bedenke das der Gardena Mähroboter 30 cm Abstand für das Begrenzungskabel benötigt. Werden die Grundstücksgrenzen mit entsprechenden Steinen ( Mähfix) belegt ?
    Auf dem Foto P2 sind Betonblumenkübel zu sehen. Ich kenne bisher keinen Mähroboter der die Stellen im Bereich der Betonkübel mähen kann.
    Bei dem Grundstück würde ich auf einen Mähroboter mit Kantenschnitt zurückgreifen damit nicht so viel Rasen an den Seiten stehen bleibt.

  • Ist bei P1 der rechte Rand ebenerdig? P2 bis P4 sind für einen Landroid S gut machbar. P1 im Prinzip auch, wenn da eine Kante ist, könnte er sich beim rangieren aufhängen.

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.5.48

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.13 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Hallo zusammen und vielen Dank für die Antworten! Ich hab' mich mittlerweile für einen Gardena Sileno City 500 entschieden und nach dem Feedback in diesem Parallelbeitrag den Garten auch noch etwas optimiert, um die engen Passagen ein wenig zu verbreitern. Bin noch immer nicht ganz fertig. Hab' jetzt erst neuen Rasen ausgesät an den Stellen, die ich nun verbreitert habe. http://www.roboter-forum.com/s…ignet&p=359060#post359060

  • Ich bin gespannt....


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.5.48

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.13 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Sehe das so, dass Du den Mäher in den Passagen fast immer an den Büschen/Hecken anstoßen lassen kannst, was die befahrbare Breite entspannt.
    Würde da alle in den Mähbereich einbeziehen. Durch das Zufallsprinzip kommt der Mäher tatsächlich überall hin, wenn auch unsystematisch.
    Wenn ein 430X finanziell drin ist, er hat schon ein paar Dinge, die Du brauchen kannst.
    - 2tes SK: Vorteil, aber nicht für die Positionierung der LS verschwenden, sondern in die P2 führen (wenn sich P2 und P3 verbinden ließen, könnte man sie beide mit SK abdecken.
    - X: bei so komplexer Geometrie entstehen gerne Flächen oder Ecken, die selten gemäht werden. Das GPS gleicht das aus, indem es bei überfahren eines selten gemähten Kartenabschnitts eine virtuelle Eingrenzung aufstellt.
    - Ultraleise Motoren Bei den Großen Huskys hört man eigentlich nur wenn sie anstoßen und die Wind- und Schnittgeräusche von den Messern.
    Bei Gardena: kannst Du nur so wie gezeichnet machen. Ob die Stoß-sensorik über den Motorstrom sich bewährt, muss sich über die Jahre noch zeigen.


    Von den Apps habe ich keine Ahnung, sie dürften für Dich aber besonders wichtig sein. Besondere Fernsteuer-Features bietet Robonect.


    Der Teich scheint auf den Fotos durch Wall ausgegrenzt, das ist gut so. Abstürze ins Wasser durch fehlerhaftes überfahren von Begrenzungskabeln sollte man nicht riskieren!


    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Hallo zusammen,


    jetzt wo der Sommer vorüber ist, wollte ich mal eine Rückmeldung geben. Im Endeffekt hat alles sehr gut mit dem Smart Sileno funktioniert. Die Suchschleife über dem Begrenzungskabel bei den Inseln zu verlegen hat keine Probleme verursacht! Vielen Dank noch mal an alle, die sich hier mit hilfreichen Tipps an der Diskussion beteiligt haben! :)

  • vielen dank für dein feedback! :thumbup:

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12