Erfahrungen/Meinungen zu Begrenzungskabeln

  • Hallo Gemeinde,


    haben mal eine Frage an Euch betreffend der Vielfalt an Begrenzungskabeln. Welche Erfahrungen habt Ihr denn mit welchen Kabeln gemacht die in den Shops angeboten werden? Hier gehen die Meinungen oft weit auseinander und auch die Preise sind sehr unterschiedlich. Kenne einige Husqvarna Händler die zum Beispiel dieses Kabel bei der Installation verwenden. Sind die Vorteile und die Qualität wirklich den Preis von 1,20 € pro Meter wert:shocked::crazy: oder lieber was günstigeres um die 0,40 € - 0,60 € was genauso gut ist.:cool: Oder ist das auch je nach Roboter manchmal anders?

  • Also wenn's wirklich einen Spatenstich aushält, ist es das Geld wert.
    Auf dem Video ist der Leiter Kupferfarben. wenn er tatsächlich aus Kupfer ist, wäre das nochmal ein Vorteil ggü. gängigen Kabeln.
    H verlangt für sein Kabel normale Preise, ich meine da kann man sich nicht beschweren, und mit WEB-Angeboten kann man immer sparen und/oder hereinfallen.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Ich habe ein Original-Kabel verwendet und denke, dass ein Grossteil der Probleme schon bei der Verlegung entstehen (Beschädigungen beim Fixieren, Ziehen, Verbinden). Das im Video vorgestellte Produkt ist auf jeden Fall interessant - ich denke z.b. dass es eventuell auch das Belüften des Rasens ohne Tieferlegung aushalten könnte.

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Hallo,
    zum Thema Kupfer habe ich leider schlechte Erfahrungen gemacht.


    Ursprünglich war in meinem Garten ein Begrenzungskabel von Robomow verlegt, das einen Kupferleiter hatte. Leider musste ich nach ca. 4 Jahren feststellen, dass das Kabel immer häufiger im Inneren brach. Das Kupfer war korrodiert.
    Ein befreundeter Elektroingenieur erklärte mir das so:
    Der Mantel eines Kabels ist nie zu 100 Prozent wasserdicht. Das Kabel wird mit gepulster Niederspannung durchströmt. Das Kupfer im Kabel wird zur Opferanode. Hierdurch kommt es zu einer deutlich schnelleren Korrosion des elektrischen Leiters.


    Dieser Effekt wird normalerweise zum Schutz von Oldtimer-Karosserien verwendet und begründet sich darauf, dass man die Position eines leitfähigen Metalls in der elektrochemischen Spannungsreihe der Metalle durch anlegen einer elektrischen Spannung verschieben kann. Durch die Anwesenheit des Wassers und Sauerstoffs aus dem umliegenden Erdreich korrodiert das Kupfer bzw. Aluminium an Stelle der zu schützenden Karosserie.


    Blankes Kupfer oder Aluminium sind also aus chemischer Sicht besonders schlecht als Begrenzungskabel geeignet.
    Diese Metalle müssen durch Beschichtung oder Legierung besonders geschützt; oder durch z.b Edelstahl ersetzt werden.


    In meinem Garten liegt jetzt ein 2,7mm starkes Kabel von HQ und dessen Leiter ist silbern, was die o.g. Theorie zu stützen scheint. Ich glaube auch Robomow verwendet inzwischen ein vergleichbares Kabel.


    Viele Grüße

    Robomow RL2000
    Worx 794E
    Husqvarna 315 mit Geländekit
    Husqvarna 330x mit Connectmodul und Geländekit

    Edited 2 times, last by wheevil ().

  • zu dem Thema wird es 1000 Meinungen geben. :smilewinkgrin:


    wer einmal das Kabel komplett erneuern musste ( dabei Spreche ich nicht von Gärten wo eine 30m-Rolle Draht ausreicht ), weil er Qualitativ schlechtes verwendet hat, wird beim nächsten sicherlich tiefer in die Tasche greifen und hochwertiges Kabel verwenden. :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Ich werde demnächst mein Kabel nach 5 Jahren neu machen weil das Robomow-Kabel scheinbar mist ist.


    Die Bosscom Extreme Safety Cable sieht schon ziemlich gut aus, hier
    https://www.gartentechnik-hans…zungskabel-250m/a-440803/
    gibt es die 250m-Rolle für 300€.


    Ich brauch nur 120 Meter, da ist der Preis schon heftig.


    Was ich noch gefunden habe ist das hier :
    https://www.weidezaun.info/100…aun-u-erdkabel-1-6mm.html


    "Hochspannungs-Zaun u. Erdkabel"
    Das ist genau wie das Boscom doppelt Isoliert aber mit einem extrem dicken Gummi-Außenmantel von 6.1 mm. Ich weiß nicht wie die Stabilität im vergleich zum Boscom-Kabel aussieht, aber es sollte um viele Größenordnungen besser als die original-Kabel sein.
    Der Preis von 47€ / 100m ist auf jeden Fall ok finde ich.

  • Ich werde demnächst mein Kabel nach 5 Jahren neu machen weil das Robomow-Kabel scheinbar mist ist.


    ich habe noch das erste drin aber ich könnte mir Vorstellen, dass auch bestimmte Düngersorten dem Kabel unter anderem zusetzen könnte

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---


  • Ja, Gartentechnik H. ist auch mein einzigster Online-Treffer, da bei AMAZON das von Genesys keinen Preis und Verfügbarkeit hat.
    Ist der Weidezaun denn vom Widerstand her brauchbar?

  • Das H-Kabel ist sicher kein Edelstahl. Meine unbeabsichtigten Tests auf Reißfestigkeit lassen nur den Schluß auf Aluminium zu.
    Wie Dicht der Mantel ist hängt vom Material und Belastung ab. Nur weil man ein stabileres Kabel verwendet hat, sollte man sich nicht erlauben, gröber damit umzugehen.
    Ob's ne Opferanode oder die geschützte Kathode ist müsste man über die Polung steuern. Die LS hat erstmal keinen Schutzleiter, könnte also Potentialtechnisch noch in der Luft hängen. Dann ließe sich das noch nachträglich als Kathode verbinden, wenn man dran glaubt, dass das bei den BK's wirkt.


    Das Weidezaunkabel hat zwar doppelte Isolierung, aber keine Armierung. Dafür hat es einen festen Stahldraht als Leiter. Bei langen Kabeln ein Problem mit dem elektrischen Widerstand. Zum Verlegen etwas anspruchsvoller. An Abzweigestellen sicher schnell durchkorrodiert, weil dort die Verzinkung verletzt wird.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Ist der Weidezaun denn vom Widerstand her brauchbar?


    Mein Robomow-Draht hat einen Durchmesser von ca. 1mm. Ich denke es ist ein AWG 18. Querschnitt damit 0.82 mm2 und ein Wiederstand von 21.8 Ohm / km.
    Der Weidenzaun-draht hat einen Stahlkern mit 1,6mm durchmesser und wird mit 90 Ohm / km angegeben. Der Wiederstand ist also über 4 mal so hoch. Es könnte also sein das die maximale Länge des Drahtes von 800 meter auf 200 meter runtergeht. Es könnte aber auch sein das es keinen Unterschied macht, falls die Erzeugung des Feldes Stromgesteuert und nicht Spannungsgesteuert ist. 200m sollten aber auf jeden Fall funktionieren.


    Es gibt das Weidezaun-Erdkabel auch noch mit einem 2.5mm durchmesser Stahlkern, der dann mit 35 Ohm / km einen deutlich besseren Wiederstand.


    Nachteilig ist auf jeden Fall der große Durchmesser von 6.1 mm schon beim dünnen Kabel, dürfte für die Verlegung etwas steifer sein.


    Hach, ich bin versucht einfach das Bosscom-Kabel zu kaufen nach dem Motto "Scheiß drauf dann ist Ruhe". Möchte jemand vielleicht eine halbe Rolle (125m) für 150€ haben ? Eine ganze brauch ich nicht.

  • Ja, Gartentechnik H. ist auch mein einzigster Online-Treffer, da bei AMAZON das von Genesys keinen Preis und Verfügbarkeit hat.
    Ist der Weidezaun denn vom Widerstand her brauchbar?


    Gibt ja keine aussagefähigen Daten zum H-Kabel. Das Weidezaunkabel dürfte 6-7 Ohm/100m haben. Das Dicke H-Kabel schätze ich auf 1,8 Ohm/100m
    Also solange Du nicht mehr als ein viertel der bei der LS angegebenen maximalen Länge brauchst ist es wohl ok.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)


  • Die stärke des kabels düfte dann auch spezielle kabelhaken benötigen - oder? Ich denke, die normal erhältlichen wären da etwas überfordert ...

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Die stärke des kabels düfte dann auch spezielle kabelhaken benötigen - oder? Ich denke, die normal erhältlichen wären da etwas überfordert ...


    Guter Punkt,
    gerade mal nachgemessen : die Robomow-Haken haben eine Öffnung von knapp 7 mm, das sollte genau passen.

  • Guter Punkt,
    gerade mal nachgemessen : die Robomow-Haken haben eine Öffnung von knapp 7 mm, das sollte genau passen.


    Sind das die alten (grün, robust) oder die neueren, glatten ?

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • In einem Anfall von Wahnsinn habe ich jetzt eine Rolle von dem "Bosscom Extreme Safety Cable" bestellt. Ich werde berichten.


  • Bosscom ist aber sicherlich nicht der Hersteller des Kabels aus meiner Sicht.


    hier

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Bosscom ist aber sicherlich nicht der Hersteller des Kabels aus meiner Sicht.


    hier


    Bin mir nicht sicher was du damit sagen willst ?
    Ich habe keine Ahnung was Bosscom für ein Laden ist.
    Wenn es kein Kabelfabrikant ist dann sind sie vermutlich zu irgendeinem Kabelhersteller gegangen und haben sich dort ein paar Paletten von dem Kabel nach ihren Spezifikationen herstellen lassen. Ich hab jedenfalls sonst nirgendswo was ähnliches gesehen. Am nächsten dran ist noch dieses Hochspannungs-Erdkabel.

  • .......... dann sind sie vermutlich zu irgendeinem Kabelhersteller gegangen


    diese Variante halte ich für Wahrscheinlich :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Husqvarna wird ab 2019 glaub ich auch metallummanteltes Kabel anbieten, dass Bisse bin Tierchen und Spatenstiche aushalten soll, lt. einen internen Dokument.



    Gesendet von iPhone X mit Tapatalk

    AKTUELL: 5x Automower 450x, 1x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: ein weiterer Automower 435 AWD ist bestellt