Gardena Smart-Mäher steuern und auslesen mit fhem

  • Hi in die Runde,


    da wohl größeres Interesse daran herrscht, hier eine Info, wie man unsere Robbies mit fhem (Heimautomatisierung) steuern und auslesen kann. Es gab hier schon vereinzelt Beiträge, einfach mal die Suche anwerfen.

    Ich will mich hier auch nicht mit fremden Federn schmücken, sondern eher einen Hinweis bzw. einen Startpunkt anbieten, um die wichtigen Infos zu finden.


    fhem = kostenlose, von einer großen Gemeinde getragene Heimautomatisierungs-Lösung mit unzähligen Modulen für alle möglichen Geräte.


    Weitere Details zum Gardena-Modul siehe fhem-Forum, da gibt es mehrere Freds.

    Der wohl wichtigste: https://forum.fhem.de/index.php/topic,75098.0.html



    In Kürze:


    In fhem gibt es zwei Module, die inzwischen automatisch per fhem-Update mit verteilt werden:

    73_GardenaSmartBridge

    74_GardenaSmartDevice


    Wirklich tolle Arbeit des "ehrenamtlichen" Entwicklers! Für Credits siehe fhem-Forum und seine Github-Seite. Ich glaube, "CoolTux" ist auch hier aktiv. :thx:




    Je nach Gerät kann man zahlreiche Daten auslesen, hier ein paar Readings für den Smart SILENO:


    Status (mäht, ist geparkt, Zeitplan aktiv, etc.)

    Akkustand

    Gerätedaten (Hersteller, Modell, Seriennummer, Version, Firmware, Firmware-Updates)

    Fehlermeldungen

    Nächste Startzeit

    Ladezyklen

    Mähzeit

    Kollisionen

    Verbindungs-Status

    Verbindungs-Qualität

    Startpunkte (aktiv/inaktiv)


    Bei anderen Modellen scheint es auch Dinge zu geben wie z.B. Interne Temperatur, Akku-Gesundheit, etc.




    Dazu lassen sich Kommandos absetzen:


    Parken und Zeitplan pausieren

    Parken und Zeitplan aktiv

    Starten (mit Angabe der Dauer) - habe noch nicht getestet, ob auch Zeitvorgaben wie z.B. 45 Minuten funktionieren.

    Starten nach Zeitplan

    Startpunkt aktivieren/deaktivieren




    Funzt bestens, bei mir daheim über einen Raspberry Pi mit Linux und eben fhem. Und über ein VPN auch alles von unterwegs.

    Zusammen mit der Automatisierungs-App Tasker kann ich jetzt auch Szenarien bauen, in der der Mäher anfängt zu mähen, wenn der Staubsauger-Robbi gerade fertig ist, der Fernseher läuft und mein Smartphone seit 12 Minuten in der Ecke liegt. Oder das Licht im Kinderzimmer geht an, wenn der Mäher in seiner Garage steht und meine Frau nicht da ist.


    Macht keinen Sinn, aber Spaß! :bounce:

    Unkontrollierbare Mitbewohner: Smart Sileno (früher Smart Sileno City 500), Kobold VR200, kleine Tochter :jummp: .



  • Und mit dem heutigen Update funktioniert auch das Bewässerungsystem Irrigation Control von Gardena.




    Grüße

  • fhem pingt in einem zu definierenden Intervall den Mäher bzw. den Server an und holt sich alle "Readings". Mit denen kann man dann allen möglichen Fug und Unfug anstellen. Unter den Fehlermeldungen gibt es auch die Alarme (Hebesensor, Alarm an, etc.).


    Wenn Du die aber als Push-Info nutzen willst, dass gerade jemand Deinen Robbi klaut, dann denk an das o.g. Abfrage-Intervall. Wenn das, wie default, auf 5 Min. steht, ist Dein Robbi schon etliche Grundstücke weiter... wie weit man das Intervall runterstellen kann und ob es Sinn macht, 86000 Abfragen pro Tag zu machen (theoretisch, bei Sekundentakt), sei mal dahingestellt.

    Unkontrollierbare Mitbewohner: Smart Sileno (früher Smart Sileno City 500), Kobold VR200, kleine Tochter :jummp: .