Regensensor nachrüsten

  • Hallo,


    Hat jemand von euch einen Regensensor für seinem Mähroboter gebaut?
    Wie zB hier: Regensensor


    Der Service Connector existiert nicht mehr bei meinem 315. Gibt es einen andere Möglichkeit diese Signale anzusprechen?


    Vielen Dank

  • wer dergleichen an einem Husky haben will, sollte m.E. mit Robonect arbeiten.

    da lässt sich das auch leicht mit der Beregnung synchronisieren.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Und im Herbst regnet es fast jeden Tag. Soll er dann Wochen lang nicht mähen?

    Verstehe die Logik eines Regensensors nicht. Sei froh das der Husky keinen hat, die andern haben einen weil sie es brauchen.

  • Ich denke da eher an die steileren Stücke, wo er womöglich hängen bleibt, wenn die Erde nass ist und er nicht mehr aus seiner Misslichen Lage kommt, da dann nur noch mehr die Reifen rutschen.

  • Du könntest das Ganze auch anders lösen.

    Einfach ein beliebiges System zur Haussteuerung (ich verwende zB Homematic).

    Meldet sich der Regnsensor, so wird die Steckdose zurBasisstation einfach abgeschaltet und der AM bleibt stehen.

    Weitere Dinge kann man dann noch beliebig erweitern, zB Abends (falls immer noch nass) fährt er (mit abgeschaltetem Messer) zurück zur Station usw..

    Liebe Grüße
    Helmut
    -------------------------------------------
    Husqvarna Automower 105 und 420
    (Ablaufsteuerung mit HomeMatic)

  • Du könntest das Ganze auch anders lösen.

    Einfach ein beliebiges System zur Haussteuerung (ich verwende zB Homematic).

    Meldet sich der Regnsensor, so wird die Steckdose zurBasisstation einfach abgeschaltet und der AM bleibt stehen.

    Weitere Dinge kann man dann noch beliebig erweitern, zB Abends (falls immer noch nass) fährt er (mit abgeschaltetem Messer) zurück zur Station usw..

    Danke, das habe ich auch schon gelesen, nur was macht der Roboter, wenn er schon das mähen begonnen hat und es dann zu regnen beginnt und die Ladestation abgeschaltete wird. Dann findet er ja nicht mehr Nachhause oder ?
    Ich wollte es in Openhab 2 einbinden.
    Den Roboter Nachhause schicken, wäre die schönere Variante.

  • ...

    was macht der Roboter, wenn er schon das mähen begonnen hat und es dann zu regnen beginnt und die Ladestation abgeschaltete wird. Dann findet er ja nicht mehr Nachhause oder ?
    ...

    Nun, ich habe das so gelöst:

    Auf dem AM (bzw. auf beiden, habe 2 davon am Laufen) ist die eingestellte Mähzeit bis 18:00 Uhr eingest llt.

    Wenn es rgnet und der AM fährt gerade und die Steckdose wird abgeschaltet, dann bleibt er sofort stehen (da kein Schleifensignal).

    Ist der Regen vorbei, dan gebe ich nach einer "Trockenzeit" auf die Steckdose wieder Strom und das Ding fährt weiter.

    Regnet es aber bis zum Abend, dann wird die Steckdose um 18:10 (also NACH dem eingestellten Mähzeitende) wieder eingeschaltet und die AMs fahren (ohne Mähen!) wieder in die Ladestation.


    Extrahinweis - falls Du das so machen willst:

    Je nach Modell kann es in paar Minuten dauern, bevor der AM nach dem Ende der Mähzeit wieder zurückfährt.

    Der 105 zB fährt sofort los, der 420 hat eine Nachdenkzeit manchmal von ein paar Minuten.

    Liebe Grüße
    Helmut
    -------------------------------------------
    Husqvarna Automower 105 und 420
    (Ablaufsteuerung mit HomeMatic)

  • Das klingt schon mal sehr gut.
    Vl sollte man die Abfrage bevor er aus der Station fährt starten.
    Der einzige Nachteil zur direkten Ansteuerung der Parkposition ist die Mehrbelastung der Akkus durch einen weitern Ladezyklus.

  • Dann bleibt dein AM auf dem Rasen stehen wenn es regnet?

    ja genau. Der Regen selbst macht ihm ja nichts, aber ich möchte vermeiden, dass an manchen Stellen beim nassen Untergrund die Räder durchdrehen.

    Liebe Grüße
    Helmut
    -------------------------------------------
    Husqvarna Automower 105 und 420
    (Ablaufsteuerung mit HomeMatic)

  • Bei uns hat es heute Nacht 25l/m2 geregnet. Der Husky ist komplett durchgefahren ohne Spuren und der Rasen ist fertig gemäht.

  • ja, eben jeder wie er mag ...

    und jeder Garten ist anders ...

    Liebe Grüße
    Helmut
    -------------------------------------------
    Husqvarna Automower 105 und 420
    (Ablaufsteuerung mit HomeMatic)

  • Bei uns hat es heute Nacht 25l/m2 geregnet. Der Husky ist komplett durchgefahren ohne Spuren und der Rasen ist fertig gemäht.

    so ist es , das macht dem Rasen nix aus. Voraussetzung ist halt das er dicht genug ist ( da hab ich keine Probleme) 🙊

    Der Robi ist dafür gebaut, wieso sollte ich ihn dann nicht fahren lassen.

  • Ich fahre auch nicht bei Regen. Habe ein sehr steiles Hanggrundstück, da klappt nass auch nicht mit Spikes...

    - Bosch Indego1000 Connect: eine Saison getestet und weg :puke:
    - Husqvarna Automower 420 ~ 450qm Hanggrundstück
    - Worx Landroid WR106SI ~ 300qm Einfachstgrundstück

    - Roborock S55 Wischroboter

    - Dirt Devil Spider M607 Saugroboter

  • Ich fahre auch nicht bei Regen. Habe ein sehr steiles Hanggrundstück, da klappt nass auch nicht mit Spikes...

    Ja, mir geht es ähnlich und das ist meiner Meinung nach einer der wenigen echten Schwachstellen der (Husqvarna) Mäher: sie rutschen wirklich leicht, vor allem auf nassem Gras, trockenem Gras, quer zur Fahrtrichtung, …

  • Eine extern ansteuerbare Parkfunktion hätte schon für einige Anwendungsfälle einen Nutzen.

    Mache wollen bei Regen nicht mähen lassen (was an Hangstellen sinnvoll ist), ich hätte für ein Grundstück meiner Mutter auch den Bedarf für einen Wassersensor. Teile des Grundstückes sind Überschwemmungsgefährdet und dürfte er natürlich keinesfalls reinfahren. Steckdose abschalten ginge natürlich, aber das ist nicht sicher genug wenn er gerade auf dem Grundstück unterwegs ist. Man könnte erfassen wann er in der LS ist und nur dann abschalten, bleibt aber immer noch die Mähzeit als Risiko.

  • Mit den Home-Automation-Systemen kenne ich mich nicht aus, könnte mir aber auf Basis von https://github.com/chrisz/pyhusmow eine Lösung vorstellen. Damit habe ich vor kurzem ein kleines Projekt begonnen, das in diese Richtung geht, es ist aber noch nicht vorzeigbar. In jedem Fall wäre es eine Software-Lösung: Sobald klar ist, dass es regnet (wie auch immer, das kann natürlich ein Regensensor mit passender Anbindung sein) wird der Befehl zum Parken gesandt.