Reserve für Begrenzungskabel legen

  • Hallo zusammen,


    ich denke viele von uns legen die Begrenzungskabel selbst. Legt Ihr euch eine kleine Reserve für das Begrenzungskabel? Also eine kleine Schleife ab und zu, um beim Verschieben des Kabels oder bei Brüchen ein paar Zentimeter Kabel zu haben?

    Ich habe mein Begrenzungskabel zunächst oberirdisch gelegt und dabei solche Reserven eingebaut. War auch schon froh darüber :-)

    Nun "vergrabe" ich gerade das Begrenzungskabel und dabei frage ich mich, ob ich die Reserve auch richtig / günstig vergrabe, oder ob ich das gerade ungeschickt mache.


    Das folgende Bild zeigt drei Möglichkeiten, die sich aus meiner Sicht anbieten. Ich lege die Reserve immer in Ecken und zwar nach der Variante A. Wie würdet Ihr das machen? Speziell Variante C würde mich interessieren - spricht da was dagegen?


    begrenzungskabel_reserve_varianten.jpg

    Legende:

    Grün = Rasen

    Rot = Begrenzungskabel

    Grau = Rabattenstein


    Viele Grüße

    BR

    Rasenmäher:

       Gardena smart Sileno+ | seit Juli 2018 | 380 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

       Gardena smart Sileno+ | seit April 2019| 350 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

    Bewässerung:

       Gardena smart Power Socket für die Pumpe

       Gardena smart irrigation control

       Hunter PGV 101 + div. Hunter MP Rotatoren

  • ich habe Reserve wie A gelegt da es der Variante einer Insel entspricht.

    Gruss.

    mmh, Insel wäre m.M.nach Variante B; Variante A ist doch eher ein Nebenbereich


    VG

    BR

    Rasenmäher:

       Gardena smart Sileno+ | seit Juli 2018 | 380 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

       Gardena smart Sileno+ | seit April 2019| 350 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

    Bewässerung:

       Gardena smart Power Socket für die Pumpe

       Gardena smart irrigation control

       Hunter PGV 101 + div. Hunter MP Rotatoren