Gewitter-Warner: Abschaltung der Ladestation und automatische Trennung der 3 Erdkabel

  • Bei ELV gibt es einen "Gewitter-Warner"

    https://www.elv.de/elv-gewitte…-gw1-komplettbausatz.html


    der hat einen Schaltausgang, damit könnte man mit ein paar weiteren Komponenten oder einer Hausautomation.

    a) das Netzteil der Ladestation vom Netz trennen

    b) mit einem 3 poligen Relais, das direkt in der Nähe der Klemmen an der Ladestation montiert wird, die beiden Begrenzungs-kabel und das Such-kabel von der Station trennen.


    Was meint Ihr?

  • Henne78

    Approved the thread.
  • Was meint Ihr?

    Als nettes Hobby-Projekt toll und interessant! Habe ich vollstes Verständnis. Wieso nicht?

    Nutzen: Vernachlässigbar. Es hat hier knapp 70'000 Mitglieder. Wieviele Rasenmäher sind vom Blitz erschossen worden?


    Thema Gewitter: Wenn es genau über meinem Haus blitzt und donnert, habe ich es am liebsten, wenn er draussen seine Kreise zieht. Dass ein Blitz ihn mitten in der Arbeit trifft, halte ich für ausgeschlossen. Und, falls ein Blitz in die 230V Leitung schlägt, ist nur die Ladestation zerschossen und nicht auch noch der Mäher.

    Husqvarna Automower 420 seit 2016 | Gelände-Kit-Räder | Rampe mit max. 32% (17,7°) | ca. 350 m²

    • Helpful

    Also ich habe gegen den normalen Überspannungsschaden (Blitz haut irgendwo in der Gegend rein und Du bekommst etwas mit) eine einfache Blitzschutzsteckdose davorhesteckt. Kosten 15€, eingeschränkter Nutzen, aber mit mehr Risiko rechne ich nicht, und im Falle des direkten Blitzeinschlages im Grundstück hast Du Sorgen die über den Möhroboter rausgehen.

  • gegen den normalen Überspannungsschaden (Blitz haut irgendwo in der Gegend rein und Du bekommst etwas mit)

    ok, das hatte ich vor ein paar Jahren ... Blitz ... zack Nachbarhaus brennt ... ich hatte zunächst größere Sorgen, als ob meine Elektrogeräte noch funktionieren.


    Anschließend war so ziemlich alles defekt, was in der Steckdose war: TV, Kühlschrank, Waschmaschine ....

    Aber die Hausratversicherung hat alles problemlos übernommen.

    Robotermäher hatte ich damals noch keinen, aber ich vermute, dass die das auch übernommen hätten.


    Gruß

    BR

    Rasenmäher:

       Gardena smart Sileno+ | seit Juli 2018 | 380 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

       Gardena smart Sileno+ | seit April 2019| 350 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

    Bewässerung:

       Gardena smart Power Socket für die Pumpe

       Gardena smart irrigation control

       Hunter PGV 101 + div. Hunter MP Rotatoren

  • Ich hatte 2 mal Überspannungsschäden durch Blitzeinschlag ins Feld gegenüber vom Haus. Kleinkram kaputt. TK Anlage z.B.

    Da merkte ich erst einmal das meine Gebäudeversicherung Standard Mäßig nur bis 100€ pauschal zahlt. Also hab ich die erst einmal aufgestockt.

    Das bringt meiner Meinung nach mehr als alle Absicherungen. Wenn der Blitz reinhaut lässt der sich von so ein paar Relais nicht beeindrucken.

    Beim Nachbarn hat der mal in den Dachstuhl gehauen. 30cm Loch in den Pfannen.

    Und im Haus alle Elektrogeräte platt. Das geht schnell in die Tausendende.

  • bei Robomow ist das ganz gut gelöst ober besser gesagt, kann man da relativ einfach etwas umsetzen.

    Sobald die LS Stromlos ist, fährt der Mäher ca. 1m Rückwärts aus der LS. Liegt wieder Strom an, fährt er wieder rein.


    Das sollte bei Husqvarna / Gardena durch den Hersteller Software mäßig eigentlich auch realisierbar sein.


    Sicherlich hat man nach einem Blitzeinschlag oder bei Überspannung vorrangig andere Sorgen aber somit hätte man eine Sorge weniger, was ja auch nicht zu Verachten ist. ;)