RoboRock Control Center - Desktop App für WIN/LIN/OSX

  • @Stef.73

    Das heißt er fährt bei dir auch zum falschen Punkt (Rechtsklick) weil die Karte gedreht ist oder passt das und nur die Zone ist falsch?


    Habe dir mal eine Testversion per PN geschickt mit der man die Karte horizontal und/oder vertikal spiegeln kann...

  • Moinsen LazyT :)


    Siehst du ggf. noch ne Möglichkeit, eine zeitlich bedingte Schaltung der LEDs zu coden?

    Hauptsächlich bin ich an der PowerLED interessiert.

    Flole hatte da mal was angestoßen mit uart als Befehl aber weiß ihn auch net mehr. Wenn man jetzt wüsste was für einen Befehl der DND Modus auslöst, wüsste man glaub wie man die LED ausbekommt ;)


    die WiFi LED Helligkeit wird z.B. über die Datei "brightness" gesteuert die sich auf dem Robo befindet (genauen pfad kann ich gern noch liefern)

    wenn man da die 255 auf 0 setzt, ist die LED aus, allerdings setzt die sich automatisch auf 255 wieder zurück, sobald man den Dunstbehälter einsetzt.

    Da ich persönlich das Teil nur nachts aus haben will, würde mich das jetzt net stören... mit dem sed -i Befehl kann man da leider nix machen, da der Pfad wo die WiFI LED drin ist so schreibgeschützt ist, das der Fehler kommt, dass er das Verzeichnis nicht finden würde

    ALternativ wäre ein Cronjob mit kopieren einer Datei die den Wert 0 enthält und dann jeweils nen 2. Wert wo 255 drin steht um sie wieder an zu machen

  • Nö, wieso - hab ich da was verkackt?


    Braucht man natürlich nur, wenn der Robi noch nicht eingerichtet wurde.


    Kann jemand mit V1 sagen wie der Hotspot dort heißt, auch was mit roborock... ? Vielleicht könnte ich die verbundene SSID auslesen und die Registerkarte WLAN deaktivieren falls das nicht der Hotspot ist...

    Hi LazyT,


    ist mir nun echt unangenehm :-/ hatte einen Zahlendreher in der IP :rolleyes: Asche auf mein Haupt!

  • Hola,


    das schaut ja schick aus, ich würde es gern mal auf nem Mac oder auch Linux testen, leider ist in deinem zip aber nichts dazu drin.

    Wo kann ich denn da was her bekommen?

  • Linux kann ich zwar bereitstellen (code selber auf Debian Unstable), aber ob es dann bei dir wirklich läuft ist immer abhängig ob die Libs gegen die ich gelinkt habe auf deinem System passen. Mit AppImage habe ich noch nie etwas probiert bisher, war mir während der Testphase erstmal zu aufwendig. Die Erfahrung zeigt leider, dass Windows-User mindestens in der 10fachen Überzahl sind. :(


    Beim Mac ist es da schon wahrscheinlicher das es läuft, da nicht soooo unterschiedlich. Kann ich heute Abend gerne mal eine Testversion anhängen.


    Sobald es dann auf Github liegt wäre selber compilieren noch eine Option falls genug Know-How vorhanden ist, aber als Linuxer ja eigentlich kein Ding. Abhängigkeiten (libssh-dev, libarchive-dev, qt5) installieren, qmake, make, fertig...

  • Na dann probier mal.


    Linux ist nur das Binary, fehlende Libs (z.B. Qt5, libssh, libarchive, libz, libcrypto) müssen dann noch selber installiert werden...

  • Wer kann denn mal bitte etwas Licht ins Dunkel bezüglich der Karten-Koordinaten bringen?


    Ich hatte es so verstanden:

    • die Karte geht immer von 0,0 - 51000,51000
    • Ausgangspunkt/Dock ist immer 25500,25500 (also das Zentrum)
    • nach rechts: X-Wert wird größer, nach links: X-Wert wird kleiner
    • nach oben: Y-Wert wird größer, nach unten: Y-Wert wird kleiner

    Da mein Koordinatensystem nun aber 0,0 links oben und 51000,51000 rechts unten hat war ich der Meinung die Y-Achse spiegeln zu müssen.


    Dies funktioniert auch bei mir, bei Anderen nun offenbar aber nicht.


    Jemand eine Idee?

  • Bei mir erscheint da beim Aufziehen der Bereichsreinigung irgendwie keine Markierung?


    Unter WIN/LIN geht das, keine Ahnung warum beim Apfel wiedermal alles anders sein muss... :cursing:

  • Ok, das Mac-Problem habe ich denke gefunden und im Github gefixt falls jemand testen möchte.


    Dort ist auch schon der neue Zonen-Editor drin: man kann jetzt einen Bereich markieren und ihn z.B. als "Wohnzimmer" abspeichern und dann per Rechtsklick in die Karte einfach "Wohnzimmer" auswählen zum reinigen.

  • Ich glaube, ich habe einen Bug gefunden.


    Bei mir war es jetzt dran die Consumables für die Sensoren zurückzusetzen. Das habe ich über das Control Center gemacht, jedoch war der Balken danach leer statt voll und zeigte 0% und 0 Stunden statt 100% und 0 Std.


    Wenn man das Control Center schließt und erneut öffnet, ist der Balken dann voll und zeigt 100% und 0 Std, wie es sein sollte.