Welcher Roomba?Lange Haare,2 Katzen,100 qm,Laminat-und Fliesenboden,Milbenallergiker

  • Hallo ihr lieben Forumsengel,
    ich hoffe, ihr könnt einem Neuling helfen. Seit Tagen lese ich jetzt alles möglich über den Roomba, bin mir aber immer noch unsicher und auf Hilfe angewiesen.
    Meine Wohnsituation: Zwei Personen, ich davon mit sehr langen Haaren (taillenlang) zwei Katzen, eine davon mit längeren Haaren. Ich bin allergisch gegen Hausstaubmilben, deshalb haben wir nur unter dem Couchtisch einen kleinen schwarzen Teppich, ansonsten überall Laminat und Fließen, Übergänge abgedeckt. Die Türen zum Nähzimmer, Küche und Zimmer meines Mannes sind in der Regel immer zu, da die Katzen da nichts zu suchen haben. In diese Räume müsste der Roomba also von Hand eingesetzt werden. Im Bad sind zwei kleine schwarze kurzfloorige flache Badvorleger. Irgendwo habe ich gelesen, daß der Roomba keine schwarzen Teppiche mag und diese auch nicht saugt.
    Mir würde es eigentlich genügen, wenn der Roomba Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad und Flur so alle zwei Tage reinigt, am besten, wenn ich nicht da bin. In die anderen Zimmer würde ich ihn so setzen, wenn ich zu Hause bin.
    Irgendwie liebäugle ich mit dem Roomba 581, aber der ist auch der teuerste :-( Brauch ich die Lighthouses und Walls unbedingt? Unsere Katzenfutterschüsseln stehen auf kleinen Tabletts und sind nicht flach.


    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

  • Also ich würde wegen der Allegrie zum 564 PET mit dem Aero Vac raten, Habe mich aber auch für den 581 entschieden :-)
    Den habe ich im Netz für 398,- Euro bestellt.
    Das war noch erträglich.

  • Der PET muss es meiner Erfahrung nach nicht sein. Der große Auffangbehälter, der den Roomba zum "PET" macht eigenet sich eher, wenn man Meerschweineinstreu oder viel groben Unrat aufzusaugen hat. Mit Allergie und Katzen hat er ansonsten genau so mehr oder wenig zu tun wie die anderen Roomba.



    admin: achtung Link...evtl. löschen?


    Hier zum Beispiel bekommt man HEPA-Filter, die man gegen die einlagigen Originalfilter austauschen kann. Suchbegriff:
    HEPA Filter für Roomba
    http://www.robosauger.com/Orig…t-Roomba/HEPA-Filter.html


    Diese Filter sind 7Lagig und auch noch etwas günstiger.


    Was die Katzen und die langen Haare betrifft und die noch nicht getroffene Kaufentscheidung: Vielleicht lohnt sich ein warten auf die neue 700er Serie mit der überarbeiteten Bürsteneinheit. Hoffend, das die weniger Staub und Fell in die Zahnräder zieht.


    Da bei Dir, Petra, der Roomba eh von Hand in die einzelnen Zimmer getragen wird erübrigt sich wahrscheinlich auch der Kauf eines Roomba mit Virtuall Wall Ligthhouse. Eine einfache virtuellle Wand oder ein Streifen schwarzer Begrenzungsbelag sollte genügen. Das erspart auch noch mal ein paar Euro.


    Also würde ich entweder die 760 oder 770 empfehlen (warten), alternativ bei den derzeitigen Modellen alle die Du Dir leisten möchtest + die HEPA-Filter. Die Technik im Groben ist bei allen gleich. Abgesehen von der Funktion automatisch von Raum zu Raum GELEITET zu werden.


    Achten solltest Du bei den derzeitigen Modellen auf der grüne Bürstengehäuße, welches derzeit aktuell ist.


    (ja ich weiß, es gibt auch der schwarze mit Kugellager, aber es ist einfacher die Zahnräder zu entkeimen als ein zugesetztes Kugellager zu ersetzten)


    Sam


    Edit: zum Futterplatz: bei mir hat sich für Wasser eine schwere Keramikschale bewährt (Zooplus, die innen orange ist und außen Hundetatzen hat-bei Punkteguthaben bekommst Du die gratis) Sonst hab ich für Trockenfutter Plastiknäpfe, die der Roomba gerne wegschiebt, aber dadurch auch hinter den Näpfen das Futter einsammelt ;)

    Edited 2 times, last by ChiefBroady: Direktlink entfernt. ().

  • Der PET muss es meiner Erfahrung nach nicht sein. Der große Auffangbehälter, der den Roomba zum "PET" macht eigenet sich eher, wenn man Meerschweineinstreu oder viel groben Unrat aufzusaugen hat. Mit Allergie und Katzen hat er ansonsten genau so mehr oder wenig zu tun wie die anderen Roomba.


    Das galt für den 562 PET, beim 564 schaut das imho ganz anders aus, da dieser den Aero-Vac bin statt dem Kehrbehälter hat. Dieser bringt schon eine deutlichere Verbesserung was den Haarabtransport an den Bürsten angeht.


    Siehe auch: http://wiki.roboter-forum.com/…obot:Schmutzbeh%C3%A4lter

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • 700er teurer..mit Sicherheit;)
    Nur was die Hausstauballergie von Petra betrifft sind bis auf die die Aero-Vac Bin Behälter Kandidaten alle mit HEPA-Filter nachrüstbar bzw. der 700er schon Serienmäßig
    Sicher ist, das die HEPA-Filter mehr verstauben und deshalb gründlichere Reinigung und öftere Auswechslung bedürfen, jedoch ist das Zurückhalten von feinem Staub deren besondere Aufgabe. Nehme auch an, das Petra schon von ihrem Bodenstaubsauger das leidige Verstauben der HEPA-Filter kennt aber deren Effizienz ebenso

  • Ja, da denke ich ist es günstiger einen 581 zu nehmen und bei Bedarf die Hepa Filter nachzurüsten, wenn die anderen nicht ausreichen.

  • Vielen Dank schonmal, ihr seid echt fix und lieb. Ist denn schon bekannt, wann die 700er rauskommen? Ist dann mit einer Preissenkung beim 581 zu rechnen?