Inbetriebnahme / Nutzung ohne Benutzerkonto möglich?

  • Guten Abend,

    Oma ist von unserem Robbi begeistert und möchte auch einen; möglichst schnell. Leider wohnt sie weiter weg von uns.


    Meine Frage daher:

    - Kann man den S50 OHNE Benutzerkonto in Betrieb nehmen? Also Auspacken, laden saugen/wischen? - geht das? :/

    - FALLS das geht, sollte der weiteren, täglichen Nutzung ja nichts im Wege stehen?


    Ich würde dann, wenn ich mal dort bin, den Robi "richtig" einrichten (in meinem Xiaomi-Konto als "Zweitgerät").

    _______________ mein Robi: _______________

    Roborock V2 S50 - @FW 3.3.9_001633

    Server: Europa // iOS App MiHome V4.9.2

    🖖🏼


  • Hi,


    der Roborock der 1. Generation funktioniert auch ohne ins W-LAN eingebunden zu sein. Einfach Ladestation einstecken, Knopf am Roborock drücken und fertig. Gehe mal sehr stark davon aus, dass das auch beim neuen S50 der Fall ist. Bestätigen kann ich das im Laufe der nächsten Woche, dann sollte der neue S55 (= S50 in schwarz) hier eintreffen.


    Gruß!

    Derzeit im Innendienst: Roborock S55 und Xiaomi robot vacuum. Außendienst: Ambrogio L200 und L200R. Schon in Pension: Samsung Navibot SR8855, Samsung Navibot pop-out SR10F71UB und Irobot Braava 380


  • Ja das geht du kannst einfach den Knopf oben drücken damit er losfährt, macht allerdings keinen Sinn da man extrem viele Funktionen verpasst! Kauf ihn ihr doch zu Weihnachten und schau das du über die Zeit mal zu ihr gehst.

  • Funktioniert. Man müsste dann nur regelmäßig die Verschleißteile kontrollieren und bei Fehlermeldungen - vor allem über die Distanz zwischen dir und ihr - sehr genau beschreiben, wo er gerade hängt. Sähe man auf der Karte nicht, da keine App verfügbar. Ich nehme an, deine Oma hat kein Internet, daher keine Einbindung ins Netzwerk? Du müsstest den Roboter in jedem Fall vor Ort aufbauen und mindestens mehrere Durchgänge laufen lassen, um alle Fehlerquellen auszumachen. Das wird nämlich ziemlich unangenehm, wenn sich das Gerät, von dem sie sich so viel verspricht, nicht als derart zuverlässig zeigt, wie du es ihr schmackhaft gemacht hast. Nichts ist schlimmer als ein Staubsaugerroboter, der tagtäglich seine Reinigungsaufgabe nicht vollständig erledigt.

  • Du musst halt bedenken, dass du dann auch die Saugleistung nicht ändern kannst und auf Timer verzichten musst

    Roborock S55 (Valetudo, dummycloud)

    McCulloch Rob 1000

  • Hi,

    Der Robie funktioniert ohne Internet erstmal genauso.

    Du müsstest halt Oma telefonisch unterstützen.

    Allein das auspacken ist ein bisschen kompliziert wenn die Verpackung überleben soll.

    Du könntest vorher aber ein Unboxing Video anschauen.


    Ansonsten Die Basis ans Netzt aufladen lassen und los.


    Im Grunde hat sich soviel nicht geändert zum Vorgänger.


    Im Notfall Skype und Videokonferenz nutzen.


    So wie ich das verstanden habe liegt das Problem nur bei der Einrichtung der Mi App bzw alternativer Lösungen.


    Wenn Internet und Router sowie ein Tablet oder Smartphone vorhanden sind?


    Dafür könntest du zum Beispiel Teamviewer für Android verwenden!


    Und ihr eine Ferneinrichtung machen.


    Das klappt schon.

    Grüße

  • "Allein das auspacken ist ein bisschen kompliziert wenn die Verpackung überleben soll."


    ernsthaft? :-D Das sollte auch ohne Unboxing Video zu bewerkstelligen sein.

    Roborock S55 (Valetudo, dummycloud)

    McCulloch Rob 1000

  • Ich würde ihn zuhause auspacken und einrichten, bei der Oma dann nur noch aufstellen. Als Internetverbindung könnte man auch den Hotspot eines Handys nehmen. So könnte man vor Ort immer wieder Änderungen vornehmen.

  • Hi,


    Was noch zu bedenken ist.

    Die meisten von uns haben ja die Wohnung gewissermaßen dem Roboter angepasst.

    Omas Wohnung muss auch angepasst werden.

    Was ich meine sind Zb. Verlängerungskabel Telefonkabel und all die kleinen Fallen😉.


    Das nicht vergessen!


    Grüße

  • Das sollte unbedingt überprüft werden!