SR8825 tot - Platine hat Spannung. Fehlersuche?

  • Hallo,


    mein Problem klingt jetzt erstmal gleich wie das eines drunter "SR8844 macht keinen Mux mehr". Allerdings wollte ich den Thread nicht entführen, da es ja trotzdem unterschiedliche Probleme sein könnten. Die Navibots dürften sehr ähnlich aufgebaut sein.

    In Kürze: Der Navibot ist komplett ohne Funktion, es leuchtet und piept nichts.

    Jetzt im Detail:
    Der Navibot war längere Zeit herum gestanden, nachdem der Akku schlapp machte.
    Der Akku zeigt jeweils 6V für beide Seiten und ich vermute, dass er Schrott ist (wäre zumindest nah an der Tiefenentladung?).
    Was ich so las müsste der Navibot jedoch an der Ladestation selbst mit ausgebauten oder defektem Akku angehen, da er dort mit Spannung versorgt wird? Bitte korrigieren, falls das falsch ist. Ich wollte zunächst die grundsätzliche Funktion sicherstellen, bevor ich Geld in einen neuen Akku investiere.

    Angeschlossen an der Ladestation (mit und ohne Akku) leuchtet bei eingeschaltetem Hauptschalter am Bot das grüne Licht der Station. Die Ladestation gibt jedoch pro Sekunde ein "Klack" von sich. Nachgemessen stellt sich aus, dass dabei wohl die Lade-Spannung jeweils auf Standby und wieder hochgeschaltet wird. Warum macht die Station das?
    Im Standby zeigt die Station 4V, bei Kontakt mit dem Bot ca. 21V. Das dürfte normal sein.

    Ich habe mal eher willkürlich einige Spannungen auf der Platine des Navibot gemessen, während er (ohne Akku) an der Ladestation hing. Durch das sekündliche Herunterschalten der Ladestation sind die Werte teils nicht sehr genau (das Multimeter war nicht schnell genug).

    Der Hauptschalter ist in Ordnung und ich hab an allen Stellen mit Spannungs-Beschriftung die angegeben Werte. Außerdem an vielen anderen meist 3,3 oder 5V. Bei allen Anschlüssen für Sensoren ist eine Spannungen an einem PIN messbar. Manche Platinenstellen (wie z.B. um die Kamera) sind bei 0V. Da der Bot nicht bootet halte ich das jedoch für noch nicht verwunderlich.

    Beim Oszilator (X1) gibt es irgendwas um die 1,5V. Mein Oszilloskop konnte nichts sinnvolles messen, auch nicht die 8MHZ (eher Chaos). Aber ich bin auch neu bei dem Thema und habe es vielleicht nicht richtig bedient. :saint:


    Ich weiß jetzt nicht, wie und wo ich weiter suchen soll. Ich hatte gedacht, dass vielleicht nur der Hauptschalter nicht funktioniert (was man oft liest) oder irgendwas offensichtlich defekt ist. Ich sehe jedoch nichts durchgebranntes oder so. Alle Bauteile mal anzutippen hat auch nix bewirkt. Es gibt übrigens keine Pufferbatterie wie in anderen Geräten.


    Am meisten irritiert mich das Verhalten der Ladestation. Möglicherweise kann bei sekündlichem Spannungsabfall auch gar nichts booten?

    Für Tipps bin ich sehr dankbar :)