Ende des Suchkabels bei Ladestation auf Insel (R70Li)

  • Hallo zusammen,


    in der Installationsanleitung des Gardena R70Li habe ich folgendes gelesen

    "Die Ladestation sollte nicht auf einer Insel aufgestellt werden, da dies das optimale Auslegen des Suchkabels erschwert. Sollte es notwendig sein, die Ladestation auf einer Insel aufzustellen, muss das Suchkabel mit der Insel  verbunden werden. Betrachten Sie hierzu die nebenstehende Abbildung. Weiter Informationen finden Sie unter 3.4 Installation des Begrenzungskabels auf Seite 22."


    Mit dieser Grafik dabei

    2019-02-20_17h54_52.png


    Also wenn ich das richtig verstehe, muss das SK, wenn ich die LS auf einer Insel installiere, auch in der Insel enden, stimmt das? Oder geht es auch, wenn ich es ganz normal am Rand im BK enden lasse? Die Grafik scheint hier auf jeden Fall auch eindeutig zu sagen, dass das SK in der Insel enden muss. Und wenn ja, ist das bei allen anderen Mährobotern auch so?

  • Hallo,

    ja hast Du richtig erkannt. Ist die LS auf einer Insel angeschlossen, muss das SK auch an der Insel enden und nicht zum BK geführt werden.

    Und ja, beim City ist es auch so.

    LG Matthias
    smart Sileno City 500 seit 05/ 2018

  • mhh, ich musste auch gerade rätseln...

    Aber wird logisch wenn man sich folgendes vorstellt:

    Wenn der Strom im Garten im Uhrzeigersinn fließt, läuft er um die Insel entgegen des Uhrzeigersinns.

    Oder rede ich da jetzt Dummzeug:/

    Zumindest gibt's eine Signalrichtung. Deswegen darf das BK um eine Insel sich auch nicht überkreuzen.

    Gardena Smart Sileno

  • Ok, das ist schon mal gut zu wissen. Ich war aber deshalb verunsichert, weil ich hier im Forum auch schon Installationen gesehen hab, die es nicht so machen. Allerdings nicht mit Gardena Mährobotern sondern Husqvarna (jetzt sind wir hier natürlich im Gardena-Bereich ^^)


    Siehe z. B. hier:

    Darf die Ladestation in einer Insel liegen?


    Auch das bei dem Beispiel von Spiast in dem Thread ist es so, dass das SK außen endet. Das scheint auch ein Automower zu sein.


    Ist es dann bei den Automowern anders als bei Gardena Mährobotern?


    Ich habe mich zuerst gefragt, ob es vielleicht einen technischen Grund dafür gibt, der allgemeingültig für alle Mähroboter gilt, bin mir da aber jetzt unsicher.


    Ich könnte mir auch vorstellen, dass wenn das SK am äußeren BK endet, aber auf der Insel an der LS beginnt, dadurch vielleicht die "Stromstärke" des hin- und rücklaufenden BKs zur Insel nicht mehr ganz ausgeglichen ist und sich dadurch das Magnetfeld an der Stelle nicht mehr aufhebt, wodurch die Insel dann keine wirkliche Insel mehr ist. Könnte das vielleicht ein Grund sein? Bin kein richtiger Techniker, ist nur sone Idee.


    Dann wüsste ich allerdings nicht, warum es bei den Automowern nicht so ist. Rätsel über Rätsel :/

  • obwohl....

    je mehr ich darüber nachdenke, desto weniger erschließt sich mir der Sinn dahinter

    Gardena Smart Sileno

  • Also es ist um erlich zu sein, kein Ding, das SK an das BK an zu schließen, auch wenn die LS auf einer Insel ist, das sollte für Husqvarna wie Gardena gleich sein, da Sie beide das gleiche System nutzen von den LS her.

    Was man nicht unbedingt machen soll ist das SK über die 2 Adern des BK legen womit man die Insel gemacht hat, geht aber auch ab und an.

    Kann mir bei der Zeichnung nur denken, das das Signal ja bei Inseln, die mit 0-0 Verlegung vom BK gemacht sind,so das der Mäher dort rüber fahren kann, dort ja das Signal aufgehoben wird durch die 2 aneinander liegenden BKs.

    Aber hab noch nicht live gesehen, das das ein Problem ergeben hätte, wenn mans außerhalb der Insel anschließt, hab das oft so gemacht, weil die LS in nem Busch oder Beet stehen sollte das halt nun mal ne Insel war.


    Aber einfach mal Probieren, geht über Studieren.:D