Neu Powerworks Mähroboter mit GSM/GPS und IPX5

  • Moin,


    bin gerade auf den neuen Powerworks Mähroboter gestoßen.

    Es gibt ein Modell bis 1000m2 und eins bis 1500m2 - beide verfügen über GPS/GSM und sollen komplett ohne Wlan auskommen.

    Das große Modell wartet mit IPX5 auf und lässt sich wie die Sileno Life Modelle so mit dem Gartenschlauch reinigen..


    Von den Spezifinkaitonen sieht es ganz gut aus... weiß eventuell jemand wer dahinter steckt? (finde optisch hat es etwas vom Sileno)


    • Schnitthöhe 20 – 60 mm
    • Unabhängig von WLAN-Empfang dank GPS/GSM
    • Mit integriertem Diebstahlschutz
    • Geeignet für Steigungen bis 35 %
    • Reinigung per Gartenschlauch (IPX5)


    Bauhaus listet den kleinen für 799€ und den Großen für 1199€


    https://powerworkstools.com/de/de/products/robotic-mower-p10


    https://www.bauhaus.info/maehr…aehroboter-p15/p/26398871

  • Greenworks steckt dahinter !

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Hat inzw. mal jemand so ein Teil irgendwo in freier Wildbahn gesehen?


    Die im ersten Post verlinkte Bauhaus-Seite gibt es nicht mehr; das Teil ist auf der Seite auch über die Suche nicht auffindbar.


    Greenworks behauptet auf seiner Seite, das Teil wäre im Globus-Baumarkt lieferbar, was jedoch zumindest für den Onlineshop ebenfalls eine Sackgasse ist - nix zu finden.


    Ich finde das Konzept eigentlich ganz interessant. GPS zur Positionsbestimmung, ein optionaler, aber nicht zwingend notwendiger Führungsdraht für entlegene Bereiche (ala Gardena), Reinigung mit Gartenschlauch offiziell erlaubt. Und 4 Räder hat er auch - optimale Voraussetzung für meine Buckelpiste... :)


    Lt. den Screenshots der dazugehörenden App kann man sogar cm-genau einstellen, wie er am Begrenzungs- und Führungsdraht entlangfahren soll, was z.B. interessant ist, wenn man von einem anderen Gerät wechselt und den vorhandenen Draht natürlich weiter nutzt.


    Aber man findet das Ding nirgends, weder als Powerworks noch als Optimow... :/

  • "Greenworks" stimmt schon auch; ich denke mir das ja nicht aus... :) Siehe Link von Maico.


    Leider beinhaltet Dein Posting keinerlei Infos, die ich nicht schon kannte, und insbes. keine Antwort auf meine Frage.

  • So, ich habe mir das Teil (den P10) mal geholt. War allerdings eine etwas schwere Geburt...


    Ich war zunächst im hiesigen Bauhaus in Gießen, um mal zu fragen, wann sie das Teil bekommen. Dort sagte man mir, dass das Teil im Bauhaus in Wetzlar am Lager wäre, und ob ich dort vorbeifahren will oder er mir einen bestellen soll. Da das nur ein paar km sind, fuhr ich dorthin. Dort hatten sie auch tatsächlich 3 Stück - nur blöderweise nicht für die 799,-, die man beim Googeln überall findet und die auch in deren gedruckten Gartengerätekatalog drinstehen. Stattdessen wollten sie 949,- haben. Mein Hinweis auf den Katalogpreis wurde mit dem - inhaltlich durchaus auch richtigen - Hinweis darauf abgewiesen, dass sich der Katalog Preisänderungen vorbehält. Ich versuchte es dann noch mit dem Argument, dass dieses Eigenmarkenteil schon für 799,- nur von Leuten mit einem gesteigerten Technikinteresse gekauft worden wäre, er für 949,- aber mit Sicherheit liegenbleibt, da man zum selben Preis z.B. einen bekannten Gardena bekommt. Brachte leider auch nix.


    Ich wollte dann relativ erbost wieder ins Gießener Bauhaus fahren und den Menschen dort dazu bringen, dass er mir das Teil bestellt und dann für 799,- verkauft, nachdem er mich sinnloserweise durch die Botanik geschickt hatte. Auf dem Rückweg fiel mir dann das riesige Globus-Schild an der B49 auf, und damit ein, dass es das Teil ja auch im Globus-Baumarkt gibt (obwohl es aktuell weder dort noch im Bauhaus im Onlineshop gelistet ist). Ich also wieder zurück und ins Globus. Dort standen zwei Stück - für 899,-. Dem Kollegen dort sagte ich, dass das technisch identische Gerät bei Bauhaus für 799,- im Katalog steht (was ja auch stimmt), dort aber im Moment nicht lieferbar sei, und ich das Ding für 799,- mitnehmen würde, für 899,- aber nicht. Nach einem kurzen Blick in sein schlaues System ging er die 799,- mit.


    Mehr Infos und Bilder später.

  • So, ausgepackt ist er; die erste Nacht darf er noch drinnen schlafen... :)


    Da steht das Teil:


    IMG_0977.jpg


    Zur Aktivierung muss ein Schlüssel verwendet werden:


    IMG_0979.jpg


    Das Teil ist ein ziemlicher Trumm:


    IMG_0980.jpg

    IMG_0981.jpg

    IMG_0982.jpg


    Blick von unten:


    IMG_0983.jpg


    Blick in die Kiste:


    IMG_0984.jpg


    Netzteil, Kabel, Heringe und Ladestation:


    IMG_0985.jpg

    IMG_0986.jpg

    IMG_0987.jpg


    Kennern, die schon verschiedene Geräte aufgebaut haben, wird es möglicherweise bereits aufgefallen sein: Es handelt sich offenkundig um ein OEM-Produkt von Husqvarna. Der Typ im Bauhaus hatte seine 949,- noch damit rechtfertigen wollen, dass das Teil ursprünglich von Husqvarna komme. Das hatte ich oben gar nicht erwähnt, da ich es für Schwachsinn hielt. Nach dem Auspacken ist jedoch zu konstatieren, dass er Recht hat. Angefangen bei der von Gardenas bekannten schwimmenden Gehäuseaufhängung, über das typische Netzteil und Netzkabel, die Anschlussklemmen für BK und FK, die identisch aufgebaute Ladestation, die (hier allerdings optionale) Verwendung eines FKs, bis hin zu den ebenfalls bekannten Heringen - das sieht alles extrem verdächtig nach Husqvarna/Gardena aus.


    Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, dass die Idee offenbar die ist, ein Standbein im Lowprice-Segment zu etablieren. Wenn man sich anschaut, welche Marktmacht z.B. Worx in relativ kurzer Zeit in diesem Bereich entwickelt hat, wird man sich möglicherweise überlegt haben, dass man diese Preisrange nicht kampflos Worx & Co. überlassen will - zumal Worx seinerseits ja auch schon mit einer nochmal günstigeren Linie auf dem Markt ist.


    Mit 949,- für das kleine Modell dürfte das aber kaum aufgehen. 799,- sind da schon eher ein Wort, erst recht jetzt, wo klar ist, der die Eltern dieser Teile sind. :)


    Jetzt lädt er erstmal, die Appeinrichtung mache ich nachher auch noch, und morgen wird er dann zum ersten Mal fahren. Bin gespannt.

  • ...

    Kennern, die schon verschiedene Geräte aufgebaut haben, wird es möglicherweise bereits aufgefallen sein: Es handelt sich offenkundig um ein OEM-Produkt von Husqvarna. Der Typ im Bauhaus hatte seine 949,- noch damit rechtfertigen wollen, dass das Teil ursprünglich von Husqvarna komme.


    Dann war mein selbst gelöschter Post von letzter Woche ja doch gar nicht so abwegig.


    Damals schrieb ich, dass man anhand der schwedische IBAN im Impressum von Powerworks und der Ähnlichkeit zu Sileno ja annehmen könnte dass da doch irgendwie Husqvarna dahintersteckt, nun scheint es noch mehr Anhaltspunkte dafür zu geben.


    Bei meiner Recherche stolperte ich nun auch über einige Mitarbeiter die sowohl Husqvarna als auch Powerworks/Globe Tools in ihrer Vita haben.


    Also so ganz ergibt das trotzdem immer noch kein Bild für mich. Globe scheint doch soooo riesig zu sein, riesen Produktionsfläche, eigene Entwicklungsabteilungen in Asien und USA, Vertriebsbüros (die teilweise zufälligerweise im gleichen Ort wie HQ sitzen), fällt mir schwer dabei davon auszugehen dass Globe eigentlich HQ ist.


    Auch liest man viele Artikel zu Globe in denen HQ nicht erwähnt wird oder kein Zusammenhang erkennbar ist.


    Lässt HQ evtl von Globe entwickeln und produzieren und nicht umgekehrt?!

    Bin auf Eure Meinungen gespannt.

    Xiaomi Mi Robot Vacuum seit 04/2018 (FW: 3.5.4_004007)

    Fuxtec FB144 seit 04/2019 (FW: 1.2.4 (Lyfco))

  • Das Teil ist nicht von Husqvarna, sondern sehr am Gardena/Husqvarna Modell von Greenworks kopiert.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Sorry, aber du irrst dich. Ich habe schon einige von diesen Teilen aufgebaut, einschließlich Gardenas. Hier wurde nicht kopiert, sondern hier werden teilweise exakt die gleichen Teile verwendet. Also nicht nur welche, die ähnlich aussehen, sondern genau die gleichen. Inzwischen sehe ich ihn auch fahren, und auch das Fahrverhalten entspricht exakt den beiden hier bereits gefahrenen Gardenas.


    Die von Benni82 gefundenen Punkte, insbesondere hinsichtlich der Mitarbeiter, die ich zwischenzeitlich auch bereits recherchiert hatte, bestätigen diesen Eindruck zusätzlich.


    Was ich nicht glaube, ist, dass Globe Tools hinter HQ steckt. Neben meiner oben bereits getätigten Vermutung wäre eine andere Variante, dass man bei Globe Tools kein Investment in die Entwicklung eines eigenen Bots stecken wollte und deshalb HQ damit beauftragt hat. Sowas ist nicht nur in dieser Branche, sondern ganz allgemein, ja nun völlig üblich. Letztlich ist es bei Gardena ja auch nicht anders.


    Wie dem auch sei, Fakt ist, dies ist ein Husqvarna. Wenn etwas aussieht wie eine Ente, riecht wie eine Ente, schnattert wie eine Ente, dann ist es in aller Regel - genau, eine Ente. ^^


    Überaus erfreulich ist übrigens, dass dieses Teil nicht dasselbe Problem hat wie der Gardena Sileno City, den ich vor einiger Zeit mal für ein paar Tage hier hatte. Ich habe zwar eine ziemliche Buckelpiste, allerdings blieb dieses Teil auch an Stellen einfach stehen und wendete, wo definitiv kein Buckel oder Loch war. Ich hatte später dann gesehen, dass das durchaus ein bekanntes Problem auch bei anderen ist, da war er allerdings schon wieder weg.


    Ein R70, den ich vor noch längerer Zeit hatte, hatte dieses Problem kein einziges Mal. Und dieser hier ebenfalls nicht; er zieht völlig unbeeindruckt seine Runden. Bisher war noch kein Nacharbeiten nötig.

  • Zitat greenworks/globe:

    "Unsere Firmenzentrale liegt in Changzhou, China. Hier werden sämtliche Produkte auf 240.000m2 in unserer eigenen, hochmodernen und effizienten Fertigung produziert. Wir verfügen über modernste Produktionsanlagen mit robotergesteuerten Fertigungsstraßen für Elektronik-, Metall-, Kunststoff- und Motorenproduktion. Da sich alle Produktionslinien direkt nebeneinander befinden, können Synergien in einem hohen Maße genutzt werden."


    Ich galube nicht, dass die HQ für sich fertigen lassen wenn das annähernd stimmt. Und sie scheinen auf jeden Fall nen Bigplayer zu sein wenn man sich so anschaut was man so über sie findet (Cramer aufgekauft, Stihl ist beteiligt, größter Umsatzerzeuger bei (Elektro)Gartengeräten der USA (wenns denn stimmt),...)


    Ich kenne leider keine Angaben von HQ bezüglich der Produktion aber ehrlich gesgat könnte ich mir eher vorstellen, dass HQ bei denen fertigen lässt. Die werden doch kaum in Schweden produzieren sondern auch in fernost.


    Wer es am Ende entwickelt (hat)...?!?

    Xiaomi Mi Robot Vacuum seit 04/2018 (FW: 3.5.4_004007)

    Fuxtec FB144 seit 04/2019 (FW: 1.2.4 (Lyfco))

  • Husqvarna Group lässt Ihre Modelle alle in Europa , genauer gesagt in Newton Aycliffe produzieren . Die Entwicklung liegt ausschließlich in Huskvarna, Kein einziger Mäher kommt aus PRC und jetzt dürft Ihr, ohne mich , weiter machen.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Husqvarna Group lässt Ihre Modelle alle in Europa , genauer gesagt in Newton Aycliffe produzieren . Die Entwicklung liegt ausschließlich in Huskvarna, Kein einziger Mäher kommt aus PRC und jetzt dürft Ihr, ohne mich , weiter machen.

    Quelle? Oder einfach Fanboy? ;)

    Xiaomi Mi Robot Vacuum seit 04/2018 (FW: 3.5.4_004007)

    Fuxtec FB144 seit 04/2019 (FW: 1.2.4 (Lyfco))

  • kompetenter moderator! :)

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Wieso? Die Frage erscheint mir mehr als berechtigt...


    Die Neutralität des Super-Moderators in dieser Frage darf mit Blick auf sein Profilbild zumindest bezweifelt werden. Zumal sich die Frage nach der Motivation seiner Aussagen stellt, die er trifft, obwohl er das Gerät im Unterschied zu mir nicht vor sich stehen hat.


    Scheint mir ein Fall von "... weil nicht sein kann, was nicht sein darf..." zu sein. Mir ist das völlig Latte, wer da dahintersteht. Ich hätte auch keinerlei Problem damit, wenn das ein komplettes Noname-Teil wäre, womit ich ja zudem eh gerechnet hatte. Ich war seinerzeit auch einer der ersten hier, die einen Worx hatten, wo das hiesige Establishment die Teile noch als kurzlebigen Schrott abtaten - hatte ich auch kein Problem mit.


    Benni82: Was die auf ihrer Homepage schreiben, würde ich nun auch nicht alles für bare Münze nehmen. Das hört sich halt alles toll an, soll es ja auch. Das schließt aber trotzdem nicht aus, dass man den Bot von Husqvarna bauen lässt. Ebensogut möglich wäre, dass man Teile von Husqvarna bezieht und den Rest selber zusammenbaut. Ebensogut möglich wäre, dass die umgekehrt als Auftragsfertiger für Husqvarna zusammenbauen. Oder oder oder...


    Letztlich egal. Fakt ist, dass hier ein Husqvarna - oder von mir aus Gardena - im Greenworks-Kleid seine Runden dreht.

  • kompetenter moderator! :)

    Garantiert, jedoch wäre es wünschenswert sowas mit Quellen zu unterlegen, ansonsten kommen eben Nachfragen.


    Bist du nicht ein wenig unverschämt?

    Wen du das so empfindest, ich finde es eine legitime Frage an jemanden der selbst 2 HQ besitzt.

    Wäre nicht der erste Fall, dass jemand die Marke dessen Produkt er hat verteidigt, sei es um vor sich selbst zu rechtfertigen einen (zu) hohen Betrag dafür bezahlt zu haben wenn es ein gleichwertiges oder sogar gleiches Produkt nun günstiger gibt oder den Käufern des güntigeren Produktes verstehen geben zu wollen, dass ihr Produkt ja niemals so gut sein kann, oder oder oder...


    Bei der Wahl eines Robo ist es mir auch schlussendlich egal ob der von HQ ist oder nicht, ich entscheide nicht nach dem Image der Namen bzw. "nur der teuerste "Namen" taugt was, wie man an der Wahl meiner Robos sehen kann.

    Ich bin nur jemand der einfach aus wissenstechnischer Sicht immer sehr interessiet ist und so ein Thema weckt mein "Detektivgen" und es macht mir auch Spaß sowas zu ergründen. Jedem das seine ;)


    Ich bin auch der letzte der HQ Qualität absprechen möchte, sind garantiert gute Prdoukte. Um so besser wenn man diese gute Qualität dann für weniger Geld bekommt. Außer vielleicht für Fan.... lassen wir das ;)


    Saubermann71 Klar darf man das net komplett für bare Münze nehmen, alles Marketinggeschwätz ;) Daher schrieb ich ja auch wenn es annähernd stimmt.


    Könnte mir gut vorstellen, dass die E-Motoren und Akkus asiatische Entwicklung und Produktion sind. Die sind da führend.


    HQ könnte das ganze zu nem funktionierenden Mäher kombiniert haben und Globe hat irgendwelche Rechte erworben die Entwicklung zu nutzen (und evtl. weiter zu entwicklen) und baut das gleiche für sich und für HQ

    oder

    Globe liefert HQ am Ende nur Motoren und Akkus und baut einfach trotzdem die gleichen Modelle unter der Eigenmarke falls HQ Zusammenbau und Produktion aller anderen Teile wirklich in Schweden betreiben sollte (für mich wäre das allerdings sehr verwunderlich).

    Xiaomi Mi Robot Vacuum seit 04/2018 (FW: 3.5.4_004007)

    Fuxtec FB144 seit 04/2019 (FW: 1.2.4 (Lyfco))

  • Einen echten HQ habe ich noch nie gesehen und weiß daher nicht, was da bei "Made in..." draufsteht. Wenn da steht "Made in Sweden" oder "Made in UK", dann sollte das schon stimmen. Da ich davon ausgehe, dass T. zumindest dies aus eigener Erfahrung wissen sollte, habe ich daran erstmal keinen Zweifel. Insofern dürfte die Variante "HQ lässt seine Geräte durch Globe in PRC zusammenbauen" sicher nicht passen.


    Andererseits weiß ich z.B. gerade auch nicht, was bei den Gardenas draufsteht, wo die produziert werden. Wenn die z.B. auch in PRC produziert werden, dann spricht ja erst recht nichts mehr dagegen, dass Globe HQ-Teile in China zusammenbaut, denn dass Gardena aus HQ-Teilen besteht, ist ja nun völlig unstrittig.

  • Unser Forum ist für seine besonders sachlichen Beratungen bekannt.


    Von allen aktiven Moderatoren, also auch von T.Tomberg , wird daher grundsätzlich Neutralität verlangt.

    Alle verfassten Beiträge basieren auf eigenen Erfahrungen im Bereich Mähroboter.

    Daher ist die Bezeichnung "Fanboy" sicherlich nicht zutreffend. :)


    Für sich persönlich favorisiert wahrscheinlich jeder hier im Forum einen bestimmten Mäher, weil dieser einfach bei ihm/ihr am besten funktioniert bzw. er/sie damit die besten Erfahrungen gemacht hat. Das ist ok, solang es die gewissenhafte Beratung nicht beeinflusst - wir sind eben auch nur Menschen :)