Neu Powerworks Mähroboter mit GSM/GPS und IPX5

  • Unser Forum ist für seine besonders sachlichen Beratungen bekannt.


    Von allen aktiven Moderatoren, also auch von T.Tomberg , wird daher grundsätzlich Neutralität verlangt.

    Alle verfassten Beiträge basieren auf eigenen Erfahrungen im Bereich Mähroboter.

    Daher ist die Bezeichnung "Fanboy" sicherlich nicht zutreffend. :)


    Für sich persönlich favorisiert wahrscheinlich jeder hier im Forum einen bestimmten Mäher, weil dieser einfach bei ihm/ihr am besten funktioniert bzw. er/sie damit die besten Erfahrungen gemacht hat. Das ist ok, solang es die gewissenhafte Beratung nicht beeinflusst - wir sind eben auch nur Menschen :)

  • Soweit es mich angeht, mache ich hier weder eine Beratung, noch favorisiere ich irgendwas. Bei solcherlei Gerät, das ich öfter wechsle als manch andere Leute ihre Hemden, sowieso schon mal gleich gar nicht. :)


    Auf Erfahrungen basieren z.B. meine Beiträge i.d.R. übrigens auch. ;)


    Hier gebe ich lediglich wider, was ich sehe und was in diesem Fall mehr als offenkundig ist.


    Back to topic: Hier mal ein Video, wie das Teil gereinigt wird:


    Ansonsten ist mir vorhin noch aufgefallen, dass mein FK, welches ich aus Gardena-Zeiten noch liegen hatte, welches aber schon länger nicht mehr in Verwendung war, von der Wühlmaus durchgeknabbert wurde. Diese Pottsau... :thumbdown:^^ Hatte mich gewundert, warum er das FK so gar nicht erkennen wollte. Kurz durchgemessen - 40kOhm ist dann doch ein wenig viel. Aber auch nicht weiter schlimm, da ich das damals eh nicht so ganz 100%ig optimal verlegt hatte und es jetzt dann nochmal neu und cleverer lege.

  • gefällt mir sehr.


    mal schauen, wenn mein fux irgendwann das zeitliche segnen sollte und der hier im preis fallen sollte wäre es ne alternative, allerdings müsste ich dann wahrscheinlich das BK neu verlegen, das ding ist ja riesig. der würd bei mir glaub ich sehr oft irgendwo hängen bleiben.

    Xiaomi Mi Robot Vacuum seit 04/2018 (FW: 3.5.0_003476)

    Xiaomi Mi Home Sicherheitskamera 360° 1080p (FW: 3.5.1_0217)

    Fuxtec FB144 seit 04/2019 (FW: Fuxtec 1.2-6)

  • Mein Draht stammt noch von meinem allerersten Worx damals - damit liefen bisher noch alle Geräte; Änderungen waren allenfalls mal an einzelnen Stellen nötig. Die Abstände damals waren 10cm für Dinge, wo er drüberfahren kann (Rasenbegrenzungssteine u.dgl.), und ich meine 30 oder 35cm für alles, was fest ist.


    Das Einzige, was ich bei mir ändern musste: Ich habe eine Engstelle, die so eng ist, dass der Abstand zwischen dem BK, wenn es korrekt auf die 35cm gelegt wird, nur noch so ca. 30cm sind. Also keine Chance, da noch ein FK dazwischen durchzuführen. Ich habe es so gelöst, wie damals auch schon beim Gardena: Das BK auf einer Seite der Engstelle direkt an das Hindernis drangelegt. Das Hindernis ist ein Baum, d.h. die Engstelle ist nur sehr kurz; direkt davor und dahinter wird es gleich wieder breiter. Der Korridor ist somit nun groß genug, dass er sich von allein ab und zu dorthin "verirrt". Da der Bereich dahinter nur ein paar qm sind und er relativ lange braucht, bis er wieder rausfindet, reicht es auch völlig, dass er sich nur ab und zu dorthin verirrt, denn WENN er es tut, mäht er die paar qm dann garantiert 5x komplett durch. :)


    Dass er nun gelegentlich den Baum andotzt, ist klar, aber nicht zu ändern.

  • Weitere Erkenntnisse bzw. bislang noch nicht erwähnte Details:


    Das Teil erfordert zur Nutzung auf jeden Fall die App. Am Gerät selbst gibt es nur eine Start- und Stop-Taste sowie das Drehrad zur Höhenverstellung. Sämtliche Einstellungen müssen also über die App erfolgen.


    Die Fahrzeit beträgt ziemlich genau die angegebenen 70 Minuten, die Ladezeit fällt mit ca. 100 Minuten erfreulicherweise deutlich kürzer aus als die angegebenen 140.


    Klingen sind die gleichen wie bei Gardena, da kann man also aus dem umfangreichen Angebot an Original- und 3rd party Klingen wählen. Interessanterweise gibt von Bauhaus/Globus/Cramer direkt derzeit offenbar noch keine Ersatzklingen. Wer nicht weiß, dass es Gardena-Klingen sind, wird sich also fragen, woher er Ersatzklingen für die Teile herbekommt.


    Ohne ein FK stellt er sich beim Einparken einigermaßen dämlich an: Er findet die Ladestation zwar (hierbei folgt er dem BK übrigens genau andersherum, als man es z.B. von Works gewohnt ist, also im Uhrzeigersinn und nicht entgegen), hat dann allerdings Schwierigkeiten, gerade einzuparken. Er versucht es mehrmals und hat dann irgendwann auch Kontakt, steht allerdings völlig schief auf der Ladestation. Mit einer Garage über der Ladestation kann er auf diese Weise m.E. überhaupt nicht einparken, wobei ich dies nicht ausprobiert habe. Ich will auch nicht ausschließen, dass seine Problemchen hier daran liegen, dass die Ladestation ganz leicht nach hinten abfällt (wirklich nur ganz leicht). MIT FK aber natürlich kein Problem mehr; hier fährt er dann wie ein HQ/Gardena schön rechtwinklig auf die Ladestation zu. Anders als ein Gardena parkt er vorwärts ein, muss sich also nicht erst nochmal um 180 Grad drehen.


    Man kann in der App, ebenfalls wieder wie bei Gardena, mehrere Zonen (in "Meter ab Ladestation") sowie die prozentuale Häufigkeit angeben, wo er mit dem Mähen beginnen soll. Auch hier ist wieder zu beachten, dass sich die Meter-Angabe auf eine Bewegung im Uhrzeigersinn entlang des BK bezieht.


    Da sich das Teil via GSM direkt mit einer Cloud und nicht mit dem lokalen WLAN verbindet, besteht, wie immer bei solcherlei Gerät, ein gewisses Restrisiko, was passiert, wenn der Anbieter dichtmacht. Dieses Gerät hier könnte in diesem Fall dann ohne Weiteres als Briefbeschwerer bezeichnet werden, denn ohne die App ist es wie gesagt de facto nicht nutzbar. Für mich persönlich ist das kein Problem, da ich das Teil auf keinen Fall so lange haben werde, um eine evtl. Schliessung des Anbieters mitzubekommen. Desweiteren würde ich mir da selbst dann keine Sorgen machen, wenn es nicht so wäre, da Globus eine 7-jährige Garantie auf das Teil gibt und ein Wegfall des Cloudservices für mein (durchaus nicht unterdurchschnittliches) Rechtsverständnis unter die Garantiebedingungen fallen würde.


    In der Produktbeschreibung der "Cramer"-Version dieses Geräts ist davon die Rede, dass der Cloudservice 5 Jahre lang kostenlos ist und danach eine "geringe Gebühr" anfallen soll. Davon ist weder bei der Bauhaus- noch bei der Globus-Version die Rede. Für mich gilt hier dasselbe wie oben. Ich werde das Teil keine 5 Jahre haben, aber WENN ich es so lange hätte und ich nach 5 Jahren was zahlen müsste, würde ich auch dies im Rahmen der Globus-Garantie reklamieren.


    Zumindest derzeit funktionieren alle 3 Iterationen der App (also die Powerworks-, Greenworks- und Cramer-Version) gleichermaßen mit dem Gerät. Ich kann mich also mit den beiden anderen Apps mit dem bestehenden Account anmelden und sehe dann direkt den Bot. Von wirklichem Interesse ist das zumindest aktuell nicht, da die Apps zumindest unter iOS in identischen Versionen vorliegen und auch zeitgleich Updates erhalten. Es gibt auch keinerlei funktionelle Unterschiede in den Apps.


    Further details as they unfold... ;)

  • sehr interessanter mäher. bei uns in der nähe gibt es kein bauhaus oder globus markt.

    und leider sind die powerworks mäher nur in österreich online bestellbar.

    bei ebay gibt es momentan ein greenworks für 900€.


    interessant finde ich auch die frostsensor und die funktion am begrenzungsdraht in unterschiedlichen abständen zurück zur LS zufahren

  • Wobei Letzteres allerdings im Moment leider noch nicht geht... ;)


    Die Funktion ist zwar in den Screenshots der Powerworks-App zu sehen (bei den beiden anderen Apps nicht), ist allerdings in der App (noch) nicht vorhanden. Ich habe die mal angeschrieben; bin gespannt, ob a) überhaupt ein Feedback kommt, und b) falls ja, ob es substantiell ist oder von einem Marketingfuzzi kommt.


    Selbiges gilt für den Regensensor, der in der App zwar schon einen Switch hat, allerdings kommt, wenn man diesen umschaltet, eine Meldung, die freundlich darauf hinweist, dass diese Funktion erst noch freigeschaltet werden muss, der Mäher aber bis dahin ja ohne Weiteres auch bei Regen mähen kann, da er ja IPX5-zertifiziert ist. :)


    Ansonsten gäbs als kleine Unschönheit noch zu vermelden, dass die App zumindest unter iOS (noch?) keine Pushnachrichten verschickt, d.h. im Falle eines Problems sieht man dies erst, wenn man die App öffnet.

  • habe den P10 vom Baumarkt für 799,-€ erstanden.

    Habe die App installiert, habe aber Probleme damit mit der Registrierung.

    Werde zur Erstellung eines Kontos aufgefordert.

    Gebe auf den nächsten Seiten alle Angaben an.

    Erhalte dann die Mitteilung:

    "Die Registrierung war erfolgreich!"

    Zum Abschluss der Registrierung erhalten

    Sie eine E-Mail. Sie müssen darin auf den

    Aktivierungslink klicken und sich dann weiter

    anmelden.

    Eine E-Mail mit Aktivierungslink erhalte ich aber nicht.

    Wer kann mir helfen?

  • Eine E-Mail mit Aktivierungslink erhalte ich aber nicht.

    Wer kann mir helfen?

    Im Spamordner hast du auch nachgeschaut? Solche Aktivierungsmails werden leider desöfteren falsch aussortiert.

  • ich habe noch 3 Fragen:


    Was ist wenn der Roboter kein GPS/GSM Signal bekommt. Ich wohne etwas abseits und es kann durchaus sein, dass das Signal zu schwach ist.


    Du sagtest, dass die Funktion noch nicht aktiv ist, dass er das BK in unterschiedlichen Abständen abfährt. Aber er fährt am BK zurück zur Ladestation? Oder nutzt er wie bei Gardena das SK (du nennst es glaueb ich FK)? Gibt es eine separate Kantenmähfunktion?


    Wie sieht es mit der LAutstärke aus? hält er was versprochen wird?

  • Ohne Signal mäht er trotzdem, allerdings brauchst Du halt zumindest einmal eine Verbindung, um mit der App den Zeitplan übertragen zu können. Am Gerät selbst gibt es wie gesagt keinerlei Tasten oder ein Display, außer Start/Stop. Das GSM wird auch nicht für die Navigation genutzt, sondern nur, um in der App die aktuelle bzw. letzte bekannte Position anzuzeigen. Bzgl. des GSM-Empfangs reicht es übrigens, wie bei dieser Art der Netzanbindung üblich, aus, wenn Du IRGENDEIN Netz in Reichweite hast. Es muss also nicht Telekom oder Vodafone oder o2 sein - er kann jedes davon nutzen.


    Anders als Gardenas kann er sowohl das BK als auch ein optionales SK verwenden. Ist kein SK konfiguriert, fährt er zum Nachhause-Fahren im Uhrzeigersinn am BK entlang. Ist ein SK konfiguriert (und vorhanden), fährt er genauso heim wie Gardenas.


    Bzgl. der Lautstärke ist die Verwandschaft mit den Gardenas ebenfalls unverkennbar, denn er ist nicht nur genauso angegeben wie die Silenos, er ist auch tatsächlich genauso leise und klingt auch vom Sound her exakt wie ein Sileno.

  • Um nochmal meinen Beitrag #8 aufzugreifen: Heute habe ich das Teil nun auch in unserem Bauhaus in Gießen gesehen. Und selbstverständlich NICHT für 949,-, sondern für 799,-. Soviel zu "da kann ich nix machen", lieber Fachverkäufer in Wetzlar. Nochmals Glückwunsch dazu, dass du die 799,- Umsatz an den Mitbewerber verloren hast... :D


    Auch auf der deutschen Bauhaus-Seite sind beide Modelle jetzt gelistet.


    Zubehör gabs dort jetzt übrigens auch - Heringe, Klingen und BK.


    IMG_1063.jpg


    Leider noch keine Preise dran, im Onlineshop auch noch nicht gelistet.

  • Ja, dass es bei Bauhaus auf das Teil zehn Jahre gibt, hat mich ebenfalls überrascht. Wäre von den üblichen fünf Jahren ausgegangen. Ich persönlich finde sowohl sieben als auch zehn Jahre fast schon aberwitzig lange. Macht für mich definitiv keinen Unterschied, weil ich das Gerät keinesfalls auch nur annähernd so lange haben werde… ^^


    Rein optisch gefällt mir mein Grüner definitiv besser. Passt farblich besser zum Rasen. :) Insofern bin ich eigentlich ganz froh über den dummen Typ im Wetzlarer Bauhaus. Ich glaube, ich habe vorher überhaupt noch nie irgendetwas in einem Globus Baumarkt gekauft…


    Meines Erachtens wird irgendwann in Zukunft das Wichtigste mit Blick auf diese Garantien die Frage sein, ob sich die Information auf der Cramer Webseite tatsächlich bewahrheitet und der GSM-Dienst nach fünf Jahren kostenpflichtig wird. Da das Gerät ohne diesen Zugang defacto nicht mehr nutzbar wäre, wäre dies aus meiner Sicht ganz eindeutig ein Garantiefall. Für diesen Fall wären dann allerdings beide Garantiezeiträume lang genug.

  • Ich habe Antwort auf meine Fragen erhalten:


    F: Wann kommt die in den Screenshots der Powerworks-App zu sehende Funktion, den Abstand zu den Drähten frei einstellen zu können, sowie die Regensensor-Funktion?

    A: This function is not yet available, this will be released in a couple of weeks.


    F: Kosten für den GSM-Zugang

    A: Cramer has a prepaid period of 5 years, Greenworks and powerworks 2 years. After this, you are offered to prolong the subscription for 20 eur /year.


    Der zweite Punkt ist natürlich nun hochinteressant. Von der Sache her interessieren mich 20,- pro Jahr nicht; mir geht's bei sowas eher um's Prinzip. Ich werde noch ein wenig darüber nachgrübeln.

  • Ohne Signal mäht er trotzdem, allerdings brauchst Du halt zumindest einmal eine Verbindung, um mit der App den Zeitplan übertragen zu können. Am Gerät selbst gibt es wie gesagt keinerlei Tasten oder ein Display, außer Start/Stop. Das GSM wird auch nicht für die Navigation genutzt, sondern nur, um in der App die aktuelle bzw. letzte bekannte Position anzuzeigen. Bzgl. des GSM-Empfangs reicht es übrigens, wie bei dieser Art der Netzanbindung üblich, aus, wenn Du IRGENDEIN Netz in Reichweite hast. Es muss also nicht Telekom oder Vodafone oder o2 sein - er kann jedes davon nutzen.


    Anders als Gardenas kann er sowohl das BK als auch ein optionales SK verwenden. Ist kein SK konfiguriert, fährt er zum Nachhause-Fahren im Uhrzeigersinn am BK entlang. Ist ein SK konfiguriert (und vorhanden), fährt er genauso heim wie Gardenas.


    Bzgl. der Lautstärke ist die Verwandschaft mit den Gardenas ebenfalls unverkennbar, denn er ist nicht nur genauso angegeben wie die Silenos, er ist auch tatsächlich genauso leise und klingt auch vom Sound her exakt wie ein Sileno.

    ich muss da nochmal nachhaken:

    es gibt also keine kantenmähfunktion im eigentlichen sinne, sondern nur die option das suchkabel wegzulassen.

    man könnte also einen schalter bauen, der das SK optional abstellt, sodass er die kanten mäht. oder gibt es in der app einen schalter dafür?


    edit:

    interessante antworten. 20€ / jahr ist auch ganz schön fett.

  • Nö, finde ich eigentlich nicht. Dass so eine Gebühr, wenn sie denn überhaupt erhoben wird, dann nicht nur sowas wie 5,- / Jahr oder so sein kann, ist eigentlich logisch. Auf einen Monat runtergebrochen sind das weniger als 2,-. Wie gesagt - mich juckt das von der Sache her überhaupt nicht. Ich habe ein deutlich größeres Problem damit, dass dies weder von Globus noch von Bauhaus kommuniziert wird, obwohl es denen bekannt sein muss.


    Wenn man es recht bedenkt, ist es eigentlich auch logisch, dass sowas irgendwann kostet. Wie soll es auch anders gehen? Irgendwer muss für die Infrastruktur ja zahlen. Das in den Geräterpreis reinzukalkulieren ist schwierig bis unmöglich, weil keiner vorhersagen kann, wieviele Leute wie lange den Dienst nutzen werden. Letztlich muss man immer damit rechnen, dass die Onlinefunktionen solcher Geräte irgendwann nicht mehr funktionieren, sei es, weil der Anbieter dicht macht oder den Support einstellt oder wasauchimmer. Und wenn dann Gewährleistung/Garantie abgelaufen sind, steht man halt dumm da. Die hier sagen wenigstens von vornherein, dass der Spaß ab dannunddann soundsoviel kostet, und da habe ich generell auch kein Problem mit. Womit ich ein Problem habe, ist, dass mir der Verkäufer das nicht sagt.


    Zu Deinen Fragen: Eine Kantenmähfunktion gibt es nicht. Gibt es bei Gardenas/Husqvarnas generell nicht. Ich weiß gerade gar nicht, bei welchen anderen außer den Landroids es dies gibt. Ein Kantenmähen beim Nachhausefahren entlang des BKs kannst Du vergessen, da er hierbei einen relativ großen Abstand zum BK einhält. Er fährt also nicht so wie ein Landroid am Außenrand nach Hause, sondern mit ca. 1/2m Abstand.


    Insofern bringt es also auch nichts, das SK wegzulassen. Auch ein Schalter für das SK bringt nichts, da Du in der App einstellen musst, ob er zum Heimfahren das BK oder ein SK verwendet. Und wenn Du einstellst, dass er ein SK verwenden soll, dies dann aber nicht da ist, schaltet er nicht etwa von alleine auf "Heimfahren per BK" um, sondern sucht solange, bis der Akku leer ist, und bleibt dann stehen. Ist mir schon genau so passiert, da ich das SK an einer Stelle nicht gut genug befestigt und er es durchgeschnitten hatte.

  • ich bin nun auch Besitzer eines Powerworks P10.

    Gekauft habe ich ihn bei mir im Bauhaus in der nähe für 799€.


    in bezug auf die garantie habe ich gleich einen mitarbeiter befragt:

    10 jahre garantie auf das gerät und 3 jahre auf die akkus. das ist kurios, weil auf dem umkarton steht was von 5 jahre garantie. die mitarbeiterin meinte aber, dass generell auf powerworks 10 jahre gibt.

    die app ist für 2 jahre kostenlos.


    mein erster Eindruck:

    Wow ist der groß. aber ich kann jeden beruhigen: die maße die auf der bauhaus-seite stehen beziehen sich auf die kartongröße. der mäher selbst ist in etwa 60x55 groß.

    bedienungsanleitung ist für meine verhältnisse etwas kurz. wenn ich mich hier im forum nicht belesen hätte, hätte ich jetzt sehr viele fragen. ansonsten sieht alles sehr hochwertig aus.


    Saubermann71

    hast du wie in der anleitung min. 1 meter zu jeder seite platz gelassen? oder geht auch weniger? wenn ja wieviel weniger? ich will ihn nämlich in eine ecke stellen.