Wechsel von Robomow RM510 zu Worx M800

  • Hallo zusammen,

    Ich hatte letztes Jahr schon einige Male geschrieben, dass unser Robomow RM510 Probleme mit Fehlermeldungungen, wie "verbinde Draht " und ständiges Piepen an der Ladestation macht. Nun hat auch leider das Wecken aus dem Winterschlaf und das Überprüfen der Drähte nichts gebracht. Nachdem nun das halbe Wochenende dafür drauf ging, haben wir uns entschieden einen neuen zu kaufen. Da wir den Begrenzungsdraht gerne liegen lassen wollen und nicht noch ein Suchkabel hinzu fügen wollen, sind wir beim Worx M800 (2018er)hängen geblieben. Obwohl uns der automower 105 optisch am besten gefällt.
    Hier unsere Eckdaten:
    Einfaches rechteckiges Grundstück ohne Inseln ca.400 qm Rasenfläche ohne Steigung. Ein Durchgang ca.1 m breit. Der Draht liegt derzeit ca.20 cm von den Beetkanten entfernt.
    Hab ich es richtig verstanden das bei den 2018er Worx Modellen der Unterschied zwischen M800 und M800i lediglich die Steuerung über die App ist, d.h. nicht über das Display zu bedienen ist? Wir möchten es mit dem Robo möglichst einfach halten ohne viel Schnickschnack. Auch wochenpläne haben wir nie genutzt.
    Freuen uns auf eure Anmerkungen.:)

  • Die Erfahrungswerte der bisherigen Umsteiger sagen, dass Du wohl das BK umverlegen musst. Egal welche Landroid ob mit oder ohne CTE (CutToEdge).

    20cm ist bei einer vertikalen Kante (Mauer) zu wenig. Überfahrbar wäre OK.

    Hast Du denn Mähkante verlegt und wie breit?


    Eine Einstellmöglichkeit, wie beim Robomow, den Abstand bei der Heimfahrt zu justieren gibt es bei Worx nicht.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • überfahrbare Mähkanten haben wir nicht. Wir haben überall Tiergartenband und an auf ca.15 mLänge verteilt Treppenstufen/Mauer. Da bleibt leider immer was stehen und muss nachgearbeitet werden.

  • Dann schau Dir auch mal die Worx von 2019 an, da ist der M dann zur Verwirrung mit CTE und der S nimmer. Die haben teilweise wieder Bedienpanels mit Display.


    OK, beim "alten" S gäbe es auch welche mit schwarzem Cover (sieht einfach besser) wobei man wahrscheinlich auch die Neuen umkleben kann.

    Der alte S hat allerdings nur App-Steuerung, wobei, wenn man die einmal eingerichtet hat reicht das auch weit. Mit dem 4-Tasten Panel geht manuell Mähen, Heimfahren und Kantenmähen.


    Nur die Basic bzw. Landxcape kann man eigentlich nicht empfehlen, weil sie nur fest einmal am Tag ne Stunde mähen. (zu wenig bei 400qm)


    Das CTE war für mich der zwingende Grund mich zwischen Robomow und Worx zu entscheiden.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • das mit den Kanten mähen wäre schon toll.


    Was meinst du mit umkleben? Gibt's da was vom Hersteller oder ist das Bastelarbeit. Ich muss wirklich sagen, dass ich die Worx Modelle hässlich finde und noch mehr die neuen. Unser Alter Robomow war komplett weiß und fügte sich super ins Gesamtbild ein, da störte es auch nicht dass die Ladestation von der Terrasse aus im Blickfeld liegt.


    Wir möchten auf jeden Fall über ein Display bedienen können. Und das Problem wird sein überhaupt noch ein 2018er m800 zu finden.

  • Für die alten S konnte man Cover nachkaufen bzw. einige hier haben sie einfach mit Folie beklebt.


    Ja, einen Designer-Preis erhalten die neuen nicht, aber das ist halt Abgrenzung zu Kress (kA ob der Nano inzwischen verträglich viel kostet), ala VW, Seat und Skoda ....

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Der M800i ist identisch hat eine Bedienung mit Display kann also direkt am Mäher eingestellt werden, bietet jedoch die Möglichkeit den Zugriff per App also WiFi.

    Man kann den also auch ohne WiFi benutzen.


    24cm zur Kante sind es bei mir bis zur Steinkante, Nacharbeit nötig.

    Worx Landroid 790 E.1 ("Harald" )
    FW:
    3.1-v2.47 -- neu 4/2017, Inselerkennung auf Homefahrt (IaH)
    2.24 / 2.09 -- 9.6. - 10.6.17 -meldet "außerh.Mähbereich" - untauglich
    5.24 -- ab 15.04.2020

  • ach das ist ja interessant, aber warum ist denn dann da ein so großer preisunterschied? Hat dein worx dieses CTE?

    Der M800i ist identisch hat eine Bedienung mit Display kann also direkt am Mäher eingestellt werden, bietet jedoch die Möglichkeit den Zugriff per App also WiFi.

    Man kann den also auch ohne WiFi benutzen.


    24cm zur Kante sind es bei mir bis zur Steinkante, Nacharbeit nötig.

    Ach das ist ja interessant. Frag mich nur warum es dann so einen großen Preisunterschied gibt zwischen den Beiden.

    Hat dein Worx auch dieses CTE?

  • Was bitte ist CTE...?

    Wir sind hier im Bereich der Worx M-Modelle der älteren Generation.

    Ich hab mich auf den M800 und M800i bezogen.

    Diese sind/waren identisch bis auf WiFi.

    Worx Landroid 790 E.1 ("Harald" )
    FW:
    3.1-v2.47 -- neu 4/2017, Inselerkennung auf Homefahrt (IaH)
    2.24 / 2.09 -- 9.6. - 10.6.17 -meldet "außerh.Mähbereich" - untauglich
    5.24 -- ab 15.04.2020

  • stimmt dieses cut to edge haben nur die 2019 er Modelle. Gestern mal bei Bauhaus und Obi gewesen und es gab nur die neuen Modelle. Und sie sind wirklich nicht schön. Zu den Funktionen konnte vor Ort auch keiner was sagen, wenn man mal Verkäufer findet. Deutschlandweit gibt es bei Obi noch ein paar 2018er Modelle als Restposten, aber Obi verschickt sie nicht innerhalb der Filialen oder an Kunden.

  • ach Du liebe Zeit, künstliche Intelligenz...


    Ne, das hat mir bisher noch nicht beim Mähen gefehlt.

    Zufallsprinzip genügt mir selbst bei meinem schwierigem Garten für einen solchen Mäher, wenn ich gerne was hätte dann ein zentraler Rückfahrdraht wie bei Gardena oder so.


    Und ja, die neuen Worx sind echt... hässlich.

    Dazu noch mit einigen Features der billigeren alten S-Modelle ausgestattet und dies zu einem saftigen Preis.

    Worx Landroid 790 E.1 ("Harald" )
    FW:
    3.1-v2.47 -- neu 4/2017, Inselerkennung auf Homefahrt (IaH)
    2.24 / 2.09 -- 9.6. - 10.6.17 -meldet "außerh.Mähbereich" - untauglich
    5.24 -- ab 15.04.2020

  • Aktuell wird der M500 zu relativ vernünftigen Preisen auf den Markt gebracht.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • danke für eure Beiträge und interessant dass quatrootti das mit dem suchkabel erwähnt, denn uns wurde jetzt ein gardena sileno Life empfohlen, den wir eigentlich genau wegen dem suchkabel ausgeschlossen hatten. Jetzt haben wir aber bei Bauhaus mit TP-Garantie zugeschlagen und obendrauf kommt noch Cashback. Optik ist vetretbar. Bei unserem Robomow hat uns nie ein Suchkabel gefehlt.

  • Das Suchkabel würde bei mir Sinn machen, da der Mäher oft an zwei Stellen sich vom Kabel auf dem Weg nach Hause löst und ab und zu mit entladenem Akku liegenbleibt.


    Kommt eben auf den Garten an.

    Worx hat hier leider nie eine Besserung der Software für meine Zwecke gebracht.

    Aber ich kann damit leben.

    Worx Landroid 790 E.1 ("Harald" )
    FW:
    3.1-v2.47 -- neu 4/2017, Inselerkennung auf Homefahrt (IaH)
    2.24 / 2.09 -- 9.6. - 10.6.17 -meldet "außerh.Mähbereich" - untauglich
    5.24 -- ab 15.04.2020

  • Also ich vermisse das Suchkabel nicht und bin froh, daß ich es nicht brauche. Mein Arbeitskollege mit Gardena ist neidisch auf den Works und mein Kollege mit Robomow auch, wegen der App.

    Worx WR106SI seit März 2018
    Fläche: 200m²
    FW: 3.40
    APP: 1.1.8
    FritzBox 7490
    Xiaomi Mi 8


    Neato Botvac D5 seit August 2017
    FW: 4.4.0-72
    APP: 2.9.1

  • Tja...man sollte wissen, was man will.

    Wenn ich einen 10x15m Rasen habe...ohne großartigen Bäume, Sträucher, Hecken..oder ähnliches...macht ein Suchkabel durchaus Sinn.


    Hab ich aber einen Garten hinterm Haus, der 150m lang ist und mit all dem bepflanzt ist...zusätzlich vielleicht noch einen Pool, oder dergleichen...sollte man über die Funktion eines Suchkabels mal mehr nachdenken.:/

    seit August 2017 (Worx M1000i WG796E.1)getauft vom Weibsvolk, amtlicher Name "Tim"

    ohne jegliche Probleme


    seid Mai 2019 (Worx M700, WR142E)

    mit RadioLink(weil WLan ziemlich dünne) und ACS:thumbup:

    alte BK-Führung konnte 1:1 übernommen werden - Einrichtung in 20min. - keine Probleme

  • Mir ist das Thema jetzt nicht so wichtig, jedoch wieso sollte ein Suchkabel an einem kleinen einfachen Garten eher begründet sein?


    Mein Garten ist für den Mäher schwierig, schmaler Weg führt nach vorne, die Kante hat viele Ecken mit Kurven.

    Der Mäher bricht die Heimfahrt oft aus verschiedenen Gründen ab, fängt oft leider an der am weitest entfernten Stelle oder gar an einer großen Insel erneut an.


    Hier wäre mittig ein Suchkabel gut.


    Oder eine Software, die man idealerweise dazu noch konfigurieren kann oder eben eine zuverlässigere Heimfahrt gewährleistet.

    Worx Landroid 790 E.1 ("Harald" )
    FW:
    3.1-v2.47 -- neu 4/2017, Inselerkennung auf Homefahrt (IaH)
    2.24 / 2.09 -- 9.6. - 10.6.17 -meldet "außerh.Mähbereich" - untauglich
    5.24 -- ab 15.04.2020

  • Was masasa sagen wollte, es kommt auf die Geometrie an ob ein Suchkabel überhaupt funktionieren kann und Sinn macht.

    Bei meiner einen Flächen wäre es denke ich eher kontraproduktiv, weil die mit vielen Hindernissen bestückt ist und außerdem verwinkelt und Y-förmig auseinander geht.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein