Robi für 2 Bereiche mit Pflasterüberfahrt gesucht

  • Hallo zusammen!


    Bin auch auf der Suche nach einem Robi für meine 2 Rasenbereiche. Diese sind jedoch durch Pflaster getrennt, siehe Video. Größe schätze ich mal so 200 m2.


    Kann ich jetzt so verlegen, dass der Robi übers Pflaster fährt zum zweiten Bereich? Hauptbereich ist der am Ende des Videos zu sehen ist und der zweite am Anfang. Kann die Ladestation auch auf der Terrasse stehen?


    Als Robos hatte ich einen Worx wegen der besseren Kanten gedacht oder einen Gardena Mähroboter Sileno city 250. Oder doch etwas größeres? Würde gern eure Meinung dazu hören. Danke vorab


    https://youtu.be/CJ4r06cOTRo

  • Schelm1

    Approved the thread.
  • Also die Flächen an sich sind ja kein Problem. Wie breit genau ist der Bereich 1? Aufgrund der Länge und Breite würde ich zum Worx raten. (altes S-Modell, wenn noch zu bekommen, oder neuer M) Wie hast du es dir vorgestellt, dass er durchs Tor / Zaun kommt? Ist geplant an der Grundstücksgrenze noch Mähsteine zu verlegen? Die LS würde ich auch nicht auf die Terrasse stellen, sondern irgendwo beim Gartenhaus...

    :)

  • Hey Danke für deine Rückmeldung. Breite 1 meinst du da wo das Gartenhaus auch steht? Naja so 13x14x8m ca.


    Mähsteine hatte ich eigentlich nicht geplant. Evtl. noch Rasenborde vor der Hecke später. Aber grundsätzlich überall nicht.


    Und das Tor muss dann halt aufbleiben wenn der Mäher an ist. Wegen dem Hund ist das Tor da. Würde die Programmierung so machen, dass gemäht werden soll, wenn ich nicht zu Hause bin und da auch der Hund nicht draußen ist. Dementsprechend kann dann auch das Tor offen bleiben.


    Und die LS wäre am Gartenhaus auch kein Problem.


    Also dann eher denn etwas größeren M, anstatt S300 zb. Oder 250 von Gardena?!


    Die worx sind ja auch smart oder? Muss das wlan dann „nur“ mit der LS verbunden sein oder mit dem Mäher direkt, sprich wlan muss über all da sein, wo der Mäher auch fährt?

  • Nein, ich meinte das längere Stück vor dem Tor, der restliche Teil ist unproblematisch. Und ja, die Worx sind auch per App steuerbar. Aber nicht die LS braucht die Anbindung sondern der Mäher selbst. Ideal wäre es natürlich wenn die Netzabdeckung überall im Garten wäre. Wenn er in der LS steht und W-lan Verbindung hat wäre natürlich gut, um auch mal während der Pausen die Programmierung zu ändern.

    Ich kann nur für Worx sprechen, da ich selbst so ein Teil habe.

    :)

  • Mit Worx kein Problem,

    BK unter das Pflaster bei Tor 20 cm Abstand und mittig.

    Rasenborde sind blöd, da bleibt immer was stehen, wenn auch wenig.

    12 cm Rasenkanten sind ideal an Borden etc.

    Bei den Thujas brauchst du nichts zu machen, nur das BK so verlegen, dass er dran vorbei kommt beim Kantenmähen.

  • Also einfach das BK unter das Pflaster legen, das reicht auch von der Höhe? Weiß nicht wie hoch die Steine sind, aber bestimmt so 10 cm.


    Und wie fährt der über das Kabel? Also mittig oder ist das BK auch rechts bzw. lins die Begrenzung?

  • Die 10 cm stellen kein Problem dar. Wenn er ein BK entlang fährt, fährt er theoretisch immer mittig. Jedoch hat ein User (ich weiß I. M. gerade nicht wer) festgestellt, dass er rechts versetzt fährt, je tiefer das BK liegt.

    :)

  • Hallo zusammen,


    vielleicht kann ich mich hier ja mal mit einklinken... Auch ich bin auf der Suche nach nem Mähroboter.


    Die zu mähende Fläache ist ähnlich (ca. 220m2) und schön wäre es, wenn der Robi auch zu einem zweiten Bereich über eine 3,20m breite gepflasterte Auffahrt fahren würde.


    Ist das überhaupt möglich? Machen das alle Roboter? Welchen empfiehlt ihr?


    Der zweite Bereich ist nur ca. 10m2 groß.

    Kann man das irgendwie programmieren, das er nicht x-mal am Tag über die Hofeinfahrt zur zweiten Fläche fährt?

    Z.B. Steuerung nach Wochentagen o.Ä.?


    Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe..


    LG Platho

  • Ich würde die Zweitfläche als Nebenfläche ausgrenzen und den Mäher im Nebenflächenmodus manuell fahren lassen . Problem ist die gepflasterte Fläche (wie lang eigentlich ?) da wird er auch während des Standartmähprogramm dann und wann rein fahren. Die Fläche würde er über Fernstartpunkt erreichen aber je nach Struktur wieder rum zu lange bleiben .

    Fernstart an bestimmten Tagen kenne ich so nicht .

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Bei der Größe ist wohl eine Außeninsel zu empfehlen und den Mäher händisch umzusetzen. Nach ner halben Stunde wieder zurück bringen.

    :)