Viomi V-RVCLM21B - Erfahrungen, Fragen, Tipps & Tricks

  • Gerade mit dem deutschen Viomi Service gesprochen.

    Da ich keine OVP mehr besitze, bekomme ich zunächst eine zugesandt. (War mein Wunsch)

    Aufkleber für's zurücksenden kommt direkt mit. Dann flashen die meinen V2 von der Viomi App auf die Xiaomi App und schicken Ihn zurück.

    Wer noch innerhalb der Garantie ist (1 Jahr) zahlt wohl nur Versand.

  • Das klingt gut. Ich habe die Software für das umflashen, allerdings ist das Problem die Zugangsdaten für die Xiaomi Cloud. Die Firma wird eine Liste von Zugangsdaten haben, die die auf die Geräte schreiben.

  • Ich habe den deutschen Support auch direkt gefragt ob das ganze remote, also als Fernwartung geht. (Bin Linuxnutzer und sollte mit dem flashen einer Firmware klar kommen.)

    Darauf wurde sich leider nicht eingelassen. Hat bestimmt mit den, von dir erwähnten Zugangsdaten zu tun.

    Mein V2 ist heute mit der Post zum Support raus gegangen und wird nächste Woche zurück erwartet.

    Wie ein User auf FB schrieb, könnte nächste Woche gar ein V2 Pro zurück kommen, da der einzige Unterschied ja die Firmware und der 2in1 Tank ist.
    So einen habe ich präventiv schon mal in China geordert und werde berichten. Ebenso habe ich soft-Bürsten geordert, da ich ständig und massig lange Haare in der regulären Bürste habe. Auch dazu werde ich natürlich Berichten. :)

  • Naja, die Zugangsdaten sind nicht wirklich "kritisch". Es ja nur die DeviceID (DID) und der Key... und die sind nur für deinen Staubsauger. Was die im Endeffekt machen ist das die den Sauger über den MikroUSB Anschluss anschließen, in den eFEX Modus booten und dann mit PhoenixWipe die neue Firmware drüber. Und im Anschluss schreiben die die Keys rein. Das Ganze ist nicht wirklich kompliziert, aber kann mir vorstellen, dass die keine Lust haben, das Leute ihr Staubsauger kaputt machen. Mit Linux kommst du übrigens nicht weit ;)

    Wir haben mal überlegt, ob wir einfach auf die non-pro Geräte die Pro Firmware mit Valetudo draufbügeln... dafür brauchen wir ja keine gültigen Zugangsdaten.

  • Finde es rotz Frech das die dafür auch noch etwas verlangen... ab wann beginnt denn die Garantie? Gekauft anfang juli. Erhalten ende august 2019. Beweisen kann ich es net mehr.


    Gibts denn echt nicht die Möglichkeit es seklst zu flashen?


    LG

  • Ich finde es auch frech. Erstmal stimmte die Telefonnummer von der hier geposteten Rechnung. Aber das war ja kein Problem. Die verlangen 50€ für das flashen und einsenden meines Viomis V2, der leider die verkehrte Kennung hat. Ich glaub ich hab hier mal gelesen das über Facebook die Programmierer der MiHome direkt anschreiben kann und die pflegen dann, die Nummer ein. Hat jemand noch den Link dorthin. Mit Ausnahme der rottigen Viomi App bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.


    Wie sieht es eigentlich mit der Valetudo Software und den gängigen Sprachassistenten aus?

  • Das Problem ist weniger die Seriennummer, sondern eher dass der Staubsauger von vornherein keine Zugangsdaten für die Xiaomi Cloud enthält. Deshalb kann man es nicht aus der Ferne einpflegen. Prinzipiell kann man die Software selbst einspielen, braucht aber die Zugangsdaten. Vor einer langen Zeit hat Viomi jemandem Zugangsdaten gegeben. Aber die machen das nicht mehr.


    Eine Lösung an Zugangsdaten zu kommen ist sich eine billige Xiaomi Kamera zu holen und die Daten (DID+Key) da rauszuziehen. Wenn die Cloud in der Region das Gerät noch nicht gesehen hat, dann kann man jedes beliebige Model da anschließen.

    Wenn du in der Zukunft das Gerät sowieso mit Valetudo oder HA nutzen willst, dann sollte es irgendwann auch so gehen, da wir sowieso keine gültigen Zugangsdaten brauchen. Im Bezug auf Sprachassistenten habe ich keine Ahnung.

  • die Kollegen vom dt. Viomi aus Bruchsaal haben wenig lust suf emails zu antworten. Macht die sache nicht seriöser. Hatte nun jemand bereits mit den jungs Erfolg?

  • Traurig, da ich ansonsten mit dem Gerät sehr zufrieden bin. Bleibt nur der Weg über die alternative Software. Hat jemand noch Ideen?

  • Hi together,


    FYI, I couldn't reach support by using the phone number from attachment, but they called me back from another one.

    They asked me to write emails to another address, which is: [Email removed]

  • Hi, does somebody know how to factory reset / firmware reset viomi v2? I can't find the reset button if there is any.

    I found out how a factory reset works: the procedure was partly on https://www.hardreset.info/dev…aomi/xiaomi-viomi-v2-pro/ (this option I found via de search on the site and it's different from the one (toothpick option?!) you find with google. But this one didn't work the first time. So I changed/added some steps:

    1) Deleted the Viomi from Mi Home

    2) Pushed the home button for about 5 secs until "
    factory settings will be restored".

    3) Directly pushed the home button again for about 3 secs. Viomi said: "Restored factory settings", followed by "Factory settings restored successfully" and then " Turning on".

    4) Then free Viomi from the dock and reset WiFi.

    5) Install it again via the MiHome app (already visible).


    After this, the setup was restored to factory default (e.g. mopping pattern S curve, sound volume 100% and no scheduled actions anymore). The only thing that was kept was the cleaning history but maybe that's kept on the server?

  • Im Grunde würde ich was bauen, was den Staubsauger auf MiHome umflasht. Allerdings hat der Staubsauger keine Zugangsdaten, kann sich also nicht mit der offiziellen Cloud verbinden. Valetudo ist ein Cloudersatz, der lokal auf dem Staubsauger läuft. Du steuerst den dann sozusagen über den Browser.

  • Ich bräuchte eine praktikable Lösung mit einem Sprachassistenten, da ich eine körperliche Einschränkung habe. Das leistet ja nur die Mi Home App? Valetudo eher nicht. Außerdem habe ich ein Apple Umfeld. Nur auf dem MacBook habe ich eine Windows 10 Partition.