Erfahrungsbericht X50i

  • Ich habe jetzt seit 3 Wochen einen x50i im Einsatz und bin grundsätzlich eigentlich zufrieden mit Ihm, auch wenn er einige Eigenheiten hat. Vielleicht kennt der eine oder andere das Problem und hat einen Tipp für mich. Zur Voraussetzung: relativ ebene Wiese mit etwa 25x10m, darin enthalten ein Trampolin (eingegraben) und ein Schaukelgerüst. Die Verlegung vom Draht klappte ganz gut, ein paar Stellen habe ich nach einigen Tagen etwas optimiert. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass er sich ausserhalb des Mähbereichs verirrt, an unterschiedlichen Stellen. Kann man das irgendwie optimieren? Gerade in den ersten Tagen hatte er sich immer wieder mal wo festgefressen, meist an einem Steher vom Trampolin und dann eingegraben, oder auch so mal in dem einen oder anderen Loch. Vor allem aufgrund des doch noch feuchten Gras verklebten die Räder ziemlich. Inzwischen ist das eigentlich fast kein Problem mehr. Die App ist leider ziemlich bockig und nicht unbedingt bedienerfreundlich, aber sie informiert einen bei Problemen. Manchmal leider auch ziemlich verzögert. Mein aktuelles Hauptproblem ist jedoch, dass er heute nicht ausgefahren ist, und ich habe keine Ahnung wieso? Mähzeiten wären eigentlich täglich von 8 bis 12, aber er steht in seiner Ladestation mit Status "Lädt 100%" und lt. Protokoll ist sein letzter Mähvorgang gestern gewesen. Kennt das Problem wer? Hatte schon die letzten Tage immer wieder das Gefühl, dass er nicht täglich unterwegs war. lg, Chris

  • Wieder ist einiges an Zeit vergangen, neue Erfahrungen konnten gesammelt werden:


    1.) Support reagiert kaum, kann auch daran liegen dass die Mailbox voll ist und Mails daher gar nicht zugestellt werden.

    2.) Eine Überdachung für die Ladestation verursacht Probleme, da der Robo beim Ausparken nicht mal eine halbe Länge

    Rückwärts fährt und dann eine Drehung versucht, damit bleibt er an der Wand hängen

    3.) Wenn er mal liegen bleibt, dann ist Schluss mit Automatik :(

    Er fährt dann auch nach dem Laden nicht mehr raus oder lässt sich via App nicht starten, da hilft nur manuelles Starten am Display

    4.) Manchmal reagiert das Display nicht, passiert dann, wenn das Schloss nicht aktiv ist, aber er in Wirklichkeit gesperrt ist. Da hilft dann nur Sperren und wieder entsperren


    lg, Chris

  • Zu Punkt 3: wie ist er liegengeblieben? Falls er sich rausmanövriert hat, vom Hindernis entfernen bzw. wieder innerhalb BK einsetzen, entsperren (schlosssymbol led ist dann aus), Start Taste drücken, dann macht er weiter, ohne mähplanänderung in der App, solange keine Stundentaste gedrückt wird.

    Zu Punkt 4: hat der x50i ein Display? Was heißt schloss nicht aktiv, aber gesperrt?

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Wir waren mit unserem X50i zumindest zeitweise auch halbwegs zufrieden (Im April gekauft). Mal von den Problemen mit dem W-LAN und nur gelegentlichen Aussetzern abgesehen hat er unseren Rasen ordentlich gemäht. Er ist auch fast immer brav Nachhause gekommen


    Leider hat sich das mittlerweile geändert uns er ist quasi nicht mehr zu gebrauchen. Hier nur ein paar Fehler:


    - Bleibt ständig grundlos stehen (teilweise schon 20 cm nach dem Start). Wir müssen den Mäher alle paar Minuten jetzt neu starten

    - Fährt gerne mal über den Draht hinaus

    - Meldet ständig bitte Deckel schließen (das Gerät steht nicht dauerhaft in der Sonne)


    Ich habe mal den Service angeschrieben und bin mal gespannt wann sich die melden...

  • Das mit dem grundlos stehenbleiben, wurde hier schon ein paar mal erörtert, Stichwort Abdeckklappe ( ob er jetzt in der Sonne steht oder nicht, DAS ist sie Schwachstelle nach ein paar Wochen 😉) Was wird der Service schon sagen: Komplett einschicken und auf Ersatz warten , bei dem dann die Probleme sich nach einiger Zeit wiederholen...

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Roboter Haushalt


    das klingt genau so wie bei mir, hab stunden mit dem Support am Telefon verbracht, am Ende sogar die Mähfläche auf 3x3m beschränkt.

    Irgendwann meinte der am Support: Einschicken.


    Als ich dann den Mäher im Bauhaus zum Einschicken abgegeben habe meinte der nette Herr dort: ja, ist ein bekanntes Softwareproblem.

    Das war das, was mich wirklich geärgert hat: mehrere Wochen mit dem Support rumschlagen, und der tut so als wäre das was ganz

    eigenartig.


    Jetzt warte ich mal gespannt auf die Rückkehr, vielleicht funktioniert er dann ja :)


    lg, Chris

  • Das Problem mit dem Stehen bleiben hatte meiner schon am ersten Tag. Unter der roten STOP-Taste befinded sich eine weitere Taste, die vom Deckel heruntergedrückt wird,um die Stop-Funktion zu beenden. Leider drückt er nicht tief genug. Habe ca. 2mm dickes Klebeband auf die Tasste geklebt. Der Fehler ist nun weg, erstmal...

    Mir fährt er eigentlich viel zu große Winkel, die an engen Stellen zum Einbuddeln führen. Die Firmware schein zeimlich dumm zu sein, er würfelt offenbar nach jedem Halt einen neuen Winkel aus ohne vorherige zu berücksichtigen. Bei kleineren Drehwinkel müßte man das aber tun....

    Einen Kollisionssenor schein er nicht wirklich zu haben. Dafür stört sich der Ultraschallsensor an allem, was weniger als 30 cm über ihm ist.

  • Fazit 3 Wochen nach dem Service - das Teil ist Müll.


    Leider habe ich keine Ahnung was repariert oder upgedated wurde, da gab es keine Information.


    Das Problem mit dem Stehenbleiben hat er zum Glück nicht mehr, dafür viele neue tolle Features :(


    Früher hatte er selten ein Problem mit dem Heimfahren, gelegentlich ist er irgendwo unterwegs versendet, aber die meiste Zeit klappte das gut. Seit dem Update hat er es nicht 1x geschafft. Meist bleibt er irgendwo am Weg stehen, meist schräg zur Mauer. Teilweise bleibt er auch einfach an einem grösseren Grasbüschel hängen und gräbt sich dann ein. Also müssen wir ihn jeden Tag mehrmals zu seiner Ladestation führen.
    Dank der tollen Software müssen wir ihn dann eine Stunde später wieder manuell losfahren lassen, weil automatisch geht dann nichts mehr.


    Neu dazu gekommen (oder ist es mir vorher nicht so aufgefallen) ist ein mehrfaches nerviges und lautes Biepsen. Immer wenn er sich unter dem Trampolin bewegt und dort wendet, weil er eine Stange findet.


    In Summe muss ich sagen: So wie das aktuell läuft ist es völlig unbrauchbar.


    Mal sehen wie das weiter geht.


    lg, Chris

  • So, die Geschichte ist zu Ende, der X50i ist zurück bei Yardforce, seit 2 Wochen verrichtet ein Landroid M500 die Arbeit in meinem Garten, und ich bin fast etwas traurig, dass ich nicht gleich den genommen habe.


    2 Wochen ohne eine Störung, kein Hängenbleiben, kein Heimtragen, nichts.

    Er mäht, fährt heim, lädt und fängt wieder von vorne an, genau so wie man sich das erwartet.

  • Ich hab dem YF keine neue Chance gegeben, und hab ihn gleich nach 2 Wochen gegen ein M500 ausgetauscht, auch weil ich im Rahmen der Bauhaus Tiefpreisgarantie zuschlagen konnte 😊😉

    ...ausm schönen Schwarzwald :)