Rasenpflege mit Problemen

  • Ich wende mich heute mal wieder aus reiner Verzweiflung, da ich das Gefühl habe, egal was ich mit meinem Rasen anstelle, es ist falsch oder machts nur noch schlimmer^^


    Kurz ein paar Fakten:


    Bei mir läuft ein Robomow RS auf 300 m² Fläche

    Installiert wurde er letztes Jahr, nur bei diesem Sommer hatte er nicht viel zu tun.

    Da mein Rasen ziemlich ausgebrannt war und ich das Wasser naja nicht mehr bezahlen wollte, gings dann auch bergab damit.

    Im Herbst hatte ich nochmals dann von GW einen Dünger drauf und nach dem Winter muss ich sagen, stand der Rasen recht schnell gut da.


    So, nun habe ich am 31.03 gedüngt und danach sah es so aus....


    IMG_2970.JPG


    IMG_2963.JPG


    Also garnicht mal so schlecht, klar viel Unkraut aber der Wuchs ansich war da. Ich hatte das Gefühl alles entwickelt sich gut.

    Es war bei uns dann schon wieder sehr trocken und darauf hin habe ich auch einmal ordentlich bewässert.


    So stand heute, sieht der Rasen nun so aus und irgendwie verstehe ich es einfach nicht...


    IMG_3399.JPG


    IMG_3400.JPG



    IMG_3403.JPG


    IMG_3408.JPG


    IMG_3405.JPG



    Das kann doch nicht so schnell alles wieder bergab gehen? Es lässt mich wirklich verzweifeln...

    Der nächste Schritt wäre für mich nun vertikutieren und vom GW einen gscheiden Rasensamen... aber ob es wirklich mein Problem löst?


    Wer kann mir dazu was sagen?


    Danke

  • 1x ordentlich Bewässert ist gut ^^


    Ich habe letzte Woche bei der Hitze täglich gegossen.


    Ich Tippe bei dir auf Wassermangel.

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Na vielleicht liegts dann wirklich an dem Gras?

    Es heißt doch immer lieber einmal einwässern damit die Wurzel tiefer geht richtig?

    Das Thema mit dem Bewässern wiederum hatte ich aber vor Robi auch nicht ohjee...

  • Laut Anleitung von GW. Ich glaube 25g/m² waren das.

    Danach hat sich der Rasen gut entwickelt, als nächstes hatte ich das Gefühl, dass der Rasen sich ein wenig einrollt, sprich da es länger nicht geregnet hat, hab ich den bewässert. Das mache ich mit einem Viereckregner, den ich bei der Fläche 5 mal umsetzen muss a 45min.

    So, die letzen 4 Tage war ich nicht da, da war es bei uns recht warm um die 24° und seit dem ist er nun so...

  • Hast du mal auf die Wasseruhr geschaut, wieviel Wasser es wirklich war?

    So um die 15L sollten es schon sein.

    Der nächste Punkt ist, welchen Boden du hast.

    Sandige Böden werden häufiger etwas brauchen.

    Und ich glaube auch, dass der Roboter etwas ausmacht.

    Früher hast du gemäht, wenn es „Zeit wurde ".

    Heute fährt der Robbie täglich, je nach Einstellung auf dem Rasen rum, das strapaziert ihn auch.

    Meine persönliche Meinung.

    Ich habe ihn im letzten Jahr, als es so trocken war nur noch sporadisch fahren lassen, bzw. ganz abgestellt.

    Beim Nachbarn war der Wettertimer eigentlich ständig an

    Gardena Smart Sileno

  • Also Boden ist aufgefuellt mit schicht humus.


    Naja es heisst ja immer um so kleiner die Schnipsel um so besser werden die zersetzt aber das heisst ja auch, das der robi sehr oft fahren muss.


    Und das die schnipsel nicht zersetzt werden kann das auch sein, bloede frage ich weiss;)

  • Also ich würde wie folgt Vorgehen:


    - Rasen nochmals Düngen.

    - Nach dem Düngen gleich gut wässern.

    - 2 Wochen abwarten wie sich der Rasen entwickelt.

    - Evtl. Vertikutieren wenn sich der Zustand nicht bessert und bei Bedarf Rasensamen ausbringen.


    Ich lasse im Schnitt meinen Robi alle 2 Tage fahren. Bewässer immer dann wenn ich merke der Rasen benötigt Wasser, man sieht es daran wenn der Rasen nach dem begehen nicht mehr aufsteht. Gedüngt wird alle 6 bis 8 Wochen.

    Husqvarna Automover 310

  • Die braunen Stellen haben nichts mit dem Mäher zu tun, da sind die Pflanzen notleidend oder verbrannt.


    Wie Du den Dünger verteilt hast, hast Du nicht beantwortet. Von Hand, Streuwagen, Schleuderstreuer?


    Weiter sagst Du, Du hast im April 1x bewässert. Wieviel Regen gab es denn bei dir, kann das zu wenig gewesen sein? In großen Teilen von Deutschland fiel ja überhaupt kein Regen. Wenn das bei dir so war, dann war 1x bewässern deutlich zu wenig.


    Sehr gut möglich ist dabei, dass die hellen Flächen auch Poa Trivialis sind, denn das wird bei Trockenheit schneller braun als die Kulturgräser.


    Ich würde jetzt zunächst eine vernünftige Rasenpflege aufnehmen: Dünger ausbringen und gründlich einwässern. Einmal je Woche wässern, und mit Marmeladenglas prüfen dass überall mind. 10mm Niederschlag gefallen sind.


    Dann in 4 Wochen sehen wie es sich entwickelt hat.

  • Vielen dank schon mal fuer eure unterstuetzung:)


    Dünger habe ich mit dem wolf handschleuder ausgebracht, hat auch gut funktioniert.


    Ja das mit dem Bewässern kann sein, genau das ist aber das Thema was ich irgendwie nicht verstehe. Ich bin hier in einer Siedlung und die nachbarn haben in dieser trockenen zeit nicht bewässert und deren rasen hat keine braune flecken oder anzeichen von trockenheit, wie geht das?


    Ich will eigentlich auch so wenig wie moeglich bewässern! Liegt das an der Rasensorte? Robi?

  • Kann an deinem Düngen liegen.

    Wenn dieser nicht genug bewässert wird können auch braune Flecken auftreten.

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Ich hoffe, ich habe beim Zittieren das richtige Bild erwischt. Zumindest auf diesem Bild sieht es für mach nach einem verbrannten Rasen aus. Mit welchem Dünger hast Du gedüngt. Organisch oder mineralisch. Beim mineralischen Dünger muss man auf die Menge achten. Ganz wichtig ist ordentlich bewässern, sonst verbrennt der Rasen. Ist mir auch schon passiert. Wenn es Zeit ist zum Düngen, dann schaue ich zu, dass ich den Dünger vor einem angkündigten Regen ausbringe 😄

  • Gedüngt habe ich mit dem vom garten wild. Abgewogen fuer meine flaeche. Danach eingeregnet mit viereckregner a 50 min. Danach war ja der rasen soweit in ordnung wie auf den bildern zu sehen finde ich. Sprich das jetzige bild kann doch nicht mehr von der düngung kommen oder?

  • Weißt du was vorher dort war?

    Sprich ist der Boden gleichmäßig aufgebaut. Bei mir sehe ich wo früher Hühner, Schuppen oder nix war. Insbesondere letztes Jahr. An manchen Stellen geht der Regen erst nach einer gewissen Zeit rein. Lieber mehrere Male abends Gießen als einmal mittags.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.40 - App 1.1.3 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • An Trivalis habe auch bei den Bildern gedacht. Dem geht schnell der Sprit aus. Lassen sich die Stellen einfach von Hand wie ein Teppich abziehen?

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.5.48

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.13 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Also vorher war das hanglage Wiese. Hier wurde dann aufgefuellt wegen dem hausbau. Also sollte das kein problem sein denke ich.


    Ob sich das abziehen laesst muss ich mal ausprobieren.


    Die frage wegen bewaessern koennte man noch besntworten, hier bin ich mir ueberhaupt nicht sicher...


    Liegt es an der rasensorte, dass meine nachbarn nicht bewaessern und sie keine braunen stellen haben?


    Spielt Robi eine rolle?


    Ich lasse momentan uebrigends robi nur bei bedarf fahren also auch alle zwei tage je nach wuchs vom gras... wo man den duenger gemerkt hat fuhr er taeglich.

  • Es wird an der Wurzeltiefe liegen. Man soll den Boden bis mind. 10cm Tiefe bewässern, so dass auch die tiefen Wurzeln des Rasens gefordert werden. Das sind 10-15mm Niederschlag, wenn man mit einem Gefäß mit geraden Wänden probiert. Sobald der Rasen welkt, muss das wieder gemacht werden.


    Es gibt Rasebsorten die besonders wenig Wasser brauchen, und andersrum Rasen der besonders viel braucht, insb. alle Mischungen mit Poa Supina wie der Roborasen von Garten Wild.


    Supina und Trivialis haben kurze Wurzeln und leiden besonders früh, wo andere Sorten noch keinen Mangel haben weil sie noch Wasser aus tiefen Schichten zapfen.


    Am anderen Ende steht die Quecke als Überlebenskünstler, die 50-100cm tief wurzelt und noch grün ist, wenn alle Kulturgräser längst tot sind.


    Über die Mischung deiner Nachbarn kann man hier nicht sinnvoll spekulieren. Bist Du sicher dass Du weißt wie oft die beregnet haben?

  • Also die methode mit dem bewaessern mache ich seit ich robi habe aber ich denke einfach das auch der ganze rasen verhunzt ist. Da wurde schon glaube ich alles draufgekippt^^


    Da bei genauerem hinsehen sehr viel unkraut sich vermehrt und ersichtlich ist und wie gesagt die historie nicht mehr nachvollziehbar ist, denke ich es ist das beste gscheid zu verikutieren und dann neuen rasen versuchen zu gedeihen lassen;)


    Laut empfehlung von herrn wild sollte ich das mit buga nr.2 machen fuer meine gegebenheiten.