Stromverbrauch Sileno City

  • Ich beobachte gerade aus Interesse den Stromverbrauch des Mähroboters und werde die Ergebnisse hier mal entsprechend dokumentieren.


    Die Verbrauchswerte im Betrieb dürften sich von Garten zu Garten unterscheiden, aber als Richtwert sollte das ganz gut vergleichbar sein.


    Modell:

    Sileno City 250


    Modifikationen:

    Robonect

    Großer Messerteller vom Sileno

    C-Klingen


    Der Verbrauch im Betrieb wird durch die maximierte Schnittbreite also überdurchschnittlich hoch sein.


    Garten:

    Gut 200m2 relativ dichter Rasen, reichlich gedüngt und gewässert bei 35mm eingestellter Schnitthöhe.


    Messwerte

    (wird laufend ergänzt)


    Leistungsaufnahme in der Ladestation mit aktiviertem Eco Modus:

    1,66W

    0,95W mit heruntergefahrenem Robonect

  • Im Eco Modus kann der Mäher nur in der Station gestartet werden, weil die Schleife erst dann aktiviert wird.


    Wird er auf dem Rasen gestoppt, bleibt die Schleife aber an und er kann später auch wieder auf dem Rasen gestartet werden.


    Leistungsaufnahme in der Ladestation mit deaktiviertem Eco Modus (normal):

    3,6 W (inkl. Robonect)


    In meinen Augen sind das 2 W die man sparen kann. Also Eco Modus an!

  • Das sollte wohl auch der Normalfall sein.


    Beispiel man nimmt den Mäher aus der Station und möchte ihn reinigen, lagern etc. und dann unbedingt mitten auf dem Rasen starten, dann macht der normal Modus Sinn.


    In meinen Augen verschwendeter Strom. Immerhin 15 kWh pro Jahr.

  • Hi dreffi

    ich habe vor den Gardena 750 smart

    Immer nach dem mähen komplett vom Netz zu trennen auch die britge , da ich ihn nur alle 2 Tage laufen lasse. Wäre das sinnvoll ?

    Ich meine da dann beim wieder einschalten erstmal alles hochgefahren wird, das wlanmodul und der Mäher der auch erstmal wieder nachgeladen werden muss.

    Rechnet sich das ?

    Gruß

  • Der Mäher sollte täglich seiner Arbeit nachgehen. Ein Tag Ruhepause geht auch noch.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Danke, aber warum denn täglich ?

    Es ist ein 750er der für 300 Quadratmeter zuständig ist, ich lasse ihn manuell jeden zweiten Tag für 1,5 Stunden mähen also eine komplette akkuladung, und es sieht gut aus,

  • Der Rasenschnitt wird einfach lang.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Nun ich habe ihn erst vor drei Wochen installiert und ich denke dass das graswachstum jetzt Ende September nicht mehr so schnell ist wie im Frühjahr oder Sommer

  • Ich ich bin aber sehr zufrieden mit dem Gardena ich wollte zuerst einen ambrogio oder einen Husqvarna aber der Gardena ist ne gute Lösung

  • Danke, aber warum denn täglich ?

    Es ist ein 750er der für 300 Quadratmeter zuständig ist, ich lasse ihn manuell jeden zweiten Tag für 1,5 Stunden mähen also eine

    komplette akkuladung, und es sieht gut aus,

    Ein Mähroboter sollte täglich fahren, um das Schnittgut des Rasens möglichst kurz zuhalten. Damit fällt es zwischen die Halme, verrottet schnell und düngt den Rasen. Das nennt man Mulchen.


    Dein Mähroboter hat eine Flächenleistung von 62m² pro Betriebsstunde. Das Bedeutet, dass er zum Mähen von 300m² etwa 5 h benötigt. Da es reicht, das die gesamte Fläche alle zwei Tage vollständig gemäht wird, ist es ausreichend, den Mähroboter täglich 2,5 h fahren zulassen. Die durchschnittliche Mähzeit bei 750er beträgt etwas 65 Minuten, die Ladezeit etwa 60... So könntest du täglich 3,5 Stunden einstellen im Zeitplan, sodass er 1x mäht, einmal lädt und nochmal mäht.


    Alternativ kannst du den Assistenten nutzen. Ich denke auch de wird die mehr empfehlen, als du derzeit benutzt.


    Um unnötiges umherfahren zu reduzieren könntest du zusätzlich noch SensorControl aktievieren.

    Saugroboter: iRobot Roomba 671 (126 m² // seit 09/2018)

    Mähroboter: Gardena smart Sileno Life 750 (400 m²  // seit 05/2020)


    ~ Lockerungen funktionieren nur, wenn man nicht bei den Schrauben anfängt..!



  • Ich ich weiß nicht wie du auf diese Zahlen kommst : 62 Quadratmeter in der Stunde oder 300 Quadratmeter in 5 stunden ??????

    Wie schon gesagt ich stelle ihn manuell auf 2 Stunden, was er ja nicht schafft weil zuvor der Strom ausgeht aber nach diesem ca 1,5 Stunden ist alles gemäht !!!! Und nach zwei Tagen geht's wieder weiter.

    Es sind aber auch sehr wenig Hindernisse also kann er schön durchfahren.

    ??????

  • Ich ich weiß nicht wie du auf diese Zahlen kommst : 62 Quadratmeter in der Stunde oder 300 Quadratmeter in 5 stunden ??????

    Wie schon gesagt ich stelle ihn manuell auf 2 Stunden, was er ja nicht schafft weil zuvor der Strom ausgeht aber nach diesem ca 1,5 Stunden ist alles gemäht !!!! Und nach zwei Tagen geht's wieder weiter.

    Es sind aber auch sehr wenig Hindernisse also kann er schön durchfahren.

    ??????

    Die Zahlen entnehmen ich alle der Betriebsanleitung auf Seite 27, welche ich vor der Installation des Gerätes gelesen habe ;) Damit du sie nicht raussuchen musst, hier der Auszug (Unnötige Maßangaben wie ft² habe ich, der Übersicht halber gleich entfernt.)


    3.10.3.3 So berechnen Sie die passenden Betriebsstunden


    Ist der Arbeitsbereich kleiner als die maximale Gerätekapazität, sollte der Timer verwendet werden, um den Verschleiß an Gras und Gerät so gering wie möglich zu halten. Der Assistent hilft Ihnen, einen geeigneten Zeitplan einzustellen, aber es ist ebenfalls möglich, die Einstellungen manuell zu ändern. Wenn Sie den Zeitplan manuell einstellen möchten, beginnen Sie, indem Sie die geeigneten Betriebsstunden berechnen, und folgen dann den Schritten Einstellen des Zeitplans auf Seite 26 und Kopieren der Zeitplan-Einstellung auf Seite 27.


    1. Berechnen Sie die Abmessungen des Rasens in m²

    2. Teilen Sie die m² des Rasens durch die ungefähre Kapazität. Siehe Tabelle unten.

    3. Das Ergebnis ist gleich der Anzahl der Stunden, die das Gerät jeden Tag mähen muss. Die Anzahl der Stunden umfasst sowohl das Mähen und Suchen als auch das Aufladen.


    Hinweis: Die tägliche Betriebskapazität ist geschätzt und hängt vom eingebauten Standby-Zeitraum ab. Siehe Zeitplan und Standby auf Seite 38.

    Geräte-Arbeitskapazität Ungefähre tägliche Kapazität, m²/h
    1250m² 60
    1000m² 61
    750m² 62
    500m² 41
    250m² 45


    Beispiel: Ein Rasen von 500m², mit einem SILENO life für 1250m²: 500 m² : 60

    ≈ 8,5 h. Mäh-, Such- und Ladezeit

    Beispiel: Ein Rasen von 300m², mit einen SILENO life für 750m²: 300m² : 62

    ≈ 5 h. Mäh-, Such- und Ladezeit


    Wenn du mit deinem Schnittbild zufrieden bist, dann lass die Einstellungen wie sie sind. Vorstellen kann ich mir das allerdings nicht wirklich.

    Saugroboter: iRobot Roomba 671 (126 m² // seit 09/2018)

    Mähroboter: Gardena smart Sileno Life 750 (400 m²  // seit 05/2020)


    ~ Lockerungen funktionieren nur, wenn man nicht bei den Schrauben anfängt..!



  • Na das sage ich mal vielen vielen Dank für deine Mühe.

    Aber ich wüsste nicht was der 5 Stunden da machen soll. Wie du geschrieben hast,

    mit dem schnittbild bin ich zufrieden . Ich bin natürlich kein Rasen Freak der großen Wert auf jedes einzeln geschnittene Grashalm legt und mit Laser Messgeräte nach kontrolliert.

    Es ist ein Rasen.....

    Was mir aber auffällt ist, dass er recht flott unterwegs ist, und vielleicht gibt ja Gardena diese Mähzeiten an um öfters radmotoren zu verkaufen ?

  • Um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen: ich würde die Stromversorgung nicht trennen. Eco Modus reicht aus.

    Ja danke schön, aber dann muss ich ihn wieder von Hand starten und die Bequemlichkeit von der App aus oder von unterwegs geht dann verloren, dann hätte ich auch den ohne smart nehmen können.

    Aber egal es ist ein genialer Luxusartikel und da brauche ich auch nicht über ein paar Watt Strom zu jammern

  • Ja danke schön, aber dann muss ich ihn wieder von Hand starten und die Bequemlichkeit von der App aus oder von unterwegs geht dann verloren, dann hätte ich auch den ohne smart nehmen können.

    Aber egal es ist ein genialer Luxusartikel und da brauche ich auch nicht über ein paar Watt Strom zu jammern

    Der ECO-Modus schränkt die Nutzung per App nicht ein.

    Saugroboter: iRobot Roomba 671 (126 m² // seit 09/2018)

    Mähroboter: Gardena smart Sileno Life 750 (400 m²  // seit 05/2020)


    ~ Lockerungen funktionieren nur, wenn man nicht bei den Schrauben anfängt..!