Signal-Sender TX-S2 macht Geräusche

  • Erstmal hallo zusammen, bin neu im Forum und habe auch schon die erste Frage :)


    Ich habe gestern die Ladestation von unserem Ambrogio L30 Elite aus dem Winterlager (Gerätehaus) wieder zurück an Ihrem Platz ins Freie gestellt, nachdem ich die Ladestation verkabelt und eingesteckt habe ist mir aufgefallen das die Signaleinheit Geräusche macht (siehe Video im Anhang)


    Ein Kabelbruch des Erdkabels kann ich ausschließen da der Roboter das Begrenzungskabel normal findet und ich auch 2m Kabel als Test dran geklemmt habe, weiters konnte ich auch feststellen das das Geräusch weg ist sobald man das Begrenzungskabel abklemmt oder wenn der Roboter wieder in der Ladestation ist.


    Mir stellt sich jetzt die Frage ob ich das Klackern ignorieren kann oder kann hier was am Roboter kaputt gehen?

    Bei meiner Recherche bin ich auf den Hinweis gestoßen das eventuell die Kondensatoren dieses Geräusch verursachen, hier der Link des Beitrages inkl. Soundcloud Audiofile.

    https://www.mikrocontroller.net/topic/390349


    Danke schonmal im Voraus und schönes Wochenende

  • Henne78

    Approved the thread.
  • Herzlich Willkommen im Forum, Flesh86!


    Viel Erfolg und baldige Hilfestellung. Dir auch ein schönes Wochenende!

  • Ja, dass Geräusch ist normal, bei dem einen Gerät ist es leiser, bei dem anderen wieder lauter... dass ist immer verschieden, aber kaputt gehen kann dadurch nichts.

  • Habe einen Wiper Joy und neu einen (nahezu baugleichen ) gebrauchten L85 o. L75 Ambrogio von 2014.

    Die Ladestation bei. Joy 2012 macht gar keine Geräusche. Die neue jetzt klackert recht laut und gut hörbar bis in ca. 10 m Entfernung. Beide kann ch am gleichen Netzteil betreiben, am ankommenden Gleichstrom vom Netzteil liegt es dann nicht denke ich.


    Habe es noch nicht geschafft den neuen auf die alte Station zu binden. Kein Signal. Da muss ich noch mal fragen wie es gehen könnte. Die Station hat einen Schalter glaub ich mit a oder b. ?


    Gruß

    Nighty

  • Hallo Nighty

    Transmitter/Sender in der Ladestation und Receiver/Empfänger (kleine Karte aufgesteckt auf dem Motherboard im Roboter) müssen zusammenpassen. Wenn die entsprechenden Karten bei beiden Roboter also gleich sind, kann es funktionieren.

    Bei beiden Karten kann man den Kanal A, B, C, D wählen, das muss auch zusammenpassen. Für den Transmitter schaust du ab Kapitel 2 von https://docplayer.org/73990360…uerstenlosen-motoren.html , ob du den gleichen Transmitter hast und wie du die den Kanal mit den DIP-Schaltern konfigurieren kannst.

    Am Receiver wird es ab Software Release r15800 über das ServiceMenü konfiguriert (vorher auch über DIP-Switch auf der Platine). Zugang zum Service Menü darf ich hier nicht preisgeben, das musst du selbst ergoogeln. Ist aber in den sonst publizierten "l200-l300-installation-guide.pdf" etc. auffindbar und für alle Modelle seit Jahren gleich.

    Wenn du nicht weiter kommst, sollte man dann eher einen eigenen Thread aufmachen.

    Also nun viel Erfolg.

    Gruss 014356


    :004:

    Agro R800Li (~Ambrogio L75, 075DE1, 2013), Fw. 5085EV0, 2018/06/08, r40300, mit Robotan Steuerung Original 8)

    Ambrogio L75 Deluxe "Roth" (075DE0, 2013), Fw. 5085DE0, 2017/05/22, r34765, im Moment ohne Robotan Steuerung <X

    Ambrogio L75 Deluxe "Forrer" (075DE0, 2013), Fw. 5085DE0, 2017/05/22, r34765, mit Robotan Steuerung Selbstbau :evil:

  • Danke. Die Platinen sind wohl nicht gleich leider. Kanäle waren auf beiden Receivern gleich eingestellt mit dip Schaltern.


    Neues Problem, der neue fährt anders 23A790A4-4069-4F14-B220-7B2270DF47F5.jpegin die Station ein. Ich muss wohl das Kabel nicht mittig legen. Alte lag mittig und die wollte ich ja weiter benutzen hab nur den Receiver getauscht, die alte ist auch schön fest. Hier im Bild der neuen gibt es 2 Kabelführungen. Das im Uhrzeigersinn kommende (von oben gesehen links) liegt nicht mehr mittig. Der Robi hat den Sensor jetzt auch mittig, der alte Viper vorher hatte 4 Mulden je 2 seitlich aber nur 2 Sensoren drinnen.


    Grüße

    Ralf

  • Oh neuen tread machen. Natürlich, wir kommen hier vom Thema ab.


    PS: zurück zum Thema. Nach Umbau des Senders kein klacken mehr zu hören im Receiver. Es liegt bei mir wohl am Draht. Für den Test hatte ich im Hof nur 20 m Draht gespannt. Da kleckerte er. aber nur mit dem neueren L85 Receiver. Jetzt am 200 m Draht nicht mehr. Ggf. kann man im Service Menu die Leistung einstellen? Ich meine beim Viper gab es da was wie: „Border Length“?

  • Border Length stellt ein, bei welcher Akkuspannung er nach Hause gehen soll. Bei langem Draht oder altem Akku kann es Sinn machen, dies zu auf "Long" zu stellen, dann geht er bei höherer Batteriespannung zurück und verhungert auf dem Weg nicht. Würde ich aber nur ändern, wenn er immer mal wieder liegen bleibt auf dem Heimweg. Siehe http://euromixx.eu/ebay/bilder/l75.pdf, Kap. 2.5.15 Menü Umzäunungsdraht – Länge (ist am Robi natürlich immer auf englisch "Border Length").


    Sendeausgangsleistung sollte sich selbst regulieren (siehe Dokument oben aus Thread #5 wegen DIP Switch). Das kann man zwar auch selbst regulieren , macht aber bei 200m Begrenzungsdraht keinen Sinn.

    Gruss 014356


    :004:

    Agro R800Li (~Ambrogio L75, 075DE1, 2013), Fw. 5085EV0, 2018/06/08, r40300, mit Robotan Steuerung Original 8)

    Ambrogio L75 Deluxe "Roth" (075DE0, 2013), Fw. 5085DE0, 2017/05/22, r34765, im Moment ohne Robotan Steuerung <X

    Ambrogio L75 Deluxe "Forrer" (075DE0, 2013), Fw. 5085DE0, 2017/05/22, r34765, mit Robotan Steuerung Selbstbau :evil: