Trafo für 330X schon das zweite mal Defekt!

  • Hallo Mähroboterfreunde


    Machdem wir ende April unseren Mähroboter wieder auf die Reise geschickt hatten ist nun nach 10 Tagen der Trafo

    Defekt. Der Trafo wurde 01/2017 schonmal getauscht, damals noch auf Versandkosten. Kaputt ging er vermutlich

    gestern weil auf einmal im Haus der Strom weg war (Sicherung fürs Erdgeschoss hielt nicht mehr), Nachdem der garten

    abgeschlossen war gings wieder, auch nach anstecken der Außenanlage blieb die Sicherung drinnen. Heute als der Mäher

    wieder losfahren wollte hies es dann kein Schleifensignal, Sation war stromlos. Hab den Trafo dann mit einem Messgerät

    am Ausgang gemessen 0,0V :( Wie lange halten bei euch die Trafos und woran kann das liegen das dieser wieder nur 28 Monate

    hielt (ungefähr genau so lang wie der erste). Ca 200€ alle 28 Monate ist ja auch kein Pappenstiel.


    Gruß

    Thomas

  • Paramags

    Changed the title of the thread from “Trafo für 330c schon das zweite mal Defekt!” to “Trafo für 330X schon das zweite mal Defekt!”.
  • kann viele Ursachen haben.

    Davon ausgehend dass Du kein Pechvogel bist, der 2x ein Montagsgerät bekommt:

    1) Platz des Trafos:

    - Schlechte Belüftung

    - Direkte Sonneneinstrahlung

    - Erhöhte Feuchtigkeit

    2) hohe Schwankungen im Stromnetz

    3) Außergewöhnliche Belastung des Stromnetzes in der Nachbarschaft.


    Konntest Du rausfinden, was ursächlich für das Sicherungsauslösen war?

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Hi ghecker


    Der platz ist eigentlich immer Schattig da der Trafo von oben mit einer Steinplatte (überschattet" ist.

    Angebracht ist er am Brunnentrog im freien, von zwei seiten kommt luft ran und von oben ist er wie

    gesagt mit der Steinplatte abgedeckt um diesen vor Sonne/Regen usw einigermaßen zu schützen. Im

    Winter ist er Trafo garnicht im freien sondern beim Mähroboter in der Werkstatt um diesen ab und an

    mal zu laden. Außer dem Trafodefekt wüsste ich nichts was den Sicherungsfall hätte auslösen können

    von daher geh ich mal davon aus dass es der war. Das ganze hat mal eben 207€! gekostet, teurer Spaß :(


    Gruß

    Thomas

  • gegen Spannungsspitzen im Netz bietet ein Blitzschutz ein bisschen Abwehr.

    Ich habe mir davon einen vor dem Trafo in die Steckdose gesteckt, und einen in die Steckdose, die am nähesten am Zähler sitzt.

    Das ist keine Garantie, kann aber die Belastung für das Netzteil für 20EUR deutlich reduzieren.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Müsste bei mir auch schon 2 mal gewechselt werden.

    Trafo steht perfekt und Überspannungsschutz auch installiert.....

    MfG aus OWL
    greenkeepera


    Husqvarna 330x :cool:

  • Hatte in meiner ganzen Automower Laufzeit mal ein Problem mit den Trafo eines 450er, der wurde getauscht, seit dem läuft er.


    Bekannt, wie bei den 310/315 sind Trafodefekte nicht wirklich.

    AKTUELL: 3x Automower 450x, 3x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: Aktuell nichts geplant :-)

  • 330x, läuft seit 2014 ununterbrochen mit dem gleichen Netzteil. Das Netzteil ist auch im Winter immer draußen, dort natürlich immer eingeschaltet und mit einem Eimer abgedeckt.

  • Mein Trafo hat auch sein Leben ausgehaucht, nach drei Jahren. Vielleicht war es Zufall aber ich hatte die Ladestation im Winter 18/19 nicht abgebaut und am Netz gelassen. Bei Saisonstart war der Trafo hin. Zufall oder nicht.... ich werde den kommenden Winter die Station wieder abbauen.

    [HR][/HR]Husqvarna Automower 330x :cool: Rasenbewässerung (gesteuert durch Fibaro HC2) :thumbsup: