Softwarefehler beim Samsung Navibot

  • Hallo


    Vielleicht ist meine Erfahrung mit dem Navibot interessant.
    Ein Softwarefehler lässt den Samsung Navibot endlos im Kreis drehen bis die Batterie leer ist. Dabei zerstört er aber auch den Teppich.
    Ich habe hierzu ein Video ins Netz gestellt.
    http://www.youtube.com/watch?v=1dz3RGMfjMA
    Dieser Fehler tritt extrem selten auf.
    Samsung hat mir telefonisch mitgeteilt man könne den Fehler nicht finden. Wenn man den Fehler nicht finden kann existiert dieser auch nicht und lehnt daher jede Verantwortung ab.
    Samsung hat schon etliche Monate den Saugroboter in Reparatur.
    Man hatte mir versprochen diesen auch wieder zurückzuschicken. Dies ist bis heute auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht geschehen.


    Kundenfreundlich kann man dieses Verhalten nicht gerade nennen.


    Viele Grüße


    Matthias

    Edited 2 times, last by matriedel ().

  • Danke für deinen Beitrag.
    Konntest du das Video ebenfalls an den Kundendienst senden? Dadurch kannst du es ja beweisen. Und was heisst etliche Monate in Rep? Kannst du vielleicht die Geschichte detaillierter schildern?

  • Hallo

    Ich habe Samsung den Link mehrmals gesendet mit der Bitte einer Stellungnahme.
    Die Aussage blieb gleich - Da man keinen Fehler findet gibt es auch keinen Fehler.
    Man ignoriert schlicht die Fakten.
    Anfang Mai habe ich Samsung kontaktiert und um ein eventuelles Firmwareupdate gebeten.
    Seither scheint es so als wäre man bei Samsung schlicht überfordert mit diesem Fall professionell umzugehen.
    Auch eine schriftliche Stellungnahme wurde zugesichert aber diese habe ich nie erhalten.

    Viele Grüße

    Matthias

  • Hallo


    Inzwischen habe ich die schriftliche Bestätigung von Samsung erhalten, dass man jegliche Haftungsansprüche in diesem Fall ablehnt.
    Nach vielen Wochen und etlichen Telefonaten habe ich den Navibot zurück erhalten. Der Support gibt an nichts ausgetauscht zu haben bis auf den Hauptschalter.


    Die Geschichte scheint aber weiter zu gehen - Leider macht mir der Navibot neue Probleme: Der Roboter fährt zum Aufladen in seine Ladestation beginnt aber nicht mit dem Ladevorgang. Er erkennt, dass er nicht geladen wird und versucht eine neue Landeposition anzufahren. Dies ist nie erfolgreich.
    Die Kontakte sind gereinigt und Spannung liegt an den Ladepads der Ladestation an.
    Mal sehen wie diese Geschichte ausgeht.


    Viele Grüße


    Matthias

  • Hallo Matthias,
    ich habe selbst so meine Erfahrung mit den Support von Samsung gemacht und ich kann nur sagen: das ist der schlechteste Support den ich je erlebt habe. Deshalb würde ich mir auch nie wieder einen Navibot zulegen. Ich drücke Dir aber fest die Daumen, dass es bei Dir doch noch ein gutes Ende nimmt.

  • Ein wenig OT:
    Samsung hat meiner Erfahrung einen sehr guten Support, zumindest was Kühlschränke angeht. Das wird vermutlich von einer anderen Abteilung gemacht.

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • Mein Navibot hatte das Problem mit dem nicht aufladen wollen auch schon mal. Die Werkstatt rief an weil ich die Ladestation nicht mitgeschickt hatte. Daran lag es aber nicht, hatte ich mit der Ladestation vom Navibot von der Arbeit ausprobiert. Der Techniker meinte daraufhin, daß es dann nur an dem Schalter liegen könne.
    Scahlter wurde ausgetauscht, ist jetzt n schwarzer, und funktioniert wieder.
    Mit dem Support war ich bisher sehr zufrieden, auch bei Handys und TV. Seitdem Sony mich ´n paar mal verarscht hat, kommt bei mir fast nur Samsung ins Haus, als nächstes steht ne Waschmaschine an.

  • Hi Goagapper


    Leider habe ich mit dem Navibot seither nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Zuerst sind Segmente am Display ausgefallen. Die Reparatur war hier kein Problem.
    Dann hat der Roboter meinen Teppich ruiniert. Den Fehler hat man nicht finden können und mich wochenlang mit Ausreden hingehalten. Man hat nur den Schalter ausgetauscht.
    Was bei dir geholfen hat, ist bei mir wohl in das Gegenteil umgeschlagen. Ich habe den Roboter ebenfalls an einer anderen Station ausprobiert und das gleiche Problem festgestellt.
    Mal sehen wie diesmal der Support reagiert.
    Es ist aber generell nicht akzeptabel dass man eine Produkthaftung ablehnt, obwohl der Beweis mit dem Video klar erbracht ist, dass dieser Fehler existiert.

  • Wieder gibt es Neuigkeiten von der endlosen Geschichte - Der Alte Fehler zeigt sich wieder: Der Roboter fährt zum Aufladen in seine Ladestation beginnt aber nicht mit dem Ladevorgang. Er erkennt, dass er nicht geladen wird und versucht eine neue Landeposition anzufahren. Dies ist nie erfolgreich. An der Ladestation liegt wie auch beim letzten Mal Spannung an.
    Man schein den Fehler generell nicht in den Griff bekommen zu haben und bittet den Kunden immer wieder zur Kasse.

  • Der Samsung Support hat mir die Telefonnummer 0355 4938847 gegeben um mich mit dem Reparaturcenter in Verbindung zu setzen da ich keine Garantie mehr habe.
    Ich habe 45 Min das Telefon in der Warteschleife laufen lassen. Es war nicht möglich einen Kontakt herzustellen.
    Man hat mich also dazu „überredet“ die Sache einmal selbst in die Hand zu nehmen.


    Nach einiger Suche in verschiedenen Foren habe ich folgenden Vorschlag gefunden:
    Man soll den Navibot eingeschaltet auf der Ladestation lassen bis die Batterien komplett leer sind.
    Diese würde einen notwendigen Reset des Systems auslösen.
    Ich habe diese Variante ausprobiert und auch wie an anderer Stelle beschrieben die Ladestation aus und wieder eingeschaltet aber der Ladevorgang wollte einfach nicht starten.


    Mein nächster Schritt war der Ausbau des Akkus. Danach Einschalten des Navibot um sicher zu sein, dass keine Pufferspannungen irgendwo noch an Kondensatoren anliegen und der Prozessor absolut spannungslos ist.


    Ich habe den Akku mit einem Labornetzgerät bei 16V und einem maximalen Strom von 300mA ca. 15min geladen.
    Danach das Ganze wieder zusammengebaut und siehe da der Ladevorgang hat wieder wie gewohnt auf der Ladestation gestartet.


    Was den eigentlichen Reset ausgelöst hat kann ich nicht sagen.
    Entweder war es die Notwendigkeit den Navibot von dem Akku abzuklemmen oder den Akku mit einem kleinen Schluck aus der Pulle wieder anzuschubsen.


    Vielleicht hilft Euch dieser Weg auch weiter… viel Glück!