Verlegung Kabel zurück in die Station

  • Hi zusammen,


    wir haben das Kabel aus dem Dock raus so verlegt wie Bosch es für den S+ vorgibt. Das Kabel, das nach beendetem Stecken wieder in die Station kommt, haben wir von der Seite unter die Station gezogen und dann in die rote Öffnung gesteckt (siehe Zeichnung, Version 1 in grün). Nun fährt der Mäher seitlich immer gegen die Garage. Ist das Kabel so falsch verlegt und muss es so wie 2 (Orange) verlegt werden? Wenn ja, wie gross muss dann der Abstand zwischen Garage und Kabel entlang dessen sein?


    Vielen Dank vorab.

    Angelo

  • Hallo angelotti,


    das Kabel muss so verlegt werden, wie es die Anleitung vorgibt. Orange wäre also falsch.

    Zu beachten ist, dass das an der LS ankommende Kabel den letzten Meter unbedingt gerade verlaufen muss.


    Eine Frage:
    Parkt er denn nachdem er gegen die Garage fährt korrekt ein und dockt an? Wenn nicht, stell doch bitte mal ein paar Bilder der Garage hier ein.


    Solltet ihr noch nicht kartiert haben, dann ist es normal, dass er gegen die LS fährt.

    Ihr müsstet dann am Display bestätigen, dass dies die Ladestation ist.


    Grüße

    IndegoUser

  • Version 1 und zwar genau so wie in der Installationsanleitung 90° von rechts zur Station, ohne Bogen wie auf der Zeichnung.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Ok super, vielen Dank schon mal für die Antworten. Beim Kartieren hat er gefragt, ob es die Station ist, als er dagegen gefahren ist. Das habe ich bestätigt. Nun fährt er aber immernoch jedes mal dagegen. Bei euch auch?

  • Beim Randmähen und beim normalen Mähen färht er gegen die Station, ist normal. Die Ladestation ist ja nicht und kann man auch nitcht ausgrenzen, so das er am Begrenzungsdraht davor halten würde.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Er fährt beim normalen Mähen auch gegen die Ladestation, das ist normal.

    Schafft er es denn korrekt einzuparken?

    Parken klappt perfekt. Ok, vielen Dank. Dann habe ich ja alles richtig gemacht :):thumbup:

  • Zunächst ein fröhliches Hallo in die Runde! Ich habe eine ähnliche Frage. Ich weiß, dass das zurück kommende Kabel eigentlich rechtwinkelig in die Ladestation laufen soll. Wir haben aber nur einen sehr kleinen Garten und das sieht nicht besonders hübsch aus. Wir hätten aber die Möglichkeit, die Ladestation ein wenig nach hinten zu versetzen - dann würde sie nicht auf dem Rasen stehen. Allerdings müsste in diesem Fall das zurück kommende Kabel unter oder neben der Ladestation nach hinten verlegt werden.

    Gibt es jemand, der damit positive oder negative Erfahrung gemacht hat?

    Anbei eine Skizze und vielen Dank für Euren Input.

  • Hallo Hans-Peter und willkommen im Forum!


    Meine ganz persönliche Meinung dazu:

    Es ist "egal" wies aussieht. Die Hauptsache sollte sein, dass deine Installation zuverlässig funktioniert.


    Besonders beim vom Garten kommenden Draht ist es sehr wichtig, dass du dich an die Anweisungen der Installationsanleitung hälst, da es ansonsten zu Problemen kommen kann. Zum Beispiel können Fehler bei der Navigation oder "ungemähte Flächen" auftreten. Im schlimmsten Fall funktioniert deine Installation überhaupt nicht.


    pasted-from-clipboard.png


    Der Draht sollte so wie auf dem Bild verlegt sein, besonders wichtig ist, dass er auf dem letzten Meter wirklich gerade verläuft.

    Du kannst uns gerne mal Bilder zeigen, wo und wie du deine Ladestation aufgestellt hast, dann können wir dir evtl. besser helfen.


    Grüße

    IndegoUser

  • Hallo IndegoUser,

    vielen Dank für die rasche Antwort. Ich hatte das schon befürchtet - aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt :-) Bei dem Preis, der gepriesenen KI und der vergleichsweise trivialen Aufgabenstellung hatte ich mir mehr erwartet.

    Was die ungemähten Flächen anlangt, habe ich das Problem auch bei der vorgegebenen Aufstellung der Ladestation. Der "intelligente" Indego 400 hat die Fläche beim ersten mal korrekt kartiert und gemäht. Aber das war's auch schon. Jetzt läßt er bei jedem Mähgang 1-2 Teilflächen einfach aus. Aber das Problem ist ja im Forum schon bekannt.

    Na ja - warten wir mal ab, ob das ein Fehlkauf war. Andere Väter haben bekanntlich auch schöne Töchter :-)

    LG HP

  • Naja, das mit der KI ist relativ, ich würde sie nicht überbewerten.

    In erster Linie ist sie dafür da, die Hinterniserkennung zu verbessern.


    Der Indego mäht eben nicht im Zufallsprinzip, sondern in Bahnen.

    Damit er das hinbekommt, müssen bestimmte Voraussetzungen geschaffen werden, dazu gehört insbesondere die korrekte Verlegung der Kabel an der Ladestation. Diese Punkte sind für den Indego wichtig, damit er sich orientieren kann.


    Wenn du auch das Problem mit ungemähten Flächen hast, melde dich doch ebenfalls im entsprechenden Thread, sodass die Hotline einen besseren Überblick hat und dir evtl. besser helfen kann.