Wasserschaden am M500. Garantie abgelehnt

  • Hallo,


    ich habe den M500 neues Modell am 23.04.2019 gekauft, mit ACS.

    Ich bin sauer! Der Roboter fuhr sich nach zwei Tagen fest (ausserhalb der Mähzeit!). Hatte ihn bei Hornbach gekauft und dorthin zurück gebracht. Statt Geld zurück bestand man auf das Recht der Nachbesserung. Diagnose der Werkstatt (RTS) "Waserschaden"!

    Unter Berufung auf einen allgemeinen Hinweis in der Anleitung "vor Regen schützen" verweigert Hornbach die Rücknahme. Ich hatte dazu ein Ticket bei Worx eröffnet weil ich wissen wollte warum er sich trotz ACS an einem Hinderiss festfuhr (es hat geregnet). Dazu mehrere erstaunliche Antworten:

    Das ACS wird vom Regensensor abgeschaltet, da es die Tropfen als Hinderniss erkennen würde. Ausserdem geht der Mäher bei Regen kaputt!

    In der zugehörigen App gibt es im Punkt "Regenverzögerung"einen Schalter "Mähen bei Regen erlauben". Dieser ist laut Anleitung in der App dazu da: "Zum Schutz des RASENS soll der Mäher bei Regen nicht mähen, bei mehreren Tagen Regen kann man hier dem Mäher erlauben zu mähen".

    Zwar soll man den Mäher laut Anleitung nicht mit fliesendem Wasser oder Druckstrahler reinigen, wohl aber regelmässig mit Wasser (Sprühflasche)

    Worx bietet mir aus Kullanz ein Neugerät zum Vorzugspreis von 750€ an, ich hatte bei Hornbach 649€ gezahlt.

    Achja: im Kostenvoranschlag steht drin: Wasserschaden, Ersatzteile nicht beschaffbar, Neugerät anbieten.

    Soviel noch zur Ersatzteilversorgung

    Also:

    Mäher geht bei Kontakt mit Wasser kaputt sehr toll für ein Outdoorgerät!

    Ersatzteile gibt es nicht

    Gewährleistungsrechte werden missachtet

    ACS wird bei Regen abgeschaltet


    achja: ich kann nur jedem raten online zu kaufen...egal was ein Markt vor Ort für Garantie verspricht! Hornbach hat mich darauf hingewiesen: wenn ich online gekauft hätte hätten sie ihn zurück genommen (nehmen müssen wegen 30 Tage Rückgaberecht nach Ausprobieren)!


    Gruss

  • Ich kann deinen Frust ja verstehen aber höre bitte auf hier jedes Thema mit dem gleichen Text vollzuspammen. Das haben wir nicht verdient!

  • Dann bist Du der erste hier bei uns mit einem Wasserschaden. Zumindest kann ich mich im Moment an keinen anderen aktuell erinnern.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Die haben es nicht begriffen. Und das mit dem Wasserschaden? Das ist wohl ein schlechter Witz. Halte ich mal für eine Falschaussage. Mein MR143E habe ich schon bei Unwetter mähen lassen. Und, wie es im Handbuch steht, es macht ihm nichts aus. Soll man sogar wenn es mehrere Tage regnet. Und wieso lässt sich dies den deaktivieren wenn es Sicherheitsrelevant ist ?

    Aus genau diesen Erfahrungen kaufe ich Online bei a ... huch, da bekomme ich noch nach einem Jahr ein neues Gerät.

    Da ist man Kunde und nicht Bittsteller.

  • Hallo,

    Hallo und Willkommen! 


    Wenn Du deine Meinung in einen Thread Schreibst, reicht das vollkommen aus. 

    Doppel-Post sind laut Nutzungsbedingungen nicht gestattet. 

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Der Kontakt mit Wasser lässt sich ja anwendungsbedingt nicht ganz vermeiden, denn wenn es beim Mähvorgang zu regnen beginnt, der Regensensor anschlägt und der Landroid dann noch 100m gemütlich am BK zurück in seine Garage fährt, kann er bei einem Platzregen schon ordentlich nass werden. Wenn es daraufhin zu einem Wasserschaden kommt und der Händler die Gewährleistung oder der Hersteller die Garantie verwehrt, würde ich den Vorgang sofort an meinen Anwalt übergeben.


    peterhor

    Bei welchem Hornbach-Markt hast Du den M500 gekauft und hast Du dort mal mit Filialleiter gesprochen?

  • Da der Kauf noch nicht einmal ein Monat her ist steht nach geltendem Recht eindeutig der Verkäufer bzw. Hersteller in der Pflicht nachzuweisen, dass der Schaden bei Auslieferung noch nicht bestanden hat.

    Grundsätzlich gilt das für die ersten 6 Monate. Erst danach gibt es eine Beweislastumkehr wo der Kunde belegen muss, dass ein Mangel bereits bei Auslieferung bestand.

    So viel zur Gewährleistung.


    Dementsprechend kann man bei Hornbach auf und ab hüpfen, es besteht das Recht auf kostenfreie Reparatur, Austausch oder im Härtefall (nach mehrfachem erfolglosen Reparatur- oder Austauschversuchen) auf Wandlung.

    Außer natürlich man kann belegen, dass exakt dieses Gerät bei Auslieferung mängelfrei war. Und das ist doch sehr unwahrscheinlich.


    Also am Besten nochmal beim Markt vorstellig werden und auf das Gewährleistungsrecht beziehen und wenn man dann nicht einlenkt muss hier wohl der Konsumentenschutz oder der Anwalt her. Der kann dann auch eine verbindliche Rechtsauskunft geben im Gegensatz zu meiner laienhaften.

    Landroid WR153E (L1500) 2019 v2.92, ACS, Messerschutz V1

  • Allein das Schriftstück mit dem Satz "Ersatzteil nicht beschaffbar" belegt den endgültig gescheiterten Reparaturversuch und führt folglich zur Wandlung.

    Aber "netter Versuch" von Hornbach.


    Bei Deiner nächsten Aufwartung bei Hornbach solltest Du höflich die Frage in den Raum stellen, ob sie unter Berücksichtigung der internen Personalkostenverrechnungssätze gewillt sind, den Sachverhalt 3mal zu erörtern? Mit Dir, dann mit Deinem Rechtsbeistand und zuletzt nochmal mit dem Verbraucherschutz... bevor Hornbach in entsprechenden Publikationen gebührende Erwähnung findet.

  • Warum wird immer mit Kanonen auf Spatzen geschossen? Dafür brauch man keinen Anwalt. Wie schon oben beschreiben hat das was mit Beweislastumkehr zu tun.

    Das geht ganz höflich und ohne großes TAMTAM. Denn ich würde ja gerne wieder in dem Baumarkt einkaufen gehen. Gerade Hornbach ist doch wie Bauhaus eigentlich als Kulant bekannt.

    Ganz einfach nett und freundlich an die Info gehen und um ein Gespräch bitten. Dann die Beweislastumkehr darlegen (nett aber bestimmt). Und "Fragen" wie es jetzt weitergehen soll (dem anderen die Lösung ermöglichen). Oft wird sich dann Zeit erbeten, hier dann einen konkreten Termin ausmachen, und immer wieder auf der Matte stehen. WICHTIG "Freundlich aber bestimmt".


    Das bringt viel mehr. Weniger Stress für alle Beteiligten und du kannt jederzeit wieder in den Laden gehen. Einen Anwalt habe ich bisher "NIE" gebraucht, reden und freundliche verbindliche penetranz:

    Wann darf ich wiederkommen?

    Bis wann wissen Sie das?

    Könnten Sie mir bis dahin "bitte" eine alternative mitgeben? Ich kann den Roboter nachher ja nicht in eine Wiese setzten.

  • Da hast Du ja Glück, dass der Mäher nicht defekt, sondern sich nur nach deinen Angaben trotz ACS festgefahren hat.

    Landroid S WR106 seit 6/17 - FW3.40 - 200m² - Einfachgrundstück
    Landroid M WR111 seit 8/17 - FW5.18 - 700m² - Buckelhangpiste

    iRobot Roomba 650

    FAQ Allgemein für worx-kress-landxcape

  • Bei dem Post stellen sich mir Fragen

    1. Warum war das Gerät ausserhalb seines Plans unterwegs?

    2. Was war der Grund, warum man nach einem festfahren das Gerät reklamiert?

    3. Was genau hat der Mäher nach dem festfahren den nicht mehr gemacht?

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Dass Hornbach das Gerät nicht zurücknimmt, kann ich verstehen, nachdem es eingesetzt wurde. Was ich nicht verstehen kann, ist dass die Reparatur abgelehnt wird.

    Da hast Du ja Glück, dass der Mäher nicht defekt, sondern sich nur nach deinen Angaben trotz ACS festgefahren hat.

    Ich habe verstanden, dass

    - der M500 ist mit Wasserschaden defekt

    - er hatte sich vorher festgefahren

    - gemäß Hornbach kann er nicht repariert werden

    - Hornbach lehnt die Reparatur ab, weil das Gerät im Regen eingesetzt wurde

    - Worx wurde wegen ACS kontaktiert.


    @peterhor: Stimmt das? Wie hast Du das Gerät vorgefunden als es defekt war? Lag es evtl. auf dem Kopf? Bisher habe ich verstanden, dass der Landroid Regen auf der Gehäuseoberseite vertragen kann, aber kein Wasser von unten verträgt.


    Was ist an dem Gerät defekt, dass nicht repariert werden kann? Hast Du Worx angeschrieben, dass Hornbach die Reparatur ablehnt? Darf gemäß Worx der Mähroboter nicht ohne Mähroboter-Garage eingesetzt werden?


    Ich würde Worx selbst anschreiben, den Fall schildern und um Reparatur des Gerätes im Rahmen der Gewährleistung/Garantie bitten. Bitte die Reaktion von Worx darauf hier posten.

  • Also es ist bekannt (beim S gefühlt 3x), das Wasser mit Druck von unten (Hochdruckreiniger) zu einem Wasserschaden führt.

    Der Service erkennt dies wohl an einem "durchgebrannten" Messermotor und ggf. noch Feuchtigkeit im Gehäuse.

    Es ist leider so, dass wenn man als Nutzer etwas falsch gemacht hat (siehe oben und Doku) es ja trotzdem über Garantie/Kulanz probiert (ja auch 3x).

    Insofern ist der Service ggf. gnatzig bzw. vorgespannt ... Als ordentlicher Benutzer, der sich keiner Schuld bewusst ist, blöd.


    Wenn ich mich an die Starkregen im letzten Jahr erinnere bin ich froh, dass Gustav unter einem Dach auf Wiese steht. Und nicht ohne Dach auf Platten, da kann es von unten Spritzen.

    Insofern muss es wohl etwas mehr gewesen sein als "nur bei Regen" auf einer Wiese. Die genauen Bedingungen (Foto) wo er sich fest gefahren hat wären interessant.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Ohne hier etwas unterstellen zu wollen, gebe ich mal zu bedenken, dass mittlerweile auch Forenbeiträge für das eigene Marketing oder die Verunglimpfung von Konkurrenzprodukten genutzt werden. Nachdem ein großer Teil der Rezessionen bei Amazon gekauft sind und das Bewusstsein der Kunden dafür wächst, werden auch gerne Foren wie dieses hier benutzt, um sich über die Qualität von Produkten zu informieren und das wissen natürlich auch die Hersteller - Beispiele hierfür gibt es genügend.


    Daher ist es meiner Meinung nach durchaus gerechtfertigt, Beiträge wie diesen hier auch mal kritisch zu hinterfragen.

  • Ohne hier etwas unterstellen zu wollen, gebe ich mal zu bedenken, dass mittlerweile auch Forenbeiträge für das eigene Marketing oder die Verunglimpfung von Konkurrenzprodukten genutzt werden. Nachdem ein großer Teil der Rezessionen bei Amazon gekauft sind und das Bewusstsein der Kunden dafür wächst, werden auch gerne Foren wie dieses hier benutzt, um sich über die Qualität von Produkten zu informieren und das wissen natürlich auch die Hersteller - Beispiele hierfür gibt es genügend.


    Daher ist es meiner Meinung nach durchaus gerechtfertigt, Beiträge wie diesen hier auch mal kritisch zu hinterfragen.

    Da gebe ich dir recht. Es ist aber immer die Art und Weise und das überall reinzutexten war nicht schön. Einmal als Beitrag hätte doch gereicht und man sieht ja wie gut das hier läuft. Nur das der eigentliche Kritiker sich nicht mehr daran beteiligt.

    Gruß Martin

  • Ohne hier etwas unterstellen zu wollen, gebe ich mal zu bedenken, dass mittlerweile auch Forenbeiträge für das eigene Marketing oder die Verunglimpfung von Konkurrenzprodukten genutzt werden. Nachdem ein großer Teil der Rezessionen bei Amazon gekauft sind und das Bewusstsein der Kunden dafür wächst, werden auch gerne Foren wie dieses hier benutzt, um sich über die Qualität von Produkten zu informieren und das wissen natürlich auch die Hersteller - Beispiele hierfür gibt es genügend.


    Daher ist es meiner Meinung nach durchaus gerechtfertigt, Beiträge wie diesen hier auch mal kritisch zu hinterfragen.

    Ich behaupte aber mal, dass dieser Forenbeitrag hier nur einen viel geringer Beeinflussungsgrad als die entsprechende Rezension bei Amazon aufweist.

    Die Rezension bei Amazon vom TE sorgt garantiert für einen Umsatzrückgang um 50%.

    Und unter diesem Aspekt (sollte das alles genau so den Tatsachen entsprechen) kann man hier Hornbach, RTS und auch Worx nur vollkommen geschäftsschädigendes Verhalten attestieren...

    Worx Landroid S500i

  • Was sich mir in diesem Fall nicht erschließt ist warum Worx nicht angeboten hat das Main Board des Mähers zu wechseln und nur einen anderen Mäher anbietet. Der Rest des Mähers sollte eigentlich i.O. sein .

    LG Mike


    Roborock S50

    Landroid M500 / ACS / 4AH / 550qm/ FW 3.16-b12

  • Was sich mir in diesem Fall nicht erschließt ist warum Worx nicht angeboten hat das Main Board des Mähers zu wechseln und nur einen anderen Mäher anbietet. Der Rest des Mähers sollte eigentlich i.O. sein .

    ...weil die ganze Sache vermutlich ein Märchen aus 1001er Nacht ist...