Erfahrungsbericht Umstieg 230ACX auf 450X

  • Hallo,


    vor einigen Wochen bin ich vom 230ACX auf den 450X umgestiegen. Hier mal meine Erfahrungen:

    Ich habe ca 2300m² Rasenfläche, die seit Jahren vom 230ACX bearbeitet wurden. Probleme mit dem 230er hatte ich keinen großen. Bis auf ein paar mal den Akkuwechseln wurde nicht viel getauscht. Platine Motoren usw war noch alles Original. Da der Mäher nun heuer seinen 9ten Geburtag hatte wurde er getauscht. Er hatte ja schon 11.000 Betriebstunden. Der 230er fährt nun auf einem kleineren Grundstück. Der 230er musste halt 12 h am Tag mähen 7 mal die Woche, in der Hauptwachstumszeit sogar etwas mehr.


    Dann kam der 450X. Den Austausch habe ich schnell erledigt, ich glaube ich habe keine halbe Stunde dafür gebraucht. Am meisten Arbeit war das Kabel zwischen Trafo und Station ins Haus zu verlegen. (Ich habe den Stecker dafür abzwicken müssen und im Haus Klemmen (Das Kabel ist jetzt evtl um 5mm kürzer, aber das sollte egal sein, man sollte es ja nicht kürzen) Den großen Stecken konnte ich nicht in einen Schlauch einziehen.

    Seit dem fährt der 450X ohne Probleme. Er ist schon noch um einiges leiser als mein alter 230er, Vor allem die Radmotoren hört man gar nicht mehr.

    Der 450X ist auch um eine Ecke schneller.

    Die Scheinwerfer schauen in der Nacht auch geil aus (das ist aber absolut kein Grund um umzusteigen). Die Nachbarn sind aber neidisch :)

    Der größte Vorteil ist aber das ich den 450X eigentlich fast nie mehr sehe. Die Zeiten habe ich so eingestellt, dass er mäht währen ich in der Arbeit bin und Samstag und Sonntag nur mal kurz in der Früh.

  • Gratuliere!!

    Mein 220AC (13.000 Betriebsstunden) macht auch langsam schlapp. Werde ihn irgendwann auch gegen 450/435 ersetzen..

    Freue mich auch weitere Updates:)

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • 13.000 Betriebsstunden sind ja auch schon relativ viel. Die Dinger sind ja wirklich extrem haltbar.

    Mein 230ACX hat ja immer noch einen guten Zustand. Jetzt fährt er auf einer 700m² Rasenfläche. Das hat mein Händler vermittelt/eingetauscht.

    Für so eine kleine Fläche ist der 230er sicher noch Jahre lang perfekt. Wenn ich eine kleinere Rasenfläche hätte, dann würde er bei mir auch noch fahren.

    Aber 12-14h am Tag 7 mal die Woche sind einfach zuviel, vor allem jetzt mit Kinder. Der neue hat jetzt nur 58h Mähdauer in der Woche, immer dann wenn die Kinder in der Krabbelstube, Kindergarten bzw im Haus sind.

    Die Kinder lassen ja permanent etwas im Rasen liegen wo man nur am wegräumen ist. Und ich konnte die Kids, vor allem den Kleinen nie alleine lassen, der hat die Gefahr noch nicht erkannt. (Bei der Großen schaut es zwar besser aus, das sie dem Robi aus dem weg geht, aber ganz sicher kann man nie sein)

    Jetzt haben Kinder und Robi eigentlich keine Berührungspunkte mehr.


    P.s. evtl kann ein Mod den Beitrag in die 3. Genaration 4 Rad verschieben, ist dort evtl besser aufgehoben.

  • Meiner fährt täglich von 8-20 Uhr da kommt schon recht schnell was an Arbeitsstunden zusammen.

    Aktuell ist er beim Service weil ein Chip in der Station defekt ist. Ansonsten nie Probleme gemacht. Alles top:thumbup:

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Ich will Eure Euphorie ja nicht schmälern, bin aber davon überzeugt, dass die G3 Modelle den G2 Modellen nicht annährend das Wasser reichen können!


    Habe nicht ohne Grund noch G2 Modelle gebunkert.


    Im Französischen Forum laufen G2 mit mehr als 25000 Betriebsstunden.

  • Ich würde Dir, Smooth, auch beipflichten, insbesondere in Sachen Qualität der Bauteile. Bei den G3-Modellen wurde halt hier, dem Zeitgeist entsprechend, deren Preis optimiert auf Kosten ihrer Standfestigkeit. So 8000, oder gar 13000 Betriebsstunden wie bei einem G2 dürften die neuen G3/G4-Modelle kaum je erreichen. Dafür haben sie halt viel Schnickschnack, (GPS, Smart System Ankopplung), der sie attraktiv macht. Habe mir vor kurzem auch noch einen 220 Occasion erhandelt für die Sekundärfläche und als Überbrückung bei Ausfall des Hauptmähers, ein 230.


    Zur Zeit läuft im franz. Forum gerade eine Diskussion über Getriebeschäden an Radmotoren der 320X:

    http://automower-fans.les-foru…-arriere-330x/#formulaire

    Sowas wurde G2-Mähern nie berichtet, da waren die Radmotoren halt noch von Dunker.


    LOUIS XIV

    AM 230ACX, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2015, 350m2, auto

    AM 220AC, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2019, 150 m2, auto

  • Meine G3-Modelle hatten bis dato auch noch nix. Die haben aber auch erst knapp 1000 Betriebsstunden.

    In allen Jahren mit meinem treuen 220er musste ich lediglich 2 mal den Akku tauschen. That‘s it. Jetzt nach 12 Jahren der erste defekt - da kann man sich nicht beschweren.

    Bekannte von mir haben aber auch einen 320er mit über 7000 Betriebsstunden auf der Uhr. Ich glaube da kommt es ganz auf die Gegebenheiten des Gartens drauf an (Schwierige stellen, die die Radmotoren belasten, etc..).

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Na ja, das mehr Probleme gemeldet werden liegt aber auch daran, dass der Markt extrem gewachsen ist. Wie ich meinen gekauft habe, hat noch jeder in der Siedlung geschaut, was ich da habe. Nun hat schon fast jeder einen. Also insgesamt viel mehr Geräte ist auch klar das viel mehr Probleme berichtet werden. Es gibt ja im Forum wahrscheinlich auch immer mehr User.

    Interessant wäre ob sich die Prozente der Ausfälle erhöht haben. Immerhin gibt es jetzt ja 5 Jahre Garantie. Also eine zeit lang ist man ja doch abgesichert. Und dann gibt es eh wieder was neues.

  • Wahre Worte:Bravo:

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380