WR141E - Neuling - Ein paar Fragen zum Start - Sandkasten, feuchter Rasen, Vertikutieren

  • Bei Kantsteinen, Platten oder Pflaster auf Rasenniveau habe ich ausprobiert, dass 16cm Abstand für den BG optimal sind.

    ich habe ja nun meinem M500 hier daheim und gehe gerade wie es sich gehört erstmal durch die BA durch.

    Laut der BA soll man gar nur 10cm abstand zwischen rasenkante und BK lassen :/ das erscheint mir wenig. Meine mähsteine haben 12 cm breite und sind ebenerdig verlegt.

    Was sagt die Praxis zu den 10cm???

  • BA richtig lesen. Die 10cm bzw. Pisepampel seine 16cm gelten da wo ein Weg oder Terrasse ist und drauf fahren kann. Bei nicht überfahrbaren Kanten wie Mauern Beeteinfassungen usw. bleibt man 26cm weg. In den 26cm liegt dann deine Mähkante. Bei einer Mähkante von 12cm kann man locker 29cm von der Kante in Richtung Rasen das BK verlegen.

    IMG_20190512_205928.jpg

    Gruß Martin

  • wie oft und wie lange wässerst du Martin?


    hängt natürlich noch vom Boden und der Rasensorte ab aber als Richtlinie:


    "Das Wasser sollte bei jedem Bewässern 15 Zentimeter tief in den Rasenboden einsickern. Das heißt fürs Rasenbewässern: lockeren Sandboden: 10 bis 15 Liter Wasser pro Quadratmeter alle drei bis vier Tage. lehmigen bis tonigen Boden: 15 bis 20 Liter Wasser einmal pro Woche."


    Ist bei Google das erste Ergebnis und deckt sich auch mit Aussachen von Diplom-Professor-Doktor-Doktor Rasenbiologen :) und immerhin meiner Erfahrung :)


    250m² für mein WR106SI.1 mit FW3.52; Android App aktuell :)

  • wie oft und wie lange wässerst du Martin?

    Ich bin zur Zeit bei Täglich. Liege auf einem Kamm aus gelben Sand, den die Eiszeit hier hat liegen lassen. Regen gab es vor 5 Wochen das letzte mal. War zwar am Sa. etwa 5l auf dem m², dass ist aber ein Witz. Wir sind hier auf ca. 60cm ausgetrocknet und wenn das so weiter geht, kann ich bald hier im Forum nur noch aus den Erinnerungen schwelgen.

    Heute Nacht soll es ja mal ein paar Stunden regnen. Ich bin gespannt. Werde gleich die Chance nutzen und etwas düngen.

  • genau so habe ich das bis vor einiger Zeit auch gemacht. Leider immer zu kurz gewässert, ca 30 Minuten am Abend wie das halt viele so machen.

    Wenn ich die empfohlenen 15 l/m² haben möchte laufen meine Regner eine gute Stunde. So kommt das Wasser dann auch tief kenug in den Boden. Das fördert das Tiefenwachsum der Wurzeln, reduziert Staunässe und der Rasen wird Krankheitsunanfälliger.

    Wieviel Wasser plätschert denn täglich auf dein Rasen?

    250m² für mein WR106SI.1 mit FW3.52; Android App aktuell :)

  • Insgesamt muss ich 1300m² bei Laune halten. Rasen macht da 550m² aus. Ich komme beim Rasen auf 2- 3 Liter und da laufen meine Regner ca. 1 Stunde. Ich müsste das alles noch besser unterteilen aber zurzeit bin ich froh, dass der größte Teil automatisch bewässert wird. Die Hunter Versenkregner laufen z.T. auf 360° damit ich so viel wie möglich abdecke.

    Aber du hast ja recht! Ich habe von Hunter eine Schaltuhr wo ich leider nur eine Zeit für die Sprengdauer einstellen kann. Die Zweite von Garden hat die Möglichkeit für jeden Kreis eine eigene Bewässerungs Zeit einzustellen. Da werde ich mal demnächst umstellen.

  • ok dass ist natürlich ne Hausnummer. 3 Liter in einer Stunde ist nicht grade viel, da verdunstet das Meiste bevor es dort ist wo es gebraucht wird.

    Ich möchte hier natürlich keinem in die Bewässerung rein reden, ich versuche nur Anderen meine Probleme zu ersparen. Pilze im Rasen wirst du nicht so leicht wieder los und das Risiko dafür ist halt höher wenn oft und wenig bewässert wird.

    Ich fahre mit dem intensiven Wässern 2x wöchentlich deutlich besser, deshalb dies als Tipp falls es jemand probieren möchte :)


    So Off-Topic Ende :)

    250m² für mein WR106SI.1 mit FW3.52; Android App aktuell :)

  • BA richtig lesen. Die 10cm bzw. Pisepampel seine 16cm gelten da wo ein Weg oder Terrasse ist und drauf fahren kann. Bei nicht überfahrbaren Kanten wie Mauern Beeteinfassungen usw. bleibt man 26cm weg. In den 26cm liegt dann deine Mähkante. Bei einer Mähkante von 12cm kann man locker 29cm von der Kante in Richtung Rasen das BK verlegen.

    IMG_20190512_205928.jpg

    Gruß Martin


    Ich habe das schon richtig gelesen. Ich fragte mich nur warum die BA bei überfahrbaren Steinen/ Kanten 10cm nennt und beim pisepampel bereits 16cm optimal sind ohne das was stehen bleibt.

  • Danke noch mal! Ich habe oben noch mal was nachgetragen.

    Fals es dich beruhigt: Ich lobe Besserung mit der Bewässerung!;)

    Gruß Martin

  • Ich habe das schon richtig gelesen. Ich fragte mich nur warum die BA bei überfahrbaren Steinen/ Kanten 10cm nennt und beim pisepampel bereits 16cm optimal sind ohne das was stehen bleibt.

    Worx geht da auf nummer sicher. Pisepampel hat da rumgefeilt bis es gepasst hat. Es macht ja auch Sinn, da man beim Kantenschnitt schon einiges mehr wegschneidet. Deshalb ja auch die Empfehlung bei einer 12cm Mähkante auch weiter weg zu bleiben.

  • Ich fragte mich nur warum die BA bei überfahrbaren Steinen/ Kanten 10cm nennt und beim pisepampel bereits 16cm optimal sind ohne das was stehen bleibt.

    Das ist ganz simpel.

    Die M-Klasse hat ein Seitenmähwerk (rechts) mit 18cm Schnittbreite. Robo ist ca. 40cm breit und nimmt den Draht genau unter seine Mitte. Robo mäht nur unter seiner rechten Hälfte! Oder anders: Robo mäht nur rechts vom Draht.


    Verlegt man den Draht nach BA 10cm vom Kantstein, würde Robo bestenfalls 10cm mähen. Der Rest vom Mähwerk kreist über'm Pflaster, wo nichts zu mähen ist - bei mir zumindest nicht. ;-)


    Verlegt man den Draht mit 16cm vom Kantstein, kreisen nur 2cm des Mähwerks im Nichts über'm Pflaster (18cm Schnittbreite minus 16cm Drahtabstand = 2cm ineffektiver Rest). Der gemähte Streifen beim Kantenschnitt ist also deutlich breiter, als in der BA-Empfehlung. Dies hat außerdem den Vorteil, dass beim Flächenmähen der Robo nicht so dicht an die Rasenkante heranfährt. Denn der weiter im Rasen liegende Draht bremst Robo bereits 6cm früher ab.

  • Pisepampel

    Danke für die Erklärung der vor und Nachteile 10 vs 16cm. Da bei mir gern mal was in die Steine reinwächst werde ich einen Wert dazwischen wählen ^^

    Im Prinzip ist es ja alles recht simpel. Ich habe den m500 heute auch mal vermessen.

    Es gibt einen Bereich (wenn die Klinge exakt absteht) bis zum orangenen Gehäuserand von ca 2cm, wo nicht geschnitten wird. Bei nicht (!) überfahrbarem Rand ist das der Streifen den der robi logischerweise nie mähen kann, egal wie gut der Draht verlegt wird. Bei überfahrbarem rand ist alles gut :)


    Also muss ich noch 4 Meter verlegen und dann hab ich Ruhe; der Rest ist fertig umrandet ^^:P

  • Ich habe eine Mähkante von 5bis 8cm, je nachdem was noch so rumlag und das läuft.

    Viel Erfolg und Spaß bei der Inbetriebnahme!

    Gruß Martin

  • Genau diese Frage mit den 10 und 16 cm habe ich mir auch grad gestellt.

    Danke für die Erklärung.


    Falls ich mich für das Modell entscheiden werden, nehme ich ggf. den Mittelweg, denn meine Mähkaten hat eine Breite von 24 :)

    Somit bin ich für viele Modelle gewappnet.

  • Also ich hätte da auch noche eine Frage. Das mit der individuellen Breite ist soweit klar: Verbreiterung bedeute mehr Kantenschnitt, Reduzierung heißt der Worx fährt mehr auf dem Pflaster. Worin besteht aber der Vorteil bei einer breiteren Mähkante das der Worx "..beim Flächenmähen nicht so dicht an die Rasenkante .." kommt?

  • Hi Community,


    ich war schon lange nicht mehr hier. Läuft eigentlich alles ganz gut mit dem WR141E, außer dass er sich an einigen "komplizierten" Ecken hin und wieder festfährt - aber das ist okay! :)


    Ich habe mal zwei Bilder angehangen. Schaut euch das mal an, einige Grashalme sind so vertrocknet, teilweise nur die ersten 1-2cm der Halme.


    IMG_7003.jpeg IMG_7004.jpeg


    Warum? Krankheit? Vertrocknet? Messer stumpf? :/

    Was meint ihr?


    Gruß Nico

    GitHub | Twitter | Blog


    EG: Xiaomi Roborock S50 (Gen2) | OG: Xiaomi Mi Robot (Gen 1) | GARTEN: Worx Landroid M500 (2019, WR141E)

  • Oh das kenn ich auch bei mir. Das würde mich auch mal interessieren ob jmd da nen Plan hat was man dagegen machen kann.

    Worx Landroid M500

    Xiaomi Roborock S6