Indego mäht nicht alles.

  • Bei einer Orientierungsfahrt fährt der Bosch Indego an das Begrenzungskabel das die Mähfläche umgibt. Dort folgt er dem Begrenzungsdraht so lange bis er zu einem Eck kommt. Er fährt um das Eck und noch ca. 2- 3 Meter Weiter, dann weiß er wieder wo er ist. Er kann dann das Eck identifizieren anhand Kompass und seiner Karte im Speicher. Von dort aus fährt er dann wieder zu der ungemähten Fläche zurück.

    Wobei es aber auch Fälle gibt, wo er sich selbst auf diese Weise nicht lokalisieren kann.

    In diesen Situationen fährt er bis zur LS (die für ihn den exaktesten Bezugspunkt darstellt) und dockt kurz an.

    Dann fährt er wieder raus und macht sich auf den Weg zur ungemähten Fläche.

  • Ja, das gibt es, aber ich glaube das es meistens an den Ecken liegt, z.B. wenn zwei Ecken relativ kurz (weniger wie 2-3 Meter) hintereinander kommen oder die Ecke einen zu großen Winkel hat.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Wobei es aber auch Fälle gibt, wo er sich selbst auf diese Weise nicht lokalisieren kann.

    In diesen Situationen fährt er bis zur LS (die für ihn den exaktesten Bezugspunkt darstellt) und dockt kurz an.

    Dann fährt er wieder raus und macht sich auf den Weg zur ungemähten Fläche.

    Oder er wendet nach einer gewissen Zeit, fährt auf der Rasenfläche zurück, und fängt die Orientierungsfahrt (sic!) erneut an, gel? :D

    Gardena Smart Sileno seit 09/2018

    2. Gardena Smart Sileno seit 05/2020

    Xiaomi Roborock S50 seit 01/2020


  • Dann ist er defekt und muss eingesendet werden...=O

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Oder er wendet nach einer gewissen Zeit, fährt auf der Rasenfläche zurück, und fängt die Orientierungsfahrt (sic!) erneut an, gel? :D

    Er wiederholt die Orientierungsfahrt evtl. ein paar Mal und fährt, wenn das nichts bringt, irgendwann die LS an, um seine Position wiederzufinden.

  • Hi, wir haben einen S+350 und ich habe die selben Probleme 2019 beobachtet wie andere User das manche Stellen im Rasen ungemäht bleiben. Meistens wenn unser Indego von Rechtsoben nach Linksunten mäht und von Linksoben nach Rechtsunten bleibt am Scheitelpunkt 0,5-bis 1m2 ungemäht und manchmal 1m2 mitten auf dem Rasen.Ich hoffe das Bosch dieses Jahr ein Update liefert welches diese Probleme beseitigt da wir ansich sehr zufrieden sind mit dem Indego


    Mfg Madman1

    Files

    • s+350.jpg

      (73.21 kB, downloaded 37 times, last: )
  • Hi,

    auch meiner lässt einige Stellen frei, allerdings nicht so extrem wie bei manchen Usern hier.

    Was mir auch noch aufgefallen ist, dass er beim Mähen wie aus heiterem Himmel plötzlich im gleichen Arbeitsschritt kürzere Bahnen mäht.

    Und vielleicht ist es ja nur Einbildung, aber die Winkelabweichung bei mir ist im Bereich eines Erdkabels, was aber nicht bestromt ist zu diesem Zeitpunkt, welches aber wenn ich es so recht überlege den Begrenzungsdraht an zweit Stellen "schneidet".... Nicht dass es da zu einer Signalinterferenz durch das Begrenzungskabel kommt.....

  • Bei mir geht die Stromzufuhr für das Haus auch über ein Erdkabel. Hatte aber aktuell nie ein Problem damit. Liegt aber auch sicher 80cm in der Erde. Das Erdkabel verläuft parallel zum Begrenzungsdraht, aber es gibt auch zwei Schnittpunkte. Ob es einen Unterschied zwischen dem Indego 1200 und dem kleinen Indego 400 bezüglich Empfindlichkeit gibt, kann uns sicher nur Bosch sagen.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Der Roboter orientiert sich anhand Gyroskop und Radmotor bei seiner Bewegung.

    Hallo,


    wenn dem wirklich so ist, beruhen die ganzen Fehler schlicht und einfach auf fehlender Bodenhaftung (Grip).



    Solltest nun das Hinterteil des Roboters anheben, und verschieben, dann sollte er sofort seine Richtung korrigieren.

    Das die Richtung korrigiert wird ist klar, er müsste dann aber auch, in der Zeit in der das Rad in der Luft dreht, an Weg zum Zielpunkt verlieren - Er fängt vor dem Zielpunkt mit dem mähen an. "Merkt" der Mäher das seine Räder durchdrehen müsste in diesem Fall eine neue Orientierungsfahrt ausgelöst werden.


    Aber wie schon gesagt, solange nicht sicher geklärt ist wie sich der Mäher im Gelände Orientiert ist das alles nur " im trüben Wasser fischen" und führt zu endlosen Diskussionen.

    Ich habe mittlerweile auch so den Verdacht, es wird versucht unterschiedliche Problempunkte zu einem großen Problem zu machen.

    So wie ich die "Hotline" verstanden habe, versuchen die zuerst das Problem mit den nicht gemähten Flächen größer als 1m² in den Griff zu bekommen.

  • wenn dem wirklich so ist, beruhen die ganzen Fehler schlicht und einfach auf fehlender Bodenhaftung (Grip).

    Sorry, aber das ist Quatsch und wurde auch schon mehrfach überprüft bzw. wiederlegt.

    Fehlender Grip (zum Beispiel aufgrund von Unebenheiten am Rand) kann zwar auch zu ungemähten Flächen führen, ist aber nicht die Ursache für die hier beschriebenen Probleme.

    Ich habe mittlerweile auch so den Verdacht, es wird versucht unterschiedliche Problempunkte zu einem großen Problem zu machen.

    So wie ich die "Hotline" verstanden habe, versuchen die zuerst das Problem mit den nicht gemähten Flächen größer als 1m² in den Griff zu bekommen.

    Ich halte es für sehr schwierig für einen Außenstehenden, der selbst noch nie einen Indego besessen hat, die ganze Situation zu beurteilen.

    Es wird nicht versucht, mehrere Probleme zusammenzufassen, sondern es geht um ein Problem, welches sich die betroffenen Indego (oder zumindest ein Großteil davon) teilen.


    Es gibt Indego, die aufgrund von Installationsfehlern oder ungeeignetem Gelände nicht richtig funktionieren bzw. Flächen auslassen => Um diese Indegos geht es in der hier besprochenen Problematik aber nicht.

    Es geht hauptsächlich um die Indego, die vorher über mehrere Monate hinweg problemlos gelaufen sind und wie aus dem nichts angefangen haben, ungemähte Flächen zu hinterlassen oder andere Navigationsprobleme zu entwickeln, ohne, dass es dafür eine erkennbare Ursache gibt.

    Der Zeitpunkt, wann die Probleme anfangen, ist individuell.

    Ein gerade erst ausgepackter und frisch installierter Indego kann also sofort betroffen sein oder aber über Monate hinweg zufriedenstellend laufen,

    ohne irgendwelche Anzeichen von Fehlfunktionen zu zeigen.

  • An den Grip hatte ich auch schon gedacht bei dem geringen Gewicht von etwas mehr als 7Kg. Bei unebenen Gelände ist das ja in der Vergangenheit aufgefallen. Aber wenn der Indego einmal Fächer mäht und beim nächsten Abschnitt wieder nicht, dann ist das schon sehr seltsam.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Wie gesagt, der Grip ist es in diesem Fall nicht.


    Es ist zwar richtig, dass sich manche Unebenheiten, vorallem Schlaglöcher oder andere Hindernisse am Rand, negativ auf die Navigation auswirken und auch zu ungemähten Flächen führen können, allerdings äußern sich die dadurch entstehenden Probleme immer gleich - die ungemähte Fläche ist immer gleich groß und auch immer an derselben Position.


    Dies ist nur einer von vielen Unterschieden zur aktuellen Problematik:

    Die ausgelassenen Stellen variieren in ihrer Form, Größe und wechseln auch die Position.

    Neben den ungemähten Flächen kann es auch noch zu weiteren Navigationsfehlern kommen, wie zum Beispiel zu vermehrten Orientierungsfahrten, dem Verlassen der Rasenfläche oder einem Festfahren auf der Ladestation.

    Wichtig zu wissen ist zudem, dass ein betroffener Indego auch mal "gute Tage" haben kann, wo es keine offensichtlichen Fehlfunktionen gibt.

    Aber selbst dann übermittelt dieser Indego Daten an Bosch, die ein "gesunder" Indego so nicht übermitteln würde.


    Vondaher ist der Ansatzpunkt der BoschHotline , sich die Sensoren mal näher anzuschauen, schon der Richtige.

  • Sorry, aber das ist Quatsch und wurde auch schon mehrfach überprüft bzw. wiederlegt.


    Guten Morgen,


    Bitte den ganzen Post lesen und die Antwort nicht aus dem Zusammenhang reißen.Es ging um das Zitat, das sich der Mäher "nur anhand des Gyro und der Radsensoren orientiert.....". Das ein "Grip" Problem schon weitgehendst widerlegt wurde ist mir bekannt..


    Ich halte es für sehr schwierig für einen Außenstehenden, der selbst noch nie einen Indego besessen hat,

    Ich hatte einen der ersten Generation für relativ kurze Zeit besessen, Und auch der hatte schon die Probleme mit dem Fächermähen und über bleibende nicht gemähte Streifen. Das sind also KEINE neuen Probleme, die stehen, meines Erachtens, nicht direkt mit den großen nicht gemähten Flächen in Zusammenhang.

  • Das es vereinzelte ungemähte Streifen gibt und schon immer gab, wissen wir.

    Wie diese zustande kommen wurde hier im Thread auch irgendwo von der Hotline erklärt.

    Aber du hast recht, diese einzelnen Streifen haben mit den großen ausgelassen Flächen nichts zutun.

    Auch das Fächermähen ist eine andere Geschichte, wobei es als "Symptom" in der aktuellen Problematik ebenfalls auftreten kann.

  • Hallo


    ich warte schon seit August 2019 das sich Bosch bei mir meldet. bist heute noch keine Antwort erhalten.

    Ich schickte die Email mit Fehler Problemen und Fotos jedes Monat erneut zu Bosch ([email protected])

    & zu ([Emailadresse entfernt]) & ([email protected]).


    Keine Antwort nur das die Email Angekommen ist und gelesen wurden.

    Nur zur Info "Anhänge werden nicht übermittelt. Die werden von den Bosch Server'n entfernt.

    Ich habe einen Link in die Email mit rein getan wo meine Fotos auf meiner Google-Drive Plattform liegen"


    Heute ist der 11.03.2020 und noch immer keine Antwort



    Mfg

    Konrad

    Edited 4 times, last by catraxx: Mailadresse entfernt, da diese Klarnamen enthält und nicht für die Veröffentlichung gedacht ist. ().

  • Hallo gangl82,


    es tut uns sehr Leid, dass sich bisher noch keiner unserer Kollegen bei Dir gemeldet hat.

    Wir werden uns das gleich mal ansehen.


    Grüße,

    Deine Bosch Indego Hotline.