Wie schärft ihr eure Messer - oder kauft ihr immer neu???

  • Hallo Norbert,

    ich benutze das, was ich ohnehin habe. Und das ist so ein Wetzstein.

    https://images-na.ssl-images-a…PgQRXL._AC_SY400_ML3_.jpg

    Das ist ein Beispielbild. Habe meinen Wetzstein aus dem Landhandel vor zig Jahren.

    Ich führe nicht das Messer über den Wetzstein. Sondern anders herum. Den Wetzstein entlang der Schneide des Mähermessers. Und immer zur Schneide hin den Wetzstein führen. Mache vorher das Mähermesser an der Schärfkante auch nicht sauber, damit ich sehen kann, ob ich auch den Schneidwinkel mit dem Wetzstein einhalte.

    Es gibt sicherlich auch andere Formen eines Wetzsteines. Wichtig finde ich nur, dass man nicht mit Dremel oder Flex arbeitet, da das Metall minderwertig ist und keine hohen Temperaturen aushält. Kalt schleifen/schärfen schont die Güte des Materials.

    Gruss loll321

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.87.05 via UMIDIGI A5_Pro

  • Ich führe nicht das Messer über den Wetzstein. Sondern anders herum. Den Wetzstein entlang der Schneide des Mähermessers. Und immer zur Schneide hin den Wetzstein führen. Mache vorher das Mähermesser an der Schärfkante auch nicht sauber, damit ich sehen kann, ob ich auch den Schneidwinkel mit dem Wetzstein einhalte.

    man könnte die schneidkante auch vor dem schärfen (in gereinigtem zustand) mit einem wasserfesten marker einfärben, um den korrekten schleifwinkel überwachen zu können.

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Nach der Anregung von Hamimade habe ich mir eine ähnliche Schleifvorrichtung gebaut. Komme damit ganz gut zurecht. Betrachtet man mal den Schlff eines neuen Messers unter einer Lupe, ist die Körnung 1500 allemal ausreichend. Mit der Körnung 3000 kommt man schon in den Bereich des Polierens.

    Es wird wenig Material beim Schleifen abgetragen, damit ist das Auswuchten auch nicht so problematisch.

    200 qm mit Hang, vorher manuell, jetzt RC 304

  • Nach der Anregung von Hamimade habe ich mir eine ähnliche Schleifvorrichtung gebaut. Komme damit ganz gut zurecht. Betrachtet man mal den Schliff eines neuen Messers unter einer Lupe, ist die Körnung 1500 allemal ausreichend. Mit der Körnung 3000 kommt man schon in den Bereich des Polierens.

    Es wird wenig Material beim Schleifen abgetragen, damit ist das Auswuchten auch nicht so problematisch.

    200 qm mit Hang, vorher manuell, jetzt RC 304