230 ACX keine Funktion

  • Hallo zusammen.


    Ich habe das Problem, dass mein Roboter überhaupt keine Funktion mehr zeigt.


    Angefangen hat es mit einem Problem der Tastatur. Die Taste 9 blieb unten klemmen, was dazu führte, dass keine anderen Tasten betätigt werden konnten. Ich habe also den bedienteil demontiert und die Tastatur abgelöst. Es stellte sich heraus, dass das Druckplättchen ermüdet war und ich habe dieses durch einen kleinen Einschnitt herausgenommen und durch ein neues ersetzt. Nach dem Zusammenbau funktionierte alles wieder wunderbar. Doch einige Tage später hatte ich das gleiche mit Taste 0. Doch hier war das Plättchen noch voll ok. Ich habe also am Flachbandstecker bei den zwei Pins der Taste 0 zwei Kabel angelötet um während des Betriebs ohmisch zu messen, im die Taste wirklich von selber schliesst. Um zu testen ob die 0 reagiert, verursachte ich zwischen den beiden Kabeln ein Kurzschluss (Sollte ja eigentlich nichts anderes machen als das, was die Folientastatur auch macht...). Doch in diesem Moment erlosch das Display und der Roboter zeigt keine Reaktion mehr. ;(


    Hat mir jemand weitere Informationen welche Spannungen ich am IDE-Stecker seitens Bedienteil messen müsste?


    Gruss ProtonX

  • Grüezi ProtonX,


    Lies mal folgende Beiträge zum Thema defekte Tastatur:


    http://www.roboter-forum.com/s…Tastatur-Husqvarna-220-AC

    http://www.roboter-forum.com/s…atur-mehr-m%F6glich-220AC


    Ich hatte an meinem neuen 230 ACX bereits in der zweiten Mähsaison eine defekte Tastatur, wurde dann noch in Garantie ersetzt. Seither habe ich eine an Lager für meine beiden Mäher. Du brauchst übrigens nicht die teuerere Version für den 230 kaufen, die hat nur zusätzlich beleuchtete Tasten, die kaum je benötigt werden.


    LOUIS XIV


    NB: Bei der Taste "0" handelt es sich möglicherweise um Kondensat, das den Kontakt schliesst. Darum hast Du dann keinen Erfolg mit Deiner sehr geschickten Operation.

  • Hallo Louis


    Danke für die Hilfe. Mein Problem ist aber deutlich grösser, als das der beiden Beiträge. Bei meinem Roboter funktioniert garnichts mehr! Das heisst: Keine Anzeige, kein peep beim Tastendruck - nichts. Auch wenn ich die Tastatur ausstecke funktioniert nichts.


    Wo fängt man denn da an zu testen?


    Dies passierte genau dann, als ich die Taste 0 mit einem Draht kurzgeschlossen habe. Ich habe aber wirklich nur diese zwei Kontakte kurzgeschlossen!


    Nachtrag:

    Ich habe folgende Messungen am IDE-Stecker zum Bedienteil gemacht, wenn dieser abgezogen ist und Pin 22 als Masse betrachtet wird:

    Pin 25: 3 Volt

    Alle anderen: 0 Volt


    Der Roboter verbraucht 78mA von der Batterie her. Beim Andocken an die Ladestation wird die Batterie aufgeladen.

  • Nachtrag 2:

    Ist der Stecker am Display-Board eingesteckt, erhalte ich bei eingeschaltetem Zustand folgende Werte:

    Pin 26: 1.9V

    Pin 15, 17, 21: 0.3V

    Pin 14: 0.4V


    Diese Spannungen sind meines Erachtens alle zu tief um schon nur das Display zu betrieben.

    Wenn jemand die Gelegenheit hat, Messungen an seinem Stecker zu machen, würde mir das sehr weiterhelfen. Falls jemand eine Ahnung hat, welcher Pin wofür benutzt wird, wäre mir das noch lieber...

  • Hast Du den Microschalter, der mit dem Schiebedeckel gekoppelt ist, schon als mögliche Ursache getestet? Du kannst ihn im Werkstattmenu überbrücken, um durch ihn verursachte Fehler auszuschliessen. Oder halt direkt am Schalterstecker im Tastaturkasten überbrücken. Dieser Schalter ist für viele unverständliche Pannen verantwortlich.


    LOUIS XIV

  • Ja, ich habe den Schalter bereits beim Stecker überbrückt. In das Menü komme ich natürlich nicht, das der Roboter überhaupt keine Funktion hat. Es wurd auch nichts mehr auf dem Display angezeigt.