Sileno City 250 fährt nur 2m und dreht sich dann im Kreis

  • Hallo zusammen,


    ich mache grad eine frustrierende Erfahrung mit dem Gardena Sileno City 250. Ich habe das Begrenzungskabel und das Leitkabel meiner Meinung nach korrekt angeschlossen. Das Lämpchen in der Station leuchtet auch grün. Wenn der Rasenmäher nun nach Zeitplan losfahren soll, fährt er aber erstens nicht das Leitkabel entlang sondern schräg daran vorbei.. Das tut er bis er aufs Leitkabel trifft und dann hält er an und dreht sich nur noch im Kreis - und zwar nicht durchgängig wie ein Kreisel sondern stückchenweise.. er dreht sich immer so um 40-90 Grad, macht dann unterschiedliche lange Pausen und dreht sich dann weiter.. als ob er orientierungslos wäre. Wenn ich ihn hochnehme und ihn irgendwo anders aufs Leitkabel setze fängt er an zu mähen, aber irgendwann bleibt er wieder stehen und dreht sich intervallweise.


    Zunächst dachte ich ich hätte das Leitkabel zu nah am Begrenzungskabel verlegt und habe es nun entsprechend weiter weg verlegt. Das Verhalten ist aber nach wie vor das selbe.


    Das zweite was ich ausprobiert habe war, die Ladestation an den inneren Rand des Begrenzungskabels zu legen, die war vorher nämlich außerhalb der Begrenzungskabel-Fläche.


    Ich habe hier eine Grafik angefertigt wie es nun aussieht: Die schwarzen Linien sind die Begrenzungskabel, die orangene Linie ist das Leitkabel, das grüne ist die Station von der aus der Mäher startet und das blaue ist der Weg den der Roboter nimmt.. der blaue Kreis ist die Stelle an der der Mäher sich dann nur noch intervallweise dreht.


    Hat jemand eine Idee was das sein könnte / wie ich das beheben kann? Auf dem Display steht keinerlei Fehlermeldung.


    Vielen Dank für jegliche Hilfe im Voraus!


    UPDATE:


    Wenn ich den Rasenmäher an der Stelle, an der er sich nur noch dreht, per Druck auf STOP anhalte, kommt die Fehlermeldung: "Kein Schleifensignal". Das verstehe ich allerdings nicht, da das Lämpchen inder Station ja grün leuchtet und entsprechend soweit eigentlich alles auch korrekt verkabelt ist. Ich habe nun die Befürchtung, dass evtl. die Garage / das Parkhaus welches sich unter unserem Garten befindet, Signale sendet, die den Rasenmäher irritieren.. kann das sein? Was könnte es sonst noch sein?

    Files

    • garten.png

      (12.38 kB, downloaded 36 times, last: )
  • ich kann nur vermuten. Gardena hat für das Ausfahren aus der Stadion einen Startpunkt festgelegt. Der liegt standartmäßig bei 60cm und kann bis auf 3m verändert werden. Erst nach diesem Punkt beginnt der Mäher zu mähen. Wenn der Knick in dem Leitkabel vor dem festgelegten Startpunkt liegt kann es Probleme geben. Weiterhin soll ein Knick im Leitkabel nicht im rechten Winkel ausgeführt werden, sondern ca 2x 45°.

    Wenn die Begrenzungskabel wirklich direkt rechts und links wie auf der Skizze verlegt sind ist das so korrekt.

    Eventuell noch mal alle Steckverbinder auf richtige Position überprüfen.

    Weiter wüsste ich auch keine Möglichkeit.


    PS, hast du eine Kalibrierfahrt gemacht?

    sileno city 450 seit 05. 2018 / ca 150 m\2 Rasen.

    Edited once, last by retak ().

  • Ist unter dee Fläche eine Garage?

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Unter dem Rasen ist eine Garage, ja. Ich habe langsam echt die Befürchtung, dass die Verkabelung der Garage mir hier einen Strich durch die Rechnung macht.


    Eine Kalibrierungsfahrt habe ich nicht gemacht nein. Wie macht man die denn? Davon habe ich in der Anleitung gar nichts gelesen.


    Ich habe jetzt die 90° Winkel im Leitkabel durch 45° Winkel ersetzt. Das Verhalten hat sich nicht geändert. Man sieht, dass er direkt wenn er aus der Garage rausfährt schräg fährt (wo gar kein Kabel verlegt ist, jedenfalls nicht von mir) anstatt erstmal die 2 Meter die das Leitkabel von der Garage geradeaus verlegt ist.. bis er aufs Begrenzungskabel trifft.. dann hört auf.


    Hier habe ich nun ein Video davon gemacht, ab ca. Sekunde 30 fährt er los):



    (sorry fürs miese Format, aber YouTube-Videos lade ich sonst nie hoch..)

  • doch, die Kalibrierung wird in der Betriebsanleitung beschrieben.

    Seite 22, nennt sich Leitkabel Kalibrierung.:sleeping:

    sileno city 450 seit 05. 2018 / ca 150 m\2 Rasen.

  • ja stimmt. Hab ich mir nun nochmal durchgelesen, da steht aber nur was man beachten sollte und ich bin der Meinung, dass ich alle Punkte beachtet habe.


    Stattdessen habe ich nun aber die Funktion "Festlegen des Startpunkts" gefunden und habe diese von 60cm auf 200cm erhöht, weil mein Leitkabel auch 2m von der Ladestation aus nach vorn geht. Nun fährt der Roboter also 200cm gerade aus der Ladestation raus - entlang meines Leitkabels. Danach fährt er aber trotzdem nicht am Leitkabel entlang sondern fährt nach rechts (ca 90°-Drehung) obwohl da kein Kabel liegt. Danach bleibt er stehen und dann geht das gedrehe wieder los.


    Bei Druck auf STOP und Eingabe der PIN kommt dann wieder "Kein Schleifensignal".

  • Silencio: jede Wette, Deine Kalibrierung war nicht erfolgreich.

    Ich lese hier zig Einträge in anderen Threads und häufig muß ich davon ausgehen, es wird nicht bis zum Ende gemacht und somit haben viele hier keine abgeschlossene Kalibrierung.

    Vergiss den Fusstrick, wenn Du überall 135 cm Platz neben dem Leitkabel hast. Wichtig ist, dass er am einstellbaren Startpunkt nach der Garage 135cm Platz hat Nach rechts, audfahrend gesehen, zwischen LK/SK und BK und dann auf dem ganzen Weg nirgendwo die 135 unterschritten werden! Da darf kein Hindernis sein. Wenn doch, dann hier lesen: Sileno City 250 fährt immer 135cm enfernt vom Leitkabel

    Auch er will erstmal nicht korrekt kalibrieren.

    Der Fusstrick half dann erstmal, denn ich habe keinen 135cm breiten Korridor bis zum Endpunkt.

    Dann folgte er dem Leitkabel, das allerdings an einer Stelle einen 90• Knick hatte. Dort beendete er die Kalibrierung. Also FEHLER.

    Also habe ich die 90• entschärft. Und schon ging es mit erneuter Kalibrierung.

    Also einfach erstmal versuchen 90• im LK zu vermeiden.

    Was bei mir dann noch geholfen hat, stand hier schon über 16 Seiten verteilt.

    1. Fusstrick

    2. keine 90• im LK aber vor Engstellen eher mal das LK mit einem leichten Knick vor der Engstelle in die Engstelle einführen

    3. nur einen Bereich bei Gartenbegrenzung aktiv haben und dort die Meter auf 100 oder mehr einstellen

    4. Zeitplan deaktivieren

    5. Keine Hindernisse rechts vom LK in Ausfahrtrichtung über die gesamte Länge bis zum Endpunkt


    Menütaste lange drücken ODER Pfeiltasten links-rechts gleichzeitig drücken. Beide Wege führen zwar in unterschiedliche Expertenmenüs, aber in beiden kann man die Kalibrierung neu starten.


    Also, Kalibrierung starten. Fusstrick anwenden.

    Display beachten:

    Hier steht „Folgen aus“ das heißt nicht ausgeschaltet, sondern ausfahrend! Im Englischen steht hier „Following out”.

    Jetzt sollte er bis zum Endpunkt fahren.

    Dort angekommen sagt er nun „Suchen“ und sucht das LK.

    Hat er es gefunden, positioniert er sich dort, sagt „Folgen ein“ (Following in) und fährt zurück in die Station (weil Zeitplan, siehe oben, deaktiviert ist)

    Erst danach können die Bereiche definiert und auch mit dem Mäher gemessen werden.

  • Silencio

    Danke für das Video. Das Verhalten hat nichts damit zu tun, dass keine ordentliche Kalibrierung durchgeführt wurde. Er muss trotzdem Mähen. Das Problem ist, denke ich, dass mit dem Schleifensignal. Kannst Du mal versuchen den Rasen auf der Garage auszugrenzen ob es dann geht?

    LG Matthias
    smart Sileno City 500 seit 05/ 2018

  • Die Fahrweise ist kein normales Verhalten und es deutet alles nach Störungen wegen der Garage hin. Es sind auch keine Leitungen die stören sondern es ist die Amierung ( also Metall ) in der Erde.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Und was ist das für ein Knick im Video bei 1:42 und nach wieviel Metern nach der Station ist der?

    Ich bleibe dabei, die Kalibrierung hat nicht stattgefunden. Auch nicht die für den Start.

    Auf Werkseinstellungen zurücksetzen und nochmal machen.

  • Dann kommt aber keine Meldung ,, kein Schleifensignal,, und er dreht sich auch nicht Orientierungslos auf der Fläche. Bei ,, Kalibrierung erfolglos,, findet er unter Umständen nur eine Ensgstelle nicht. Mal den Fernstartpunkt auf 99 Meter und 100 % setzen und dann neue Kalibrierung. Er müsste dann versuchen bis zum Ende zu fahren bei jedem Start.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Danke erstmal für eure Hilfe soweit. Ich habe das mit der neukalibrierung jetzt einige Male versucht und auch das Leitkabel nochmal ein wenig verlegt..er folgt dem Leitkabel nun bis zu einer gewissen Stelle ab welcher er dann aber wieder stehen bleibt und sich dreht.


    Als letztes Experiment habe ich ihn dann gerade mal hochgehoben und in eine andere Ecke der Rasenfläche gestellt und ihn dort mit Modus "Nebenbereich" gestartet - einfach nur um zu sehen was er tut.


    Nun schaut euch mal dieses Fahrverhalten an:


    (siehe Anhang)


    Er fährt gar nicht von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel sondern bleibt irgendwo stehen, dreht und fährt weiter. Auf dem gesamten Bereich wo er gemäht hat ist kein Kabel meinerseits verlegt. Meint ihr das bestätigt, dass es unterirdische Kabel von der Garage sind? Kann man da irgendwas machen? Die Sensorstärke senken oder so dass die Kabel in der Tiefe nicht wahrgenommen werden? ~~ Jetzt hat er sich übrigens wieder "festgefahren" und dreht sich nur noch auf der Stelle.

  • das er nicht immer von BK zu BK fährt, sondern auch manchmal mitten auf der Fläche anhält, etwas dreht und dann in eine andere Richtung weiter mäht ist bei mir auch so.

    Ist denn die ganze Fläche unterkellert?

    sileno city 450 seit 05. 2018 / ca 150 m\2 Rasen.

  • Ja, leider erstreckt sich die Tiefgarage unter die gesamte Rasenfläche. Achso danke für die Info, ich dachte er MÜSSTE von BK zu BK fahren. Interessant ist, dass die Stelle wo er nach dem Schnittmuster nun wieder feststeckt und sich dreht auf einer Höhe ist, mit der Stelle wo ich es mit dem Leitkabel probiert habe und wo er auch stecken geblieben ist. Es sieht echt ganz so aus, als ob da eine waagerechte Leitung im Untergrund langführt die ihn irgendwie irritiert oder so..

  • Das weiß ich nicht genau, sehr tief kann sie allerdings nicht sein. Vielleicht 40cm wenn es hoch kommt, eher weniger (würde ca. 20cm schätzen).

  • Jetzt bleibt nur noch eins: Hausmeister bitten mal alle Sicherungen Garage raus und du probierst den Mäher nochmal. Ich hoffe für dich, dass das möglich ist.

  • Ich glaube der will den Fliegern nachschauen, 😋 Spass beiseite.


    Frage zum Video, bei 1:42 sieht man eine Abzweigung im SK, was hast Du da gemacht?


    Vielleicht versuchst Du folgendes, ein 5x5 Meter Quadrat mit BK mit der LS in der Mitte der einen Kante und dann schauen, ob er da mäht, es scheint wirklich so zu sein, dass die Armierung der Tiefgarage das Feld stört. Falls dem so ist wird er auch in dem kleinen Feld nicht arbeiten und Du musst dir dann was anderes überlegen.

  • Bei meinem Nachbarn war es das gleiche. Unter dem Rasen ist auch eine Garage und bei ihm hat der Mäher bei einem Kreis von 1x1 nicht funktioniert. Er hat den Kreis ausgegrenzt und seitdem läuft er.

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380