Automomower 305 Wassereinbruch mangelhafte Wartung durch FH ?

  • Guten Tag bin neu hier


    Vielleicht könnt ihr was dazu sagen

    Ich habe einen Automower 305 seit 2013 auf ca 250 qm im Einsatz.

    Er wurde jeden Winter vom Fachhändler gewartet, bei der letzten Wartung 2017/2018 auch Dichtungen gewechselt jedoch stand auf der Rechnung keine Display-Dichtung.

    Da es bei uns in 2018 sehr trocken war und der Robi wenig gelaufen ist wurde 2018/2019 keine Wartung durchgeführt. Mitte Mai kam er dann wieder zum Einsatz.

    Nach einigen Tagen fuhr er sich dann unter einem Busch fest und es kam dann auch zum Starkregen. Als ich den nach 3 Tagen wieder frei gezogen und anstellen wollte war es vorbei mit dem mähen. Kondenswasser unter dem Display, konnte noch kurz "30 Batteriefehler" erkennen. Angenommen, dass Batterie leer war und 24 Std an Ladestation (überdacht, an 3 Seiten geschlossen). Nach 24 Std immer noch keine Anzeige nur Kondenswasser.

    Deckel auf und auf die Seite in die Sonne zum trocknen gelegt, Dabei lief auf einmal Wasser aus dem Radlager und aus der Hohldichtung vom Batteriefach.


    So, dann ab zum FH zum Kostenvoranschlag auch mit Hinweis auf mangelhafte Wartung. Darauf ging der FH erst gar nicht ein.

    Alle Platinen und beide Radmotoren kaputt Kosten 1.200 €

    :cursing:

    Auch Husqvarna darüber informiert, auf einmal hat mit der FH einen 105er bereitgestellt und ich soll den Rest vom 305er (Ladestation + Trafo) bei Abholung abgeben.


    Bin gespannt auf eure Meinungen


    Grüsse aus Nordhessen

  • Nordhesse53

    Changed the title of the thread from “Automomower 305 Wassereinbruch mangelhafte Wartung durch FH” to “Automomower 305 Wassereinbruch mangelhafte Wartung durch FH ?”.
  • Vermutlich läuft es also auf die Frage hinaus, wer haftet?

    Szenario: „Defekt, der vermutlich indirekt durch mangelhaft durchgeführte Wartung verursacht wurde, außerhalb der Gewährleistungs- und Garantiezeit.“

    Die Antwort weiß ich leider nicht, würde mich aber auch interessieren.

  • Wieviel musstest du jetzt für den 105 zahlen?

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • CarstenF

    Ich möchte hier keine Diskussion über rechtliche Haftung lostreten. das geht dann u.U. ins unendliche.

    Mich interessiert nur, ob schon jemand so einen Fall gehabt hat, dass ein neuer oder älterer 305er oder 105er solch einen Wasserschaden gehabt hat.

    Bei der Suche, hier im Forum, habe ich nichts dergleichen gefunden.

  • robertoo

    Habe eben das Angebot vom FH über 750€ bekommen.

    Ist das OK ?

    Meine Alternative ist ein Gardena "Silento City 250" für 649,00€ mit 5 Jahren Garantie.

    Dazwischen liegen 100€ und 3 Jahre Garantie, ohne verpflichtung zur jährlichen Wartung.

    Auch wegen der Lautstärke, da ich mit dem 305er am Anfang Prob. mit dem Nachbarn hatte und Gleitscheibe nachgerüstet habe.

    Auf dem Grundstück sind ca. 200 qm Rasen, jedoch färt er noch einige qm über Pflaster, das muss ich nochmal ausrechnen, was das insgesamt ist.

    Eventuell noch die Übergänge der 3 Rasenflächen über das Pflaster optiemieren und Suchkabel auf die 3. Fläche verlängern

  • Noch mal ne Frage.

    Ist einfach festzustellen, woher das Wasser kam ?

    Vom Regen oder aus dem Wasserhahn?

    Aus der Leitung ist das bei uns ziemlich HART.

    Hat für mich auch Bedeutung wegen der Vergangenheit.

    Hatte Prob. mit Nachbarn, am Anfang Schreiben von seinem RA wegen Lärm und nicht ortsüblich seinen Rasen täglich zu mähen usw...

    Einige Zeit danach Suchkabel und ein Begrenzungskabel 2 mal durchtrennt. Das 2 Begrenzungskabel zu nach am Randsteien, daher nicht getroffen.

    Hier noch die Vermutung von mir, dass er den Robbi mit Schlauch oder Hochdruckreiniger ausser Gefecht gesetzt hat.

  • Ja, Wasser auf Kalkspuren testen.


    Ich würde da eher zum Gardena raten. Bei mir hat der 305 mit dem festen Hinterrad das ganze Gras zerstört. Seit dem Sileno ist das nicht mehr so.

    Außerdem ist der Gardena billiger und hat 5 Jahre Garantie (wenn du die premium Garantie blablabla für 99€ auswählst, bekommst du sogar einen neuen Mäher bei Diebstahl).

    Außerdem ist dee Gardena ein wenig leiser als der Husky. Der Radantrieb ist merklich leiser und angenehmer geworden.



    Hier noch die Vermutung von mir, dass er den Robbi mit Schlauch oder Hochdruckreiniger ausser Gefecht gesetzt hat.

    Zu dem Zitat: Dein Nachbar????

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Jepp

    Hatte sich ja unter einem Busch ca 30 cm von der Grenze festgefahren.

    Halt die Beweislage ist prob.

    Aber wahrscheinlich hat der FH den 305er trocken gelegt, sodass Nachweis schwierig. Der FH soll mir aber noch erklären, wieso das Wasser da reingekommen ist. Lt seiner Info. waren lag es nicht an den Dichtungen.

  • Was hast du denn für einen Nachbarn? :huh:

    Das der sich sowas trauen würde bezweifle ich..

    PS: Wenn du den Sileno nimmst, nimm den 500er. Bei deiner Fläche ist der 250er schon knapp an seiner Grenze.

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380