Mähmotor ständig überlastet

  • Hallo an alle,


    Ich frage mich wo das noch hinführen soll, mein 315 mäht mit 1000 mAh nur noch 26 Minuten und bleibt ständig stehen wegen überlastetem Mähmotor. Ich frage mich wo Husqvarna ihre 20 Jahre Erfahrung gesammelt haben? Auf einem Acker oder wie? Meiner Meinung nach ist der Mähmotor deutlich zu schwach und der Robi eher ein Spielzeug für einen richtigen Rasen. Er bleibt mehr stehen als er fährt, der Rasen sieht aus wie ein Schlachtfeld weil er nicht mehr hinterher kommt.


    Ist ein 430 x stärker vom Motor, oder muss ich auf ein anderes Modell wechseln?

  • Ich weiß nicht wie es sich bei einem 430x verhält aber bei meinen 450x gab es so ein Problem noch nie trotz sehr dichtem Rasen und Kraut. Daher denke ich kann man davon ausgehen daß das Problem beim 430x nicht besteht.

  • Mir ist Grade noch eine Idee gekommen... Wie oft lässt du den Mäher fahren? Vielleicht hilft es die Abstände zwischen den Mäheinsetzen zu verringern damit der Rasen kürzer ist wenn er ihn schneidet.

  • Ich glaube er mäht schon täglich mehrere Stunden.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Hallo an alle,


    Ich frage mich wo das noch hinführen soll, mein 315 mäht mit 1000 mAh nur noch 26 Minuten und bleibt ständig stehen wegen überlastetem Mähmotor.

    Du hattest den doch mit so einem Mega-Akku getuned?

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.5.48

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.13 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Er mäht abends von 19-24 Uhr. Das entspricht 8-9 Ausfahrten obwohl nur 3-4 reichen müssten für meine Fläche. Umgerechnet mäht er täglich ca 1000 qm bei 320qm Fläche

  • Der Rasenschnitt sieht auch sehr lang aus. Hatte der Mäher ein paar Tage pausiert?

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.5.48

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.13 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Das verstehe ich nicht, Du sagts er mäht von 19:00 bis 24:00 Uhr das sind doch 5 Stunden.

    Wenn Du keinen getuneten Mäher hast sind das 3 Ausfahrten je 68m² . Selbst wenn er 5 Stunden am Stück mäht komme ich auf 340m².

    Rechne ich da falsch? Mich interessiert das auch!

  • Nicht wirklich, habe ihn zuvor statt 19 Uhr um 15 Uhr fahren lassen damit er nicht im Regen fährt. Also statt 19 std zwischen dem mähen waren jetzt 23 std :D


    Klingen könnte ich mal wieder wechseln, die sind erst 2 Tage alt 8o

  • Hallo NooNoo,

    bei 5 Stunden Mähen jeden Tag wächst dein Rasen im Turbomodus wenn ich mir den Grasschnitt so ansehe: das ist doch gut 1cm, den er da absäbeln muss.

    Einer von meinen 315X (mit größerem Akku 11600mAh) fährt auf 450m2 auch 5 Stunden jeden Tag und verbraucht 1400mAh pro Stunde. Mein Rollrasen ist genauso dicht wie deiner. Ich mähe meistens auf Stufe 5, momentan bei 30 Grad auf Stufe 6. Die von Dir beschriebenen Probleme hatte ich noch nie.


    Eine Möglichkeit für die Überlastung des Mähmotors kann sein, wenn die Schnitthöhe sehr gering eingestellt ist, da er dann noch mehr Kraft beim Mähen aufwenden muss. Und falls der Gleitteller nicht drauf ist, bremst das den Messerteller auch nochmal ein wenig.

    Automower-1: AM315X mit Robonect Hx und 11600mAh Akku (450 qm)

    Automower-2: AM315X mit Robonect Hx und 5800mAh Akku (250 qm)

    Automower-3: AM440 mit Connect Modul, Robonect Hx und 17400mAh Akku (1200 qm)

    Automower-4: AM440 mit Connect Modul (1000 qm)


    Mi Robot Vacuum

    Dolphin Maximus X70

  • Das verstehe ich nicht, Du sagts er mäht von 19:00 bis 24:00 Uhr das sind doch 5 Stunden.

    Wenn Du keinen getuneten Mäher hast sind das 3 Ausfahrten je 68m² . Selbst wenn er 5 Stunden am Stück mäht komme ich auf 340m².

    Rechne ich da falsch? Mich interessiert das auch!

    Er hat einen getunten Mäher und dieser fährt 5 Stunden am Stück ohne nachzuladen.

    Die von Husqvarna angegebenen 68 m2 pro Stunde beinhalten auch die Ladezeit, also sind das laut Prospekt:

    70 min Mähen und 60 min Laden = 130 min * 68 m2 / 60 = 147 m2/Stunde Mähleistung

    Automower-1: AM315X mit Robonect Hx und 11600mAh Akku (450 qm)

    Automower-2: AM315X mit Robonect Hx und 5800mAh Akku (250 qm)

    Automower-3: AM440 mit Connect Modul, Robonect Hx und 17400mAh Akku (1200 qm)

    Automower-4: AM440 mit Connect Modul (1000 qm)


    Mi Robot Vacuum

    Dolphin Maximus X70

  • Ich würde mal sowas probieren...

    Mäht er so, wie auf dem Foto abgebildet, oder gibst noch den Gleitteller und und die Abdeckhaube mit Dichtung für das Lager drauf?

    Automower-1: AM315X mit Robonect Hx und 11600mAh Akku (450 qm)

    Automower-2: AM315X mit Robonect Hx und 5800mAh Akku (250 qm)

    Automower-3: AM440 mit Connect Modul, Robonect Hx und 17400mAh Akku (1200 qm)

    Automower-4: AM440 mit Connect Modul (1000 qm)


    Mi Robot Vacuum

    Dolphin Maximus X70

  • Wurde der Husky vielleicht kaputtgetuned?

    Bei dem Rasen hat ein AM 315 eigentlich absolut null Probleme...

    Mähroboter: Husqvarna Automower 420 seit 06/2018

    Saugroboter: 360 S5 seit 05/2019

  • Wurde der Husky vielleicht kaputtgetuned?

    Bei dem Rasen hat ein AM 315 eigentlich absolut null Probleme...

    Was an dieser Aussage soll jetzt bitte hilfreich sein ......?

    Automower-1: AM315X mit Robonect Hx und 11600mAh Akku (450 qm)

    Automower-2: AM315X mit Robonect Hx und 5800mAh Akku (250 qm)

    Automower-3: AM440 mit Connect Modul, Robonect Hx und 17400mAh Akku (1200 qm)

    Automower-4: AM440 mit Connect Modul (1000 qm)


    Mi Robot Vacuum

    Dolphin Maximus X70

  • Wurde der Husky vielleicht kaputtgetuned?

    Bei dem Rasen hat ein AM 315 eigentlich absolut null Probleme...

    Den Grasklumpen nach zu urteilen, die er verloren zu haben scheint, finde ich diesen Gedanken auch naheliegend:

    Die Überlastung des Motors könnte nicht vom Schnitt in der gleichmäßigen Fläche stammen, sondern vom innen „aufgestauten“ Gras?

  • Mäht er so, wie auf dem Foto abgebildet, oder gibst noch den Gleitteller und und die Abdeckhaube mit Dichtung für das Lager drauf?

    Das ist ja der originale Messerteller mit Zusatzmessern, ich hatte den also auch mit Gleitteller benutzt, ganz wie es sein soll.

    Ist jetzt nicht mehr drauf, weil der Rasen aktuell nicht so übermäßig wächst, und es nicht nötig ist. Damals als ich ihn benutzt habe, ist der Mäher damit gefühlt besser durch das dichte Gras gekommen, insofern sehe ich die Bastelei als Erfolg.

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • Das ist ja der originale Messerteller mit Zusatzmessern, ich hatte den also auch mit Gleitteller benutzt, ganz wie es sein soll.

    Ist jetzt nicht mehr drauf, weil der Rasen aktuell nicht so übermäßig wächst, und es nicht nötig ist. Damals als ich ihn benutzt habe, ist der Mäher damit gefühlt besser durch das dichte Gras gekommen, insofern sehe ich die Bastelei als Erfolg.

    Meine AM fahren auch alle ohne Gleitteller und mit feststehenden Messern, da das Schnittbild damit besser ist.

    Die schwarze Abdeckung mit dem O-Ring gebe ich aber zum Schutz des Lagers doch drauf.

    Automower-1: AM315X mit Robonect Hx und 11600mAh Akku (450 qm)

    Automower-2: AM315X mit Robonect Hx und 5800mAh Akku (250 qm)

    Automower-3: AM440 mit Connect Modul, Robonect Hx und 17400mAh Akku (1200 qm)

    Automower-4: AM440 mit Connect Modul (1000 qm)


    Mi Robot Vacuum

    Dolphin Maximus X70

  • Was an dieser Aussage soll jetzt bitte hilfreich sein ......?

    So schwer ist es doch gar nicht zu verstehen.

    Ich stelle die These auf, dass ein "normaler" Husky bei dem Rasen keinen überlasteten Motor hat und nicht solch' einen Murks fabriziert.

    Mähroboter: Husqvarna Automower 420 seit 06/2018

    Saugroboter: 360 S5 seit 05/2019