AM 315X: Ladestationssuche mit GPS?

  • Der Staubsaugerroboter hat es auch viel einfacher, denn die Zimmer sind deutlich kleiner als ein Garten und haben in der Regel Wände ;)

    Und die Wände haben die glückseelige Eigenschaft, die Saugfläche eindeutig zu begrenzen: Sie sind nicht so weich wie herunterhängende Äste, unter denen der Mäher auch planmäßig durchfahren darf und nicht so wie die Kante zu einem Blumenbeet, wo der Mäher stoppen muss, obwohl vielleicht immer noch alles ebenerdig ist. Und das alles auch bei sturzflutartigem Regen.

    Deshalb geht es weder mit rundum-Laser noch mit GPS, allein schon weil ja irgendwie die Grenzen festgelegt werden müssen.

    Das mit der vorprogrammierten oder angelernten Karte könnte gehen, fahrerlose Transportsysteme in Logistikhallen funktionieren ja auch so, aber der Aufwand ist viel höher als ein einfaches BK.