Automower 220AC - STOP-Taste - reboot Automower

  • Hallo,


    Ich habe bei meinem 220AC ein Problem mit der STOP-Taste. Immer wenn ich diese drücke geht der Automower aus udn startet neu. Halte ich die STOP-Taste gedrückt geht der Mower aus und bleibt solange aus wie ich die Taste drücke. Ich habe bereits den Microschalterder STOP-Taste, Tastatur und Display-Einheit getauscht.

    Woran kann es noch liegen? Hat evtl jemand einen Stromlaufplan damit ich prüfen kann wo auf der Hauptplatine evtl. das Signal der STOP-Taste verläuft?


    Aktuell benutze ich den Mower mit ausgeschalteter STOP-Taste über Taste 0. Damit funktioniert der Mower auch ohne Probleme, jedoch nervt es wenn man nach jedem Ausschalten des Mowers diese Funktion erst aktivieren muss. Oder gibt es eien Möglichkeit die Funktion 0 statt STOP dauerhaft zu aktivieren?


    Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar nützlich Tipps geben.


    mfg


    Rene

  • Ich tippe auf den Microschalter, der ist wenn du die Klappe für die Schnitthöhe öffnest sichtbar.

    Da du sowieso keine Garantier mehr hast, kannst du den ggF auch selbst tauschen.

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Ich tippe auf den Microschalter, der ist wenn du die Klappe für die Schnitthöhe öffnest sichtbar.

    Da du sowieso keine Garantier mehr hast, kannst du den ggF auch selbst tauschen.

    Hallo,


    Mircoschalter ist bereits 2 mal neu, daran liegt es leider nicht.

  • Aktuelle Software ist drauf?

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Das tönt für mich nach angeschlagener Logik. Ich würde ihn erst mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei nicht vergessen, vorher alle eigenen Einstellungen zu notieren, ins besondere die im Menu Garten.


    LOUIS XIV

  • Das tönt für mich nach angeschlagener Logik. Ich würde ihn erst mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei nicht vergessen, vorher alle eigenen Einstellungen zu notieren, ins besondere die im Menu Garten.


    LOUIS XIV

    Du meinst damit Menüpunkt "Erstbetriebseinstellungen" durchführen?



    Aktuelle Software ist drauf?

    Habs leider nicht geschafft zu schauen, was wäre denn die aktuellste Softwareversion?

  • Ja, scheint dasselbe zu sein. Zugänglich auch von der ersten Menuebene: Schnellbefehl 1-3.


    Softwareversion meines 230ACX Jg. 2013: Ver 2.80. Aber es gibt definitiv mindestens eine neuere.


    LOUIS XIV

  • Ich weiß auch nicht wie die aktuelle heißt. Steht sicher irgendwo auf Google.

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • So, hab nun einen reset durchgeführt, jedoch funktioniert die STOP-Taste trotzdem nicht.

    Software Version ist 2.93


    Hat jemand noch eine Idee?


    Edit: Scheinbar kann man über zwei Möglichkeiten den Mower zurück setzen, einmal über Manü Einstellungen udn einmal über Menü Werkzeuge.

    Über Menü Einstellungen hat es nichts gebracht, über Menü Werkzeuge jedoch schon. Somit funktioniert nun meine STOP-Taste wieder.


    Vielen Dank

  • Hallo nochmal,


    Ich habe wieder das Problem mit der STOP-Taste, diesmal glaube ich aber das ich das Problem dafrü gefunden habe.

    Ich habe vor einem Jahr einen 3000mAh Akku verbaut und mit dem Programm TweakAm die Akku-Kapazität auf 3000mAh im Mower hochgesetzt. Nach dem Reset stand deiser Wert wieder auf 2200mAh. Gestern habe ich den Wert wieder hoch gesetzt und damit war das Problem der STOP-Taste wieder da.

    Ich denke das ist das Problem. Vielleicht hat sich ja in der Software des Mowers etwas geändert udn das hat Auswirkungen auf die STOP-Taste. Meine Frage wäre jetzt, wie kann ich die Akku-Kapazität hochsetzen ohne das es Auswirkungen hat bzw. Ist die Änderung der Kapazität notwendig damit der Mower die 300mAh ausnutzt oder wird das Laden sowieso hauptsächlich durch die Temperaturentwicklung der vollen Akkus beendet und die Kapazität spielt eher eine untergeordnete Rolle?


    mfg


    Rene

  • Moin René,


    Ich hoffe, Du habest nicht noch an anderen Parametern getweakt. Das ist halt riskant. Aber trotzdem seltsam, dass er auf den erhöhten Wert der Batteriekapazität 3000 mAh so blöd reagiert.

    Das Laden (wie hoch) wird meines Wissens hauptsächlich durch den Temperaturanstieg gestoppt, der voller Batterie eintritt. (es gibt als 2. Begrenzung die max. Ladezeit, ich meine der Defaultwert ist um die 3 Stunden). Die "grössere" Batterie wird also auch bei Einstellung 2200 trotzdem voll geladen. Mit der Vorgabe der Kapazität wird lediglich die total verfügbare Kapazität vorgegeben. Du solltest also theoretisch nicht mehr als die 2200 resp. entladen können. Andererseits ist die Entladungsgrenze primär durch eine minimale Batteriespannung (unter der aktuellen Last) gegeben: 18 V im AUTO-Modus, 17 V im MAN-Modus.

    Als ich an meinem 230er Kapazitätstests im Neuzustand machte (dabei lässt man den Mäher bis zum Stillstand im AUTO-Modus fahren), fand ich regelmässig Kapazitätswerte über 3000 mAh, und nicht nur 2200 mAh.

    An Deiner Stelle würde ich daher den Mäher auf den Defaultwert von 2200 zurücksetzen.


    LOUIS XIV

  • So, ich habe wieder das Problem mit der STOP-Taste. Es hat scheinbar doch nichts mit dem Umstellen der Akku-Kapakzität zu tun.

    Wenn ich einen Reset druchführe funktioniert die Taste, nach ca. 1-2 Tagen funktioniert sie nicht mehr. Leider kann ich nicht genauer sagen was das Problem auslöst.


    Wenn jemand noch einen Tipp hat dann bin ich dafür dankbar.


    mfg


    Rene

  • Da muss ich leider auch passen. Und wenn Du zum Händler gehst, wird das wohl auch eine lange Hexenjagd geben. Wer Dir allenfalls noch helfen könnte ist der Automowerdoktor, der wirklich mehr als der Standardhändler versteht:

    http://www.josef-berkenkopf-el…l?site=AUTOMOWER+G2&ompid[1]=10&ump=


    Es würde uns bestimmt alle hier interessieren, wenn Du uns einen allfälligen Erfolg melden würdest.


    Viel Glück!

    LOUISXIV

  • Hallo,


    Okay, ich habe mal eine Nachricht an den Doktor gesendet. Ich halte euch natürlich auf dem laufenden.