Butler Professional?

  • Hallo,
    Kennt jemand dieses Modell (http://www.butlerpro.de/)? Es geistert seit neuestem in verschiedenen Schnäppchen Portalen herum. Der Preis liegt bei EUR 189,--
    Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte...
    Ich würde gerne wissen, ob es sich bei diesem Modell um ein neues Importgerät handelt, oder um eine OEM Version eines bekannten Herstellers. - Hier ist das "Original" zu sehen. Es handelt sich um einen China Import. Hersteller ist Jiaxing Kaily Plastics Industry Co.


    Update: Ich habe mir soeben das hier angebotene Modell bestellt. Ein Erfahrungsbericht folgt in ca 5 Wochen ;-)


    Viele Grüße,
    Gruß TomS.

  • hallo tom


    wie siehts denn aus mit dem butler pro? kannst du ihn empfehlen?
    was mich interessiert ist, ob er mit schwellern zwischen räumen zurechtkommt. meine zimmer sind nicht ebenerdig an den türen...


    gruss


    Berno

  • wie hoch sind denn deine Türschwellen?

    Meine Saugroboter: Roomba 520 und Samsung Navibot Silencio

  • Ich besitze das Gerät noch nicht. Letze Woche bestellt, Lieferzeitraum liegt bei 5-6 Wochen. Ich werde also frühestens Ende November/ Anfang Dezember etwas zum Gerät schreiben können.


    Bitte geduldet Euch so lange noch. Ich werde auf alle Fälle einen Testbericht hier veröffentlichen.


    Danke für die Links auf die französischen Seiten. Die dort angegebenen Preise scheinen mir deutlich angemessener, als der des deutschen Distributors (399,-- vs 589,--).


    Gruß Tom

  • Hallo zusammen,


    habe mir auch diesen Groupon Deal für 189 Euro bestellt.


    Den Mondpreis von 589 Euro kann man ja wohl vergessen, die 189 Euro finde ich sehr angenehm (auch gegenüber dem Vorwerk VR100) und angemessen.
    Die o.g. Chinapreise sind nur in Mengenstaffelung zu bekommen. Dann noch die Shippingkosten, Zoll ... nee, das passt schon.


    Handelsscout24.de wird wohl jetzt die Bestellungen sammeln, damit mal ein Container "auf Reisen" gehen kann. ;-)
    Wird in fast jeder (Groupon-) Stadt angeboten.


    Gruß
    Nexus

  • Ich habe gestern die Versandbestätigung von handelscout24 bekommen. Damit müßte der Butler Anfang nächster Woche bei mir eintreffen :-)


    Nexus : Wie sieht es bei Dir aus?


    Gruß Tom

  • Hallo zusammen,


    auch ich habe letzte Woche die Versandbestätigung bekommen. Eigentlich bin ich davon ausgegangen das das Paket noch vor dem Wochenende da ist. DHL braucht in der Regel 2 Tage maximal. d.h. spät. Samstag.


    Bisher liegt mir auch noch nichts vor.


    Wie schaut es bei euch aus?


    Habt ihr euch mal nach der Sendungsnummer erkundigt?


    Viele Grüße temp

  • Hi,


    Chefin meldet gerade von zuhause Gerät wäre da... heute Abend kann ich mehr sagen ;)


    Meiner ist über DHL gekommen. d.h. der ist nie im leben am Mittwoch letzte Woche verschickt wurden!


    Gruß temp54

  • Auch da..
    Optisch wird heute abend begutachtet...Soll doch nen Geschenk werden ;-)


    P.S. Wurde "nur" im Verpackungskarton mit deutscher Aufschrift/Produktbeschreibung geliefert.


    Gruß
    Nexus

  • Das Produkt habe ich noch nicht getestet. Jedoch kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nur jedem von einem Kauf bei Handelsscout24 abraten. Die Verpackung des Unternehmens als auch die Kommunikation mit der Firma ist ein schlechter Scherz! Ein Gerät egal ob 180 oder 500 Euro so zu verschicken ist zum lachen!

  • So, nu isser da...


    Die Anlieferung erfolgte tatsächlich in der originalen Umverpackung. Es gab keinen weiteren Karton.
    IMGP0127.jpg


    Das Zubehör geht in Ordnung. Neben dem Gerät, der Fernbedienung sowie Netzteil und Ladestation ist noch folgendes beigelegt:


    • 1 Virtual Wall leider für Monoblock Batterien (Typ D). Eneloops und entsprechende Adapter sind auch beim Butler anzuraten.
    • 1 Ersatz-Luftfilter (kein Hepa)
    • 1 Mopphalterung bereits mit Mopptuch bestückt (Klettprinzip)
    • 1 Ersatz-Mopptuch
    • 1 Reinigungsbürste
    • 1 Ersatz-Seitenbürste
    • 1 Bedienungsanleitung auf Deutsch (ziemlich gut für ein Chinaprodukt :wink5:)


    Der Akku war bereits geladen und brauchte nur eine ca 30 minütige "Auffrischungsladung".


    Leider ist die mitgelieferte Fernbedienung defekt. Zwei Tasten klemmen unter der Tastenmaske und liefern ein Dauersignal. Damit kann ich das Gerät nicht programmieren, da man zur Programmierung und Steuerung unbedingt die Fernbedienung braucht.
    IMGP0133.jpg
    Update: Hier scheint tatsächlich nur die Folie auf der Oberseite etwas versetzt aufgeklebt worden zu sein...


    Dennoch: Den Butler in die Station gestellt und die Sensortaste zur automatischen Reinigung gedrückt. Das Gerät startet, ohne sich um die eigenen Achse zu drehen, wie man es von anderen Saugrobotern gewohnt ist... da sich die Ladekontakte an der Gerätevorderseite befinden (potentielle Kratzerursache, falls das Gerät frontal gegen ein dunkles Möbel fährt).


    Während der automatischen Reinigung fährt der Butler chaotisch durch den Raum und variiert seine Geschwindigkeit. Vor hellen Hindernissen wird er langsamer und biegt ca 5mm vorher ab. Dunkle Möbel und Chromfüsse von Tischen jedoch "küsst" er mit seinem Bumper.


    Der Lautstärkepegel ist äusserst angenehm und deutlich leiser als bei den Geräten des Marktführers. Bei geschlossener Zimmertür kann man ihn im Nebenzimmer kaum mehr hören.


    Die Reinigungsleistung ist für mein Empfinden leider eher unterdurchschnittlich, da er freie Bereiche (insgesamt ca 1,5 Quadratmeter von gesamten 45qm) des Raumes nicht befährt. Die Konkurrenz ist da deutlich besser und reinigt alles.


    Bei mir passierte folgendes: Nach ca 40 Minuten zeigte die Akkuanzeige des Butlers nur noch einen Balken. Das Gerät stoppte und meldet "Err 05". Angeblich sei das rechte Rad überhitzt und müsse abkühlen sowie gereinigt werden. Das kann durchaus so sein, da der Butler fast ausschliesslich Linkskurven fährt, bei denen das rechte Rad nun einmal mehr belastet ist als das kurveninnere linke Rad.
    Nach ca. 2 Minuten Wartezeit, die ich nutzte, um den Staubbehälter zu leeren, startete ich wieder die automatische Reinigung und der Butler arbeitet weiter, als ob nichts geschehen wäre.


    Nach weiteren 7 Minuten gibt es einen Piepton und der Butler sucht seine Ladestation, die er ohne Probleme direkt anfährt. Der erste Reinigungslauf ist somit abgeschlossen.


    Ein erstes Fazit von mir:


    Mit der bereits im Forum kritisierten Umverpackung kann ich leben.
    Die Ausstattung ist dem (Groupon-) Preis entsprechend. Nicht üppig, aber die wichtigsten Ersatzteile sind dabei.


    Positiv:

    • Der Akku hält erstaunlich lange.
    • Der Lautstärkepegel ist äußerst angenehm und wenig störend.
    • Das "Bugrad" ist gummiert.
    • Der Bürstenantrieb ist gekapselt und kann daher nicht so schnell verschmutzen.
    • Die Bürstenlager sind kugelgelagert und tragen daher zu leiserem Betrieb bei.
    • Das Netzteil der Ladestation kann dazu benutzt werden, den Butler ohne Verwendung der Station direkt aufzuladen.
    • Der Butler hat einen echten Ein-/Ausschalter, so das z.B. im Urlaub das Gerät nicht ständig in der Ladestation verbleiben muss und die Gefahr einer Tiefentladung verringert wird.
    • Der Saugmotor im Staubbehälter kann nach Entriegelung eines roten Tasters aus dem Behälter zu Wartungszwecken entfernt werden - Super!


    Negativ:

    • Zur Programmierung wird zwingend die Fernbedienung benötigt.
    • Die "Chaoslogik" ist immer noch verbesserungsbedürftig. Leider wird nicht der komplette Raum abgefahren. Update: Das Gerät scheint zu lernen. Während des zweiten Durchgangs wurde deutlich gründlicher gereinigt, der Hang zu Linkskurven lies spürbar nach und es wurde die gesamte Fläche gereinigt.
      Im zweiten Durchgang fuhr der Butler sich allerdings zweimal fest. Einmal erklomm er bodenlange Übergardinen und verabschiedete sich mit "Err 07" (Bitte wieder absetzen, ein Beinchen hängt in der Luft). Beim zweiten Mal wurde ihm die eigene Gehäuseform zum Verhängnis, indem er in einem ungünstigen Winkel die Rückseite meiner Couch anfuhr, um dann trotz der reduzierten Geschwindigkeit der entstandenen Haftreibung zu erliegen. Nur ein manueller Eingriff half hier.
    • Der Staubbehälter ist im Bereich des Saugbereichs zwecks Entleerung schlecht zugänglich und kann zur Verbesserung des Zugriffs nicht zerlegt werden. Update: Es gibt eine Plastiknase, die als Anschlag dient. Wenn man diese überwindet, so kann man den Staubfilter über 180 Grad aus dem Staubbehälter herausschwenken und kommt gut an das Innenleben dran. Hierbei muss man allerdings beachten, die gelbe Gummilippe, die die eine Hälfte des Saugkanals bildet, nicht über Gebühr zu beanspruchen (knicken). Deshalb auch der Anschlag.
    • Im zweiten Durchgang schaltet sich der Butler nach ca 50 Min einfach ab. Er versucht gar nicht erst zur Ladestation zu kommen und bleibt mitten im Raum stehen.


    Während zwei Reinigungsdurchgängen (ca 97 Minuten) gab es drei Ereignisse, die einen manuellen Eingriff erforderten. In mir kommen leichte Zweifel auf, wie alltagstauglich das Gerät ist, wenn es in meiner Abwesenheit meine Bude in Schuss halten soll...


    Anmerkung: Vor ca 5 Wochen hatte ich testweise Zugriff auf einen Roomba 564 Pet, den ich hier zum Vergleich herangezogen habe.


    Viele Grüße
    Tom.

    Edited 18 times, last by TomS2 ().

  • Ich habe den Butler Professional über Grupon bestellt.
    Eine kurze Beschreibung zum Saugumfeld:
    wir haben Parkett, Teppiche mit Fransen, Teppiche ohne Fransen, 2 Kinder gleich grobe Krümmel und einen haarigen Hund.


    Der Buttler sollte Abhilfe schaffen.



    Resumee: ist witzig und sicherlich besser als Fernsehen dem Ding zuzuschauen.

    Er frisst schwere Gardinen, den Untersatz vom Weihnachtsbaum (aus beschichtetem Stoff), lange Fransen und kurze Fransen. Die Leistung ist eher gar nicht da. Die groben Krümmel werden von der sich um die eigene Achse drehenden Bürste eher durch die Gegend geschossen, als weg gesaugt. Die kleinen Krümmel verschwinden nach dem dritten oder vierten Durchlauf. Die Hundehaare, die mag er.

    Das Blöde ist nur, dass man über den Proffessional stolpert, denn er geht einfach mitten im Raum aus, oder man stolpert, weil er an den Fransen hängt oder weil irgendeine Fehlermeldung angezeigt wird. Nur nervig.
    ...Schade, sicherlich cool um die Kids zu beschäftigen oder den Hund ausflippen zu lassen, aber ansonsten ohne Nutzen.
    Finger weg.