230 ACX Ladestation nach Blitzschlag defekt

  • Moin Louis,


    in meinem #10 habe ich nicht erwähnt dass die Werkstatt eine neue Platine ein- und wieder ausgebaut hat. Deshalb mein Plan es damit nochmal zu versuchen.

    Das mit dem Microschalter werde ich auch noch mal durchtesten.

    Grüße
    Tom


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

  • Moin Tom,


    Lies einmal im Werkstatthandbuch S. 112 die Fehlermeldungen "kein Schleifensignal", "Die vordere Schleifensensorplatine ist

    defekt."

    Es sieht so aus, als ob wir mit dem vorderen Schleifensensor auf der richtigen Spur sind. Siehst Du nicht genau diese Syptome?


    Ich hatte eigentlich neu auch Zweifel, weil ein defekter S-Sensor automatisch gemeldet wird; wohl aber nur bei totalem Versagen.


    LOUIS XIV


    AM 230ACX, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2015, 350m2, auto

    AM 220AC, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2019, 150 m2, auto

  • Erfolg!

    Weil ich keine Lust hatte jedes Bauteil einzeln einzubauen - testen - wieder auszubauen, habe ich Schleifensensoren Front und Heck sowie Mikroschalter in einem Rutsch ausgetauscht.

    Und wieder was gelernt: selbst wenn die Kabelbeschriftungen auch nur kurz abgerutscht sind, immer kontrollieren ob man nicht doch was vertauscht hat. Das hatte ich zum Schluß nämlich auch noch fertiggebracht.


    Wieder mal: Danke nach Zürich!


    Nochmal zusammengefasst, falls jemand später betroffen ist:

    -Blitz schlug ins Haus (besser gesagt in den Blitzableiter) ein

    -Erdnagel des Blitzableiters 1,5m neben Mowergarage; der Elektroniker sagte mir dass es einen lokalen EMP gegeben haben muss, sozusagen Neutronenbombe für Arme

    -Platine der Ladestation sichtbar durchgebrannt.

    Beim Austausch auf die richtige Platinen-Version achten: Baujahr bis 2010 bzw. nach 2010.

    - nicht sichtbar aber trotzdem beschädigt: Schleifensensoren Front und Heck.

    Woran erkennt man das im Zweifelsfall? Der Mower fährt los, ignoriert aber das Begrenzungskabel. Außerdem zeigt das Werkstattmenü (2s "0" drücken) stark schwankende, teils negative Werte und die Ladestation wird nicht gefunden.


    Ob der Mikroschalter zwingend getauscht werden musste? Keine Ahnung, er wird aber häufig als mögliche Fehlerquelle genannt.


    Jetzt lasse ich einen schicken Aufkleber anfertigen: "I survived an EMP"

    Grüße
    Tom


    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

  • Moin Tom,

    Das sind ja erfreuliche Nachrichten und wichtige Erkenntnisse! Insbesondere:

    - Ein Blitzschlag kann auch die Schleifensensoren (wohl eher die zugehörige Elektronik) verbrennen. Wie ich oben dargelegt habe, ist das eigentlich bei hohen induzierten Spannungen in der Sensorspule durch den Blitz absolut einleuchtend.

    - Fachwerkstätten verdienen dieses Prädikat nicht immer, da sie diesen Fehler nicht gefunden haben.

    - Daher sollte man ihrem Urteil nie endgültig trauen.


    Vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrungen mit uns!


    LOUIS XIV

    AM 230ACX, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2015, 350m2, auto

    AM 220AC, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2019, 150 m2, auto