Fragen zur Worx S Erstinstalltion

  • Hallo zusammen,


    da ich auch Besitzer eines Worx S (WRI02SI.I), der aber noch nicht installiert ist und ich dazu ein paar Fragen habe, habe ich mich hier angemeldet. Schöne, interessante Sache so ein Forum!


    Wie schon geschrieben, besitze ich o. g. Modell, habe ihn mir im Februar gekauft, leider war noch keine Zeit ihn zu installieren, nun muss es aber schnell gehen, da bald Nachwuchs erwartet wird und dann keine Zeit mehr zum mähen bleibt ;-).


    Ich hätte folgende Fragen:


    1)      Garage 1: Ich wollte mittelfristige eine Garage für den Landi bauen oder kaufen. Das sollte aber erst im nächsten Jahr sein, bis zum Herbst sollte er einfach so auf dem Rasen geparkt werden. Jetzt sagte man mir im Baumarkt, dass die Ladestation in jedem Fall überdacht sein muss von Anfang an. Könnt ihr das bestätigen? Das war mir so nicht bewusst, dann könnte man ja gleich auf der Verpackung darauf hinweisen oder der mindestens der Verkäufer :-/.


    2)      Garage 2: Wenn ich das richtig verstanden habe, muss die Garage an beiden Seiten offen haben, da der Robi wohl zur einen Seite raus und zur anderen Seite rein fährt. Es besteht also keine Möglichkeit mit nur einer Ein/Ausfahrt? So hatte ich es eigentlich aus Platzgründen geplant.


    3)      Garage 3: Muss die Garage zwingend einen „Boden“ haben oder kann der Landi einfach auf dem Rasen stehen?


    4)      Wir haben ein Spielhaus/Baumhaus auf dem Rasen zu stehen. Sollte ich das per Draht ausschließen oder kann der Landi dort ruhig gegen fahren, ähnlich einem Staubsaugerroboter?


    5)      Im Rasen habe ich Trittplatten zu liegen für einen Trampelpfad um das Haus, die stehen an manchen Stellen ca. 1 – max.max 3 cm raus. Das sollte kein Problem für den Robi sein oder?


    6)      Ich werde im nächsten Jahr den Draht noch einmal ändern müssen L. Schneide ich den Draht dann einfach durch und verbinde ihn neu mit diesen Klemmen die es dafür gibt?


    7)      Sollte man immer nur den original Worx Draht nehmen oder funktionieren auch Alternativen?

    8)      Schwiegereltern wollen uns nächstes Jahr noch einen Apfelbaum schenken ;-), muss ich den Draht dann neu verlegen und den Baum „ausinseln“ oder würde er da einfach gegenfahren und weitermachen?


    9)      Das Kabel zur Ladestation wird ja sicherlich IP44 sein, so dass ich es auch bei Regen in der Aussensteckdose lassen kann oder?


    10)   Gibt es einen Anfängerthread zum Verlegen des Drahtes? Ich denke zwar im groben weiß ich was man tun soll, aber es gibt sicherlich noch genügend Praxistipps, die man als Laie nicht bedenkt.


    Oh, sind ja doch eine Menge Fragen geworden :-/. Würde mich freuen, wenn jemand was dazu sagen kann.


    Vielen Dank!


    VG And2017

  • Hatte ich bereits getan, wenn ich jedoch bspw. nach "Garage notwendig" o. ä. bin ich leider zu keinem Ergebnis gekommen, was mir diese Frage 100%tig beantwortet. Kann natürlich auch sein, dass ich die falschen Stichworte benutzt habe.,

  • 1. Worx schreibt in der Anleitung, daß die Ladestation möglichst im Schatten stehen soll. Von einer Pflicht zur Garage steht da nichts.

    2. Ja, rechts rein, links raus. Anders geht es nicht.

    3. Die Ladestation hat eine Bodenplatte, die kann direkt auf Rasen stehen.

    4. Alle festen Hindernisse brauche keine Insel, wenn der Boden ringsum einigermassen fest bzw. einigermassen dichter Rasen ist. Dann funktioniert das einwandfrei auf Kollision.

    5. 1cm ist ok, 3cm musst du probieren. Das ist schon eine grosse Stufe. Eventuell musst du die Grasnarbe da anheben.

    6. Kann man machen. Zum Verbinden aber besser verlöten, und mit heiskleber-gefüllten Schrumpfschläche abdichten. Wenn es nur um ein paar Meter zusätzlichen Draht geht, kannst du auch jetzt den Darht an eingen Stellen dopplet (hin/zurück/hin) verlegen, und die Dahtreserve dann später nutzen.

    7. Draht ist Draht. Da funktioniert jeder mit einigermaßen ähnlichen Abmessungen.

    8. ...

    9. ja

    10. Folge einfach der Anleitung, und lies im Forum. Tricks und Kniffe brauchts bei unüblicher Aufstellung der Ladestation, oder bei mehreren Mähzonen, aber der Standardfall ist tatsächlich so einfach, wie es klingt: Einmal mit dem Draht aussen rum, fertig. Den Robbi nach jeder Änderung fahren lassen, und schauen, wie es aussieht. Bau die an allen Ecken eine Drahtservere ein, wenn dann doch mal korrigert werden muß, ist das damit einfacher.


    Oliver

  • zu 5.: 3 cm Absatz ist zu viel. Entweder Platte tiefer verlegen oder ringsum mit Erde auffüllen.


    zu Garage: Diese muss an drei Seiten offen sein, da im Normalfall seitlich nach links ausgeparkt wird und im Betrieb ab und zu auch mal die Ladestation mitgemäht wird. Also reden wir hier weniger von einer Garage, sondern eher von einer Überdachung. Hierzu gibt es einen ganz langen Treat.

    WORX WR110MI (FW 3.26) an tp-link Archer MR200 Fritzbox 7490 + 70 m Funkstrecke + 30 m Powerline + Fritzrepeater 1750E
    WORX WR102SI (FW 3.26) an Fritzbox 7490 + 3x Fritzrepeater 1750E
    Android App: 1.1.12

  • Hatte ich bereits getan, wenn ich jedoch bspw. nach "Garage notwendig" o. ä. bin ich leider zu keinem Ergebnis gekommen, was mir diese Frage 100%tig beantwortet. Kann natürlich auch sein, dass ich die falschen Stichworte benutzt habe.,

    Suche nach Garage:

    Grundsätzliche Fragen zum Worx Landroid Mähroboter M500

    Einsatz Worx Landroid M 2019 ohne Mähroboter-Garage zulässig?

    oder noch besser

    Zeigt her eure „Garage/Abstellplatz“

    usw.

    Gruß Martin

  • Erstmal vielen Dank für die konstruktiven Antworten👍ich schaue mir das morgen alles Mal in Ruhe an.


    VG

  • So beschäftige mich heute Mal mit der Garage.


    Eigentlich wollte ich ganz einfach 4 Pfosten und ein Dach nehmen. Nun habe ich auch Mal mit worx gesprochen der sagt mir, soll ich nicht machen, sondern nur 2 Pfosten und Dach, quasi wie es im Handel gibt, da auch unter dem Dach gemäht wird und er die Pfosten nicht erkennen würde da ich kein ACS (?) habe.


    Weiter oben hatte AKa ja auch geschrieben, dass das Teil nach 3 Seiten offen sein soll.


    Andererseits sehe ich in einem anderen Thread auch Garagen die 4 Pfosten haben.


    Habe die Geräte dann alle ACS?


    Danke und Gruss

  • Der Landroid fährt ein Stück zurück, dann nach links und erst dann auf das BK. Das macht er um sich von der Kontakten zu lösen. Daher ist es besser auf der linken Seite keine Pfosten u haben.

    ACS ist ein Zusatzteil und kostet extra. Ich würde mich aber vor dem Kauf noch etwas mehr mit der Thematik auseinander setzten, wenn du schon fragen musst, ob ACS mit dabei ist.

    Gruß Martin

  • Was der nette Worx-Mensch wohl eher meinte, ist das normale Mähen. Da fährt der halt auch mal auf die Ladestation bis ans BK, und mäht dort. Bei vier Pfosten käme der da nicht mehr hin, egal, ob mit oder ohne ACS. Ohne fährt der halt gegen die Pfosten und dreht um, mit fährt der elegant drumrum.


    Ob das jetzt allerdings wirklich wichtig ist, sei dahingestellt.


    Oliver

  • Er hat einen WR102SI.1. Da ist nix ACS. Ich sage imm noch 3 bzw. 4 Pfosten sind kontraproduktiv. Eine Überdachung mit 2 Pfosten an der Rückseite der Ladestation sollte man doch hinbekommen. ;)

    WORX WR110MI (FW 3.26) an tp-link Archer MR200 Fritzbox 7490 + 70 m Funkstrecke + 30 m Powerline + Fritzrepeater 1750E
    WORX WR102SI (FW 3.26) an Fritzbox 7490 + 3x Fritzrepeater 1750E
    Android App: 1.1.12