Erfahrungsbericht Viomi V2 - von einem Neueinsteiger

  • Die Pumpe hört man übrigens, hört sich an wie eine alte Hupe.

  • Hier noch einmal der Sound, in schlechter Qualität:

  • https://www.geekbuying.com/search?keyword=viomi%20v2&c=-1


    hier gibt es Ersatzteile, wie ich heute gefunden habe.


    Sorry ich habe keine Nachricht bekommen, dass du mir geantwortet hast Henne78 .... tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde....

    ich werde den Tank nochmals ausprobieren sowie die Kontakte überprüfen....

    wenn alles nichts hilft, dann schraube ich es auf 🙈

    wird schon schief gehen.... 😉

    vielen adana für deine Tips und deine Mühen!

  • Danke dir für den Link und kein Thema. Hoffentlich ist es nur Verschmutzung oder sowas. Drücke die Daumen!

  • ich habe nun die Kontakte am Roboter etwas „herausgezogen“, dann den Tank auseinander gebaut. Einen Defekt kann ich aber nicht erkennen. Leider ist der Roboter so laut, dass ich nicht höre ob die Pumpe arbeitet oder nicht.

    Ich habe es einfach nochmal probiert und es wurde wieder feucht. Als ich dann den Tank ausbaute und abstellte ist mir aufgefallen, dass die beiden Öffnungen in der Nähe der Stromkontakte leicht Wasser verlieren. Wenn ich beide zu halte tropft aber nichts aus dem 3. und 4. Loch. ich weiß nun, dass der Zuflussschacht auf einem Gummistück besteht und ich vermute, dass dieser Zufluss nicht wirklich offen ist oder zusammengedrückt Wasser nicht wirklich durch lässt. Denn als ich den Sauger ohne Wischmob laufen lies, habe ich nur 2 Streifen/Tropfen vom Wasser gesehen. Das 1. und 2. Loch liegt am nähesten am extrem kleinen Verbindungsloch zwischen Tank und Ausflussrinne.


    Da es mittlerweile Ersatzteile gibt, werde ich mir also nun überlegen, lasse ich es wie es ist oder kaufe ich mir so einen Wassertank nach (15€ ist ja echt human).

    Ich werde das erst einmal die kommenden Versuche des feuchten Wischens beobachten. Meine Wischfläche ist eh recht klein und kann fast alleine mit einem richtig feuchten Wischmob komplett feucht gewischt werden 🙈

    Heute hat es zumindest mal funktioniert 25qm mit einmaligem Nachfüllen komplett zu wischen.


    Vielen Dank für die Hilfe und die Fotos von dem Tank und seinen „Innereien“ 😉

  • Wenn du in der App die Gebläsestufe herunter regelst, sollte die Pumpe zu hören sein. Es könnte sich um einen Fabrikationsfehler handeln, daran habe ich gar nicht gedacht. Möglicherweise hat sich ein Fremdkörper eingefunden oder der Zugang zu den beiden weiteren Löchern ist nicht entsprechend ausgebildet. Ärgerlich, da Teilbereiche geklebt sind und man da nicht ran kommt oder nur sehr schlecht. Ich würde vorsichtshalber einen neuen Tank kaufen. Der Roboter leistet ja wirklich ordentliche Arbeit. Ich würde das aber auch dem Händler melden, vielleicht gibt der etwas dazu.

  • Wie sieht es denn aktuell aus bei dir?

  • Moin Moin,

    da ich bislang nur in dem anderen Thread geschrieben habe, wollte ich auch mal hören was es so neues bei dir gibt. z.B. Andere Ersatzteilquellen aufgetan?

  • Hallo zusammen,


    Ich bekomme den Roboter nicht mehr in die App. Ich hatte ihn mal drin und damals dann auch zufriedenstellend verwenden können. Nachdem ich aber ein paar Probleme mit der App hatte, dachte ich, es sei klug ihn einmal rauszuwerfen und wieder aufzunehmen.


    Ohne App ist er leider relativ nutzlos. Verwendet hatte ich die Viomi Robot App, in die ich ihn nicht mehr rein bekomme. In die Mi Home App hatte ich ihn damals schon nicht einstellen können.


    Kann hier vielleicht jemand helfen? Es ist schwer Hilfe zu bekommen. Den Viomi Support kann man in die Tonne treten.


    Unten findet ihr mal noch Bilder. Das erste zeigt die Passworteingabe für mein WLAN. Mich wundert, dass hier Wi-Fi steht. Die Mi Home App zeigt hier wenigstens den richtigen Namen des Netzwerks.


    pw1.png


    Wenn ich das Passwort eingegeben und in den Einstellungen das Netzwerk des Roboters ausgewählt habe, kommt die folgende Fehlermeldung bei Rückkehr in die App.


    back1.png



    back2.png

    Edited once, last by catraxx ().

  • Wie sieht es denn aktuell aus bei dir?

    sorry war extrem lange offline....


    Ich bin mit dem Viomi V2 weiterhin zufrieden. Wobei ich nach den vielen Berichten jetzt wohl eher einen 360 S7 kaufen würde.

    Die Wasserpumpe hat heute leider wieder gestreikt und ich habe sie aufgeschraubt. Wie es passieren kann weiß ich nicht, aber in dem gummierten Zufluß zu den Löchern habe ich Staubfussel gefunden. Ist mir schleierhaft wie das passieren kann, aber nun läuft es wieder.

    Ich glaube von Zeit zu Zeit muss man das Teil einfach zerlegen und reinigen 🙈

    Wobei ich nur destilliertes Wasser aus dem Wäschetrockner nehme. Gut möglich, dass das Wasser zwar destilliert ist, aber auch Mikrofussel von Kleidern, die man im Wasser so nicht sieht, enthalten sind. Zumindest sehe ich im Wasser nichts, aber irgendwoher muss es ja kommen.


    Seine Saug- und Wischleistung finde ich sehr gut. Vorfallen beim Wischen finde ich seine Wischbewegungen echt interessant. Ich weiß nicht wann und wieso er es macht, aber immer wieder fährt er leicht nach recht und vor, dann identisch zurück und dann leicht links und vor. So simuliert er irgendwie eine Wischaktivität.

    Den Sauger nutze ich in der Standard und das Wischen in der Maximaleinstellung.


    Die neue Firmware sieht sehr gut aus, auf den Trick, den Cache löschen zu müssen, muss man aber erst einmal kommen. Ich dachte schon ich hätte den Roboter geschrottet, als die App ihn nicht mehr starten konnte und die App aussah wie immer. Ich finde immer noch, dass er sehr behutsam durch die Gegend fährt und nirgendwo heftig dagegen bollert.


    Also nochmals Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat, bis ich mich gemeldet habe!!!

  • Moin Moin,

    da ich bislang nur in dem anderen Thread geschrieben habe, wollte ich auch mal hören was es so neues bei dir gibt. z.B. Andere Ersatzteilquellen aufgetan?

    ich habe bisher keine Ersatzteile benötigt und mich deswegen auch nicht umgeschaltet. Bisher läuft er mit den ersten mitgelieferten Teilen sehr gut und durch das tägliche laufen lassen und wöchentliche Wischen sieht es hier immer sehr sauber aus 😂😂😂

  • die Roboter werden entweder mit eiern Verbindungsmöglichkeit zur ViomiApp oder Mi App ausgeliefert. man kann hier nicht wählen und auch nicht wechseln.

    Da deiner wohl mal mit der Viomi App verbunden war und meiner nur mit der Mi App kann ich dir nicht wirklich helfen.

    Ist dein Roboter mit deinem WLAN verbunden? das siehst du in deinem Router. Gut möglich, dass Einstellungen im Router verhindern dass er ins WLAN kommt. Sollte er mit deinem WLAN verbunden sein, dann versuche doch mal die App zu löschen, neu zu installieren und dann das Gerät hinzu zu fügen. Eventuell sind Ländersettings etc nach deinem entfernen verändert worden!

    Sorry aber bei den empfindlichen Teilen sage ich immer „Never touch a running system,“. Darum fasse ich gerade die ganzen Settings um den Roboter nicht an 🙈

  • Das Firmware Update auf 0030 hat große Änderungen mit sich gebracht. Um diese Firmware überhaupt nutzen zu können muss man in der App den Cache leeren. Sonst wird weiterhin das alte AppLayout angezeigt und viele Funktionen gehen nicht mehr. Erst danach sieht man das komplett überarbeitete App Layout. Alles sieht nun bunter, übersichtlicher, strukturierter und besser aus. Die sprachlichen Mängel oder Unzulänglichkeiten sind jedoch weiterhin vorhanden. Da heisst es "Boden fegen" oder "Bogen wischen".... naja man weiss was damit gemeint ist, aber es ist schon extrem.

    Einige Menüpunkte sind komplett an andere Stellen verschoben worden, so war es mir ohne Hilfe nicht möglich den Ort zu finden an den nun Saug- oder Wischleistung eingestellt werden kann. Meiner Meinung nach hat sich auch bei der Saugleistung etwas getan. Soweit ich mich erinnern kann, dachte ich, dass es in der vorigen Firmware 3 Saugstufen gab (Ruhig, Standard, Stark) und nun gibt es 4 (Ruhig, Standard, Mittel, und Stark).

    Das setzen von Reinigungszonen, NoGo Areas oder Chinese Walls wurde komplett überarbeitet und ist nun nicht mehr nach Start eines Reinigungsvorgangs zu setzen, sondern können vorher gesetzt werden.

    Die App in ihrem aktuellen Zustand gefällt mir sehr gut. Da ich keinen anderen Saugroboter besitze kann ich die App auch nicht vergleichen, aber verglichen mit den Screenshots der Roborock und 360er Robotern, hat der Viomi die dort verwendeten Layouts (Darstellung der Karten und Farben) größtenteils übernommen.


    In der alten wie in der neuen Firmware konnte man Standorte verwalten (Ich habe hier Keller, Erdgeschoß, 1, Stock und 2. Stock). Leider liessen sich nicht je Standort auch Karten speichern. Daran hat sich meiner Meinung nach auch in der neuen Firmware nichts geändert. Jedoch machen mir die doch sehr umfangreichen Änderungen innerhalb der Firmware dahingehend Hoffnung, dass auch dieses Feature in einer der kommenden FirmwareVersionen Einzug halten wird.


    Verschlechtert hat sich für mich aktuell beobachtet folgendes.

    Wenn ich den Standort ändere (Ladestation ist im Erdgeschoß), dann hat er in der vorigen FirmwareVersion nach einem Arbeitseinsatz im Keller, 1. Stock oder 2. Stock die Ladestation nicht gesucht. In der nun aktuellen FirmwareVersion hat er bei einem Einsatz im 1. und 2. Stock jeweils nach Abschluss der Arbeiten sehr lange nach der Ladestation gesucht und dann irgendwann aufgegeben. Auch hat er bei seinem 1. Einsatz im 1. und 2. Stockwerk die Karte des Erdgeschoß angezeigt und auch hartnäckig behalten und die neuen Räumlichkeiten hinzu gemalt. Erst beim 2. Einsatz im 1. Stock hat er dann die Karte gelöscht und komplett neu erstellt und mich danach gefragt ob er diese neue Karte behalten soll. Mal schauen wie und wo er diese gespeichert hat, oder ob nur der Dialog erschienen ist, er aber in Wirklichkeit nur die Karte vom Erdgeschoß im Speicher behalten hat.

  • Wie schön wäre es, könnten Viomi-Besitzer der Viomi-App-Version das auch berichten.

  • Hier mal ein Beispiel einer Nassreinigung. Wie man sehen kann fährt der Roboter keine geraden Linien. Er fährt mehr ein vorwärts mit leichtem rechts Knick, dann zurück und dann wieder vorwärts mit leichtem links Knick.

    Ich würde das zumindest als „Wischversuche“ bezeichnen, denn er fährt, oder versucht es, die Stellen mehrfach in verschiedenen Richtungen zu überfahren, was dazu führt, dass der Boden mal mit und mal gegen die Struktur des Wischaufsatzes gewischt wird.

  • Das ist die typische Y-Bewegung, die auch Braava-Modelle von iRobot beherzigen. Diese zeigt ebenfalls der Xiaomi Mijia 2in1.