Roboter ohne nach Hause funken

  • Moin,

    ich suche einen Saugroboter, der möglichst wenig nach Hause funkt, aber gleichzeitig vernünftig sauber macht :). Am liebsten wäre mir einer, der garnicht erst über Wlan o.ä. verfügt. Leider findet man bei den meisten Geräten keine Infos dazu bzw. es ist unklar, welche Funktionen man verliert - und es sind so viele Geräte, dass ich die Übersicht verloren habe^^. Ich würde mich sehr über Hilfe freuen :).


    Der Fragebogen:

    01.) Größe der zu reinigenden Fläche ohne Möbel (m²)
    50 m²
    02.) Anzahl der zu reinigenden Zimmer
    3
    03.) Bodenart (Teppich, Parkett usw.)
    Teppich, kleiner Teil mit Fliesen.
    04.) Teppichart (hoch-/mittel-/kurzflorig)
    mittelflorig?
    05.) Anzahl der zu reinigenden Etagen?
    1
    06.) Art der Verschmutzung (grob, Staub)
    normaler Schmutz halt inkl. Krümel
    07.) Haushalt mit Kindern (ja/nein)
    nein
    08.) Haustiere (Hund, Katze, Nagetiere, Vögel)
    nein
    09.) Aufkommen von Haaren (langes/kurzes Haupthaar)
    relativ lange Haare
    10.) gewünschte Art der Absperrung für Bereiche die der Saugroboter nicht befahren soll (Infrarot, Magnetband, App)
    egal
    11.) Steuerung des Roboters per App (ja/nein)
    nein
    12.) Steuerung des Roboters per Fernbedienung (ja/nein)
    ja
    13.) Display und Einstellungsmöglichkeiten am Roboter (ja/nein)
    wenn möglich?
    14.) Funktionstasten am Roboter wie Start, Home oder Spot-Reinigung (ja/nein)
    entweder das oder Fernbedienung
    15.) Automatisierte Wiederaufnahme des Reinigungsvorgangs nach Zwischenladen (ja/nein)
    egal
    16.) Maximale Höhe des Roboters (minimale Unterfahrhöhe des niedrigsten Möbelstücks in cm)
    egal
    17.) Vorhandensein und Höhe von Türschwellen in cm
    1cm
    18.) Verwendungszweck des Roboters als fast vollständigen Staubsaugerersatz (ja/nein)
    ja
    19.) Navigationsverhalten des Roboters (chaotisch/planmäßig in Bahnen)
    idealerweise planmäßig, da die Räume zum Teil recht verwinkelt sind
    20.) Reinigen einzelner Räume per App-Befehl (ja/nein)
    nicht notwendig
    21.) Inländischer/europäischer Hersteller-, Reparatur- und Shopservice inkl. Garantie (ja/nein)
    egal
    22.) Kostenobergrenze in Euro exklusive Versand
    300€ wenn möglich, zur Not auch etwas mehr.
    23.) WLAN abschaltbar (ja/nein)

    unbedingt.

  • Nahezu die selben Anforderungen habe ich auch, daher mache ich jetzt nicht einen extra Beitrag auf. Was ich noch gerne hätte, wäre die Möglichkeit einer invisible Wall, da wir hier eine Treppe haben und ich inzwischen schon gelesen habe, dass die Treppenerkennung nicht immer zu 100% funktioniert.

    Daher hätte ich gerne die Möglichkeit die Treppe zusätzlich zur Sicherheit abzusperren.


    Ich habe außerdem nur Laminat/Fliesen und nur Badteppiche, die ich notfalls auch wegräumen könnte.


    Bei meiner eigenen Recherche habe ich da den iLife v6 gefunden. Gibts hierzu Erfahrungen im Forum?


    Ich habe festgestellt, dass die Roboter die mit System fahren (also nicht Chaosprinzip) immer eine App haben und diese auch meistens notwendig ist, um den Roboter vernünftig zu steuern. Gibt es da Alternativen? Also bahnen-fahrende Roboter, die aber keine App brauchen bzw. kein Internet, auch nicht zur Ersteinrichtung?


    Gruß, labrat

  • Habe jetzt gehört, dass der Xiaomi Mi Robot auch ohne Einrichtung per App Bahnen fährt etc.. Werde das vmtl. mal ausprobieren. Sonst würde ich mich aber auch noch über Tipps etc. freuen :).

  • Der Roborock S5 und S6 läßt das auch zu.

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001864 / App 5.5.37

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.10 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Kokido Manga Plus (noch im Zulauf)

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Habe jetzt gehört, dass der Xiaomi Mi Robot auch ohne Einrichtung per App Bahnen fährt etc.. Werde das vmtl. mal ausprobieren. Sonst würde ich mich aber auch noch über Tipps etc. freuen :).

    Das stimmt auch erstmal so. Allerdings kannst du ohne App keine besonderen Einstellungen vornehmen bzw musst auf viele Features verzichten.

    Ohne App kannst du z.B die Saugstufe nicht anpassen, keine No-Go Zonen einrichten und auch die Zonenreinigung nicht benutzen.

  • Ah, gut zu wissen. Aber im Prinzip sollte der xiaomi ja prinzipiell ausreichen - oder sind die genannten weitaus besser? Sind ja schon um einiges teurer.


    indego : Danke für den hinweis. Im Prinzip brauche ich das eigentlich nicht unbedingt. Wobei gerade für Saugstufeneinstellung etc. wäre es schon nett, wenn man es am Gerät oder via Fernbedienung einstellen könnte. Gibt es denn da eine Alternative? Auf welcher Saugstufe bleibt man denn da festgenagelt ohne App?

  • Balanced ist die Stufe, die voreingestellt ist. Es gibt zwei stärkere, eine schwächere. Ich würde sagen, dass der Mi bereits eine überzeugend gute Saugleistung aufweist. In Bezug auf diese machen wenige andere Sauger es sichtbar und nachhaltig besser.

  • Ohne App bleibt er auf der Standardstufe "Balanced" eingestellt.


    Die Modelle S5/S6 sind nochmal ein Stück besser von der Saugleistung her als der Mi Robot, der ebenfalls alles andere als schlecht ist.

    Wenn du keine App nutzen willst, wird der S6 dir nichts bringen. Dann lieber den S5 nehmen, der ist günstiger und bis auf ein paar App-Funktionen nahezu identisch mit seinem Nachfolger.

  • Mein S5 war voreingestellt auf Standard, darueber gibt es aber noch Stark und Max und darunter Leise. Die Teppicherkennung ist auch nicht standardmäßig aktiviert.

    Haus mit 120m²: 

    EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001864 / App 5.5.37

    OGiRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.10 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Kokido Manga Plus (noch im Zulauf)

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Hehe, gleich drei explizite Rückmeldungen. Da kann ja dann nichts mehr schief gehen.:thumbup:

  • Ansonsten würde mir noch ein gebrauchter vr200 einfallen. Der kommt komplett ohne WLAN aus.

    Da er allerdings nicht mehr von vorwerk verkauft wird, weiß ich nicht, ob du bereit bist, das Risiko einzugehen und ihn von privat für einige hundert Euro zu kaufen.

  • Ich habe mir den Xiaomi gegönnt, er ist heute angekommen und ich bin sehr zufrieden :). Ein Druck auf die Taste und er saugt halbwegs geordnet (hab eine ziemlich verwinkelte Saugfläche für ihn^^). Und es ist danach sauber - auch ohne App :). Danke euch nochmal!