Netzteil Yardforce SC600 eco

  • Hallo,

    ich habe einen SC600 eco gebraucht gekauft. Der Mähroboter wurde mir leider ohne Netzteil zugeschickt. Ich könnte sicherlich ein Netzteil über den Service von Yardforce käuflich erwerben, möchte aber nicht unbedingt 50,00 Euro dafür ausgeben.

    Die Kenndaten des Netzteils sind mit 32V und 1,5A angegeben. Der Ausgang des Netzteils ist Gleichspannung. Ich habe mir ein Netzteil mit den gleichen Kenndaten für knapp 14,00 gefunden und bestellt, sogar Wasserdicht IP67.

    Meine Frage hierbei, kann mir jemand sagen wie der Stecker an der Ladestation gepolt sein muss, damit ich die Ladestation nicht zerschiesse?

    Die Frage habe ich auch schon an den Support von Yardforce geschickt vor ein paar Tagen. Bis heute aber keine Antwort erhalten.

    Bei den verwendeten Steckern handelt es sich um Outdoorstecker mit Schraubverschluss die auch gerne für LED Beleuchtungen genommen werden. Hier variiert die Steckerart doch auch recht stark. Die Pinne Stecker am Yardforce sind 4mm auseinander. Die üblichen zu kaufenden Verlängerungen haben einen Kontakteabstand von 6mm.

    Aber der Stecker soll nicht das Problem sein, sondern nur die Polung am Stecker. Wenn mir dabei jemand helfen könnte wäre das prima und würde mir sehr weiterhelfen.


    Danke und Gruss,

    Ralf

  • Guten Morgen,

    ich habe es tatsächlich riskiert das Netzteil anzuschließen. Dafür habe ich den Stecker an der Ladestation abgeschnitten. Blauer und brauner Draht habe ich abisoliert. Schließe ich blau an blau und braun an braun vom Netzteil auch so an bleibt die LED dunkel. Ich habe die Polung dann getauscht. Siehe da die Ladestation geht an. Jetzt habe ich zwar den Fehler das trotz korrekten Begrenzungsdraht inkl Widerstand die LED abwechselnd rot/blau blinkt.

    Dennoch, befindet sich der Mähroboter in der Station wird auch geladen. Heute morgen habe ich dann mal beherzt auf Start gedruckt. Der Mähroboter fährt raus aus der Station bleibt dann aber stehen weil er kein Signal bekommt (LED am Mähroboter leuchtet und zeigt fehlendes Signal an) So gesehen tut er es so wie es soll.

    Jetzt muss ich mich darum kümmern warum mir Bruch oder Kurzschluss am Begrenzungsdraht wie auch in der Ladestation angezeigt wird.


    Vielen Dank für Deine Bemühungen. Ich sende gerne auch nochmal ein Foto hoch vom Netzteil und dem Anschluss.

  • lege doch mal die Kabel von F auf B und von B auf F. so hats bei mir geklappt.

  • Falscher Thread? Hier ist doch alles erledigt 🤔😉 Achso du meinst die Sache mit den LED s , darauf hat er keine Rückmeldung mehr gegeben😉

    nö, ich meine die Begrenzungskabel

  •  Jetzt habe ich zwar den Fehler das trotz korrekten Begrenzungsdraht inkl Widerstand die LED abwechselnd rot/blau blinkt. Der Mähroboter fährt raus aus der Station bleibt dann aber stehen weil er kein Signal bekommt (LED am Mähroboter leuchtet und zeigt fehlendes Signal an) So gesehen tut er es so wie es soll.

    Jetzt muss ich mich darum kümmern warum mir Bruch oder Kurzschluss am Begrenzungsdraht wie auch in der Ladestation angezeigt wird.

    wir meinen wohl das gleiche 😉

  • Hallo zusammen.

    Komme jetzt erst wieder dazu mal zu antworten. Vielen Dank vorab für euren Bemühungen und Lösungsansätze.

    Ich habe tatsächlich auch mal die Anschlüsse von Begrenzungsdraht getauscht. Leider ohne erfolg.

    Ich hatte dann mal die Ladestation mir genauer angeguckt und aufgeschraubt. Ich wollte doch dann mal sehen ob es irgendwo an der Ladestation einen Bruch gibt. Da so aber alles in Ordnung aus. Optisch sauber - auch die Anschlüsse. Nach dem Zusammenschrauben plötzlich nur noch ein Kabelbruch an der Ladestation. Ich habe dann den Strom mehrfach aus und wieder eingeschaltet. Beim 2. Mal dann gar nichts mehr. Keine LED - weder blinken noch leuchten - nix. Laden tut es zwar noch gut aber es geht kein Signal in den Draht.

    Tja. ich gehe davon aus, dass die Ladestation hinüber ist. Eine Platine gebraucht aufzutreiben die ich austauschen kann, habe ich vergeblich gesucht.

    Habe jetzt jemanden gefunden der noch eine Ladestation hat mit Netzteil und mir zu einem guten Preis abtreten möchte. Video was mir die Funktion garantiert bekomme ich morgen. Dann werde ich nochmal investieren - bevor ich nichts nutzen kann...

  • Hallo Kora22,


    weiter oben hast Du geschrieben, daß Du das Netzteil man angeschlossen hattest, dann nichts ging, und, nachdem Du das Netzteil umgepolt hattest, zumindest der Roboter geladen wird. Durch das verpolen zu Beginn hast Du offensichtlich die Elektronik in der Ladestation zerstört - zumindest den Teil der für den Begrenzungsdraht zuständig ist. Und das ist nicht nur ein oller Draht auf dem ein Gleichspannungssignal liegt, sondern etwas aufwändiger.


    Frag doch mal beim Yardforce Support nach, was eine neue Ladestation kostet (ich denke Dein selbst beschafftes Nicht-Yardforce Ersatz-Netzteil kann bleiben).