Linkes Rad blockiert/Sicherung kaputt

  • Hallo zusammen,


    mein Tuscania 500 mähte problemlos seine Bahnen, bis er letzte Woche plötzlich mitten auf der Wiese stehen blieb. Der Grund war, dass die Sicherung durch war. Also, neue Sicherung eingesetzt, Datum/Uhrzeit angepasst usw. Er mähte aber nur noch im Kreis, weil das linke Rad blockiert war. Es gab aber keine Fehlermeldung.


    Da das Getriebe in Ordnung war, habe ich auf den Motor getippt und blöderweise einen neuen besorgt. Den habe ich gerade eingebaut, aber das Bild bleibt gleich: Das linke Rad dreht sich nicht! Wenn ich es von Hand drehe, dann geht das aber es knackt hin und wieder, was mir auch in letzter Zeit aufgefallen ist, wenn der Tuscania in seine Ladestation fuhr. Ich habe mir daraufhin das Getriebe noch einmal angesehen und konnte wieder keine Defekte sehen. Als ich dann den Deckel wieder aufschrauben wollte, sah ich, dass die kleine Aufnahme für den Stift mit dem zweiten "Zahnradstapel" gebrochen ist. Dieser wird also nicht mehr gegen die Zahnräder gedrückt, auf deren Achse auch das Rad sitzt. Kann das der Grund für das Blockieren sein?


    Der Mäher scheint aber gar nicht zu versuchen, da etwas anzutreiben. Kann es auch andere Gründe geben, zumal ja die Sicherung durch war, was sie ja auch nicht einfach so macht.


    Bevor ich jetzt nach und nach den ganzen Mäher ersetzte (der ja inzwischen auch knapp fünf Jahre auf dem Buckel hat), würde ich das gerne eingrenzen.


    nicht mähende Grüße Axel

  • Noch eine Ergänzung. Ich habe mir jetzt mal die Hauptplatine angesehen, und da scheint ein Bauteil den Geist aufgegeben zu haben, von dem ich mal ein Foto anhänge:


    IMG_20190724_135841.jpg


    Ansonsten scheint alles in Ordnung zu sein. Die Frage ist: Was genau ist das und bekommt man das irgendwo einzeln? Ich bin zwar nicht der Lötprofi, aber an der Stelle scheint viel Platz auf der Platine zu sein und kaputt ist sie ja schon ...


    Immer noch nicht mähende Grüße


    Axel

  • Hallo Axel,


    kannst du googeln (L6203) Leistungstreiber

    gibts für 4,80€ + Versand - ist wohl einen Versuch wert oder?

    Löten sollte ja kein Problem sein!


    Gruß Nome

    RS 625 Pro Modell 2019

    Neato D7 Connected

    Hunter Hydrawise

  • Das Problem mit dem Knacken am Getriebe hatte ich ebenfalls. Bei mir waren auf beiden Seiten die Aufnahmen ausgebrochen . Ich habe beide Abdeckungen ersetzt. Zusätzlich habe ich die zulässige Überlastung des Motors im Service Menü auf das Minimum gestellt.

    Das Ausbrechen kommt durch den trockenen Boden bei mir. Dort gräbt sich der Robi irgendwann ein, da die Räder durchdrehen. Auf Dauer bricht dadurch die Aufnahme.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • gibts für 4,80€ + Versand - ist wohl einen Versuch wert oder?

    Super, ist bestellt und das alte Teil auch schon ausgelötet. Ich habe dann allerdings gesehen, dass eins von diesen blauen Bauteilen (C309) auch etwas abbekommen hat. Da ist oben die Ecke verschmort. Darauf steht: μ22X63 1C6


    Wenn ich das googele, finde ich leider nichts. Hast du eine Idee, was das für ein Bauteil ist?

  • So,

    du gehst ins Service Menü und gehst auf "Überstrom", oder so.

    Dort und Fahr Motoren und da kannst du den Strom auf 1A runter drehen und die Zeit, in der er den Überstrom registriert.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • du gehst ins Service Menü

    Hmmm, wie mache ich das denn? Ich sehe zwar das Servive-Menü, aber da komme ich nicht rein. War da nichtmal die Geschichte, dass man da einen Zugangscode benötigt, welches nur Händler haben?

  • Dann solltest du Mal versuchen, im Service Menü das Vorderrad neu zu kalibrieren, vielleicht hilft das.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Habe ich schon. Er ruckte einmal kurz an (immerhin mit beiden Rädern) und meldete dann wieder, dass es ein "Vorderradproblem" gibt.

  • Dann schau Mal, ob das Magnet oben am Ende der Vorderradstange noch da sitzt, wo es soll.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Super, ist bestellt und das alte Teil auch schon ausgelötet. Ich habe dann allerdings gesehen, dass eins von diesen blauen Bauteilen (C309) auch etwas abbekommen hat. Da ist oben die Ecke verschmort. Darauf steht: μ22X63 1C6

    Kondensator mit 22 µF und 63 Volt vermute ich mal

    RS 625 Pro Modell 2019

    Neato D7 Connected

    Hunter Hydrawise

  • Dann schau Mal, ob das Magnet oben am Ende der Vorderradstange noch da sitzt, wo es soll.

    Tut er. Beim Kallibrieren des Vorderrads ruckt er an, fährt ca. 5 cm (geradeaus!) und meckert dann, dass man die Sicherung vor dem Anheben ziehen soll. Danach steht da wieder "Vorderradproblem". ;(

  • Das klingt dann irgendwie nach drop Off Board so aus der Ferne...aber ob das auch an dem Kondensator liegen kann, kann ich dir nicht sagen.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Den Kondensator würde ich auf jeden Fall auch noch austauchen, ist ja nur ein "Pfennigartikel".

    Allerdings ist es durchaus möglich das auf dem Board noch weitere Komponenten defekt sind.

    Mir wäre es aber einen Versuch wert.

    RS 625 Pro Modell 2019

    Neato D7 Connected

    Hunter Hydrawise