Rasenneuanlage nach Wiesenschnaken Larven / Tipula Erfahrungen

  • Auch dir Danke.

    Vielleicht habe ich es nicht ganz so deutlich gemacht. Die Keimwurzel der größeren Rasenpflanzen (L.Perenne 8-10cm Halmhöhe) geht bis 8cm und mehr in die Tiefe.

    Aber auch die anderen Sorten, sofern 3-4cm Halmlänge reichen schon 6cm in die Tiefe.

    Über den Daumen ist ⅓ als Halm zu sehen, wobei schon ⅔ als Keimwurzel vorhanden ist.

    Gruss loll321

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.80.16-->1.83.05--> return to 1.80.16 via ZTE Blade L3 | Rasenmähen per Fernsteuerung über ZTE Blade A452 |

  • Hallo Zusammen,


    nachdem ich gestern nach einer Woche aus dem Urlaub gekommen bin, konnte ich mich über die ersten zarten Halme freuen!

    Das Wetter war, bis auf Sa. und So. eher bescheiden mit Tagestemp. um die 16°C und Nachts 10°C. Dadurch eine Bodentemperatur zwischen 9°C und 19°C. Beregnet wurde unabghängig von Niederschlag 3-4 mal am Tag.


    Sieht bis jetzt so aus, als wenn es nur eine Rasensorte wäre.

    Da das Wetter jetzt nicht mehr so dolle werden soll, bin ich mal gespannt, wie sich die anderen Sorten entwickeln...


    Jetzt sind mir aber zusätzlich diverse "aufgebrochene" Stellen im Boden aufgefallen. Ich weiß nicht genau woher die kommen. Für Wühlmäuse denke ich zu klein, aber für Regenwürmer zu groß oder?

    Kann mir jemand sagen, was das ist?

    IMG_3548.jpg

    IMG_3549.jpg

    IMG_3550.jpg

    IMG_3551.jpg


    Danke im Voraus!

    Worx Landroid S


    LG Hombot


    Ecovacs Deebot OZMO 610

  • Also Wühlmaus sage ich mal nein. Der Regenwurm macht wenn dann Haufen. war es an der Stelle vielleicht doch mal trocken.

    BtW. dein Rasen sieht aus wie mit einer Sämaschiene gesetzt :thumbup:

    Rasenmähroboter: Indego 1200c auf ca. 650m² :thumbsup:


    Staubsaugroboter: I-Robot Roomba 960 auf 100m² :thumbsup:


    Bewässerungsanlage: Brunnen + Regner von Hunter :thumbsup:

  • Sieht echt komisch aus.

    Könnten Amseln gewesen sein?

    Obwohl es gerade auf dem ersten Bild so aussieht, als wäre es von unten hochgedrückt:/

    Gardena Smart Sileno

  • Ich tippe einfach aufgebrochen durch Rasen-Keimlinge, weil zu trocken .

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Diese aufgebrochenen Stellen hatte ich auch bei Neuanlage. Tippe dabei ebenfalls auf die Kraft der Rasenkeimlinge und trockenen Boden.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Danke für die Tips,


    Trockenen Boden kann ich für die oberen 2-3cm ausschließen. Auf Grund der aktuellen Regengüsse und ständiger Bewesserung glaube ich das aber auch nicht bei den unteren 10cm... Es ist auch fast der ganze hintere Rasen betroffen...



    Die Streifen kommen wohl durch das Einharken.

    Worx Landroid S


    LG Hombot


    Ecovacs Deebot OZMO 610

  • Hallo JanFred,

    auf deine Frage nach den Erdverwerfungen, die ich selber auch habe, kann ich auch nur Vermutungen anstellen. Wie Martini und rumper schon meinten, sind es wohl die quellenden keimenden Rasensamen. Diese Verwerfungen hatte ich aber nur an den Stellen, wo ich leider etwas zu üppig gewässert hatte. Andere Bereiche, wo nur feinste Regentröpfchen landeten und in den Boden einsickerten, haben dieses Erscheinungsbild nicht.

    Was mir beim Bewässern aufgefallen ist, dass wenn ich zuviel gewässert hatte, sich das Erdreich dadurch verdichtete, die Saat etwas verspätet aufging (2-4 Tage später).

    Also, alles im grünen Bereich bei Dir.

    Du hattest den buga2 am 11.09. ausgebracht und eingeharkt-so meine Erinnerung. Heute ist der 24.09.-also knapp 13 Tage später und dein Deutsches Weidelgras Lolium Perenne) hat trotz der bescheidenen Wetterverhältnisse bestimmt schon an manchen stellen 4-5cm. Auch hier alles ist gut. Es fehlen uns die konstanten Nachttemperaturen von 10°C aufwärts. Als nächstes wir sich dann wohl Festuca rubra (Rotschwingel) zeigen. Ganz zart. Aufgrund der Witterung vielleicht auch ein paar Tage später, also die 10-14 Tage anvisierte Keimzeit) Und dann die Poa Pratensis (Wiesenrispe) ab 14-21 Tage.

    Insgesamt sieht es doch gut aus. Und da kommt noch was von unten. Wir sind noch nicht im Oktober- und der hat bekanntlich auch noch gute Temperaturen. Wenn der Rasensamen erstmal gewurzelt hat, dann wächst er auch bei Temperaturen unter 10°C noch gut.

    Gruss loll321, der interessiert liest.

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.80.16-->1.83.05--> return to 1.80.16 via ZTE Blade L3 | Rasenmähen per Fernsteuerung über ZTE Blade A452 |

  • meinen vorherigen Beitrag findet ihr hier


    Am 17. Tag nach der Aussaat habe ich bei 9-10cm Rasenhöhe den Schröpfschnitt gemacht. Auf 6,9cm.

    Rasen am 18.09 nach Schnitt am 17 (2).jpg Rasen am 18.09 nach Schnitt am 17 (3).jpg Rasen am 18.09 nach Schnitt am 17 (4).jpg


    Was ich aber an einer Stelle im Rasen drin habe ist zur Feldgrenze Unkraut. Ursächlich war der Mann vom Wasserverband, der den Graben schon Anfang September ausgemäht hat, was sonst erst Ende Oktober passiert.;(

    Rasen am 18.09 nach Schnitt am 17 (5).jpg


    Die nächsten Bilder stammen vom 22.09.

    Rasen am 22.09 (3).jpg Rasen am 22.09 (2).jpg Rasen am 22.09 (1).jpg


    Heute, am 24.09. war die Wiesenrispe (poa Pratensis) erstmalig als zartes Pflänzchen zu sehen. 1cm groß.

    Einen weiteren Rasenschnitt werde ich erst Anfang Oktober machen, wenn das Wetter mitspielt und der Rasen kräftiger geworden ist. Danke an dieser Stelle noch an NooNoo.


    Grussloll321

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.80.16-->1.83.05--> return to 1.80.16 via ZTE Blade L3 | Rasenmähen per Fernsteuerung über ZTE Blade A452 |

  • ja, Lücken sind natürlich noch drin. Gerade diese Stelle mit dem Unkraut, dass ist der hintere Bereich vom Grundstück hat mich schon manchmal Wanken lassen. Wollte schon nachsähn, was für edlere Rasensorten schlecht gewesen wäre. Geduld ist also gefragt. Aber, und dass ist auf den Bildern leider nicht gut darzustellen- da wächst Rotschwingel und Wiesenrispe. Die Pflänzchen sind so zart, da muss ich schon bis auf 50cm ran gehen, um was zu erkennen (rumper:nein ich brauche keine Brille,falls du mit liest)

    Bin also noch in Hoffnung, dass das was wird.

    Gruss loll321

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.80.16-->1.83.05--> return to 1.80.16 via ZTE Blade L3 | Rasenmähen per Fernsteuerung über ZTE Blade A452 |

  • Also wenn meiner in 10 Tagen, das ist der zetiliche Versatz zwischen unseren Neuanlagen, so aussieht wie deiner, wäre ich durchaus zufireden.

    Hast du ebenfalls mit Starterdünger gedüngt?


    Hier soll das Wetter grau bleiben zwischen Tagsüber 16°C und Nachts 10°C.

    Ich habe einen Homematic Temperatursensor ca 1cm weit eingegraben um die Bodentemperaturen zu beobachten. Nachts nur selten unter 10°C was schonmal gut ist. Tagsüber halt dicht unter der Lufttemperaturen.

    Worx Landroid S


    LG Hombot


    Ecovacs Deebot OZMO 610

  • Hallo JanFred,

    ja, ich habe mit dem Starterdünger Multigreen von GW mit 25g/m² gearbeitet.

    Die weißen Halme habe ich bei mir so nicht wahrnehmen können. Wenn du sehen kannst, dass sie aus einem Saatkorn kommen, dann kann der rotbraune untere Halm auf die Lolium Perenne hindeuten.

    Gruss loll321

    Unser Haus-/Hofgärtner hat sich noch nicht bei mir gemeldet, dass er wässern müsste. Werde den Rasen mir am 3.10. wieder anschauen.

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.80.16-->1.83.05--> return to 1.80.16 via ZTE Blade L3 | Rasenmähen per Fernsteuerung über ZTE Blade A452 |

  • Ich denke nicht das er bei dir wässern musste. In den letzten Tagen ist hier einiges an Regen runtergekommen. Ich hatte Mittwoch Erde ausgebracht, die ist nicht trocken geworden.

  • Am 17. Tag nach der Aussaat habe ich bei 9-10cm Rasenhöhe den Schröpfschnitt gemacht. Auf 6,9cm.

    Ist das nicht "schlecht" nach nur ca. 2-3 Wochen schon zu mähen bzw. auf dem frisch angesäten Rasen zu laufen/fahren?

    Die beiden anderen Rasensorten keimen doch erst jetzt bzw. teilweise erst später?


    Ich dachte man mäht erst nach 4-6 Wochen. ?(

  • Im Rasenbereich gibt es für vieles Theorien die jeweils gegenteilige Handlungen rechtfertigen. Die Begründung von loll321 fand ich durchaus schlüssig. Gegen den frühen Schnitt spricht praktisch ja nur die Belastung der Wurzeln, und deren Entwicklung ist ja auch schon begutachtet.


    Gruß,


    Detlev