Planungshilfe bei Rasenbewässerung

  • Leute ich benötige mal eure Hilfe bei meiner Planung bezüglich Rasen Bewässerung.

    Ich hab nicht soviel Erfahrung und möchte sowenig Fehler wie möglich machen bevor ich diese später bereue.


    Jetzt hab ich bissen recherchiert und hab kein Überblick mehr was für meine Fläche am sinnvollsten ist.

    Es gibt einfach viel zu viel Auswahl, Gardena, Rain Bird, Hunter,...


    Jetzt hab ich wohl wie manch jeder Anfänger den selben Fehler gemacht und habe direkt zu Gardena gegriffen.

    Meine Vorstellung war einfach 2 OS140 Regner mittig in die Bereiche einzusetzen (großer Rechteck,kleiner Rechteck) und fertig.

    Dann hab ich mir sagen lassen das die zwar gut sind jedoch nur bei Windstille, macht auch Sinn weil die ja sehr hoch spritzen um an die Entfernung zu kommen.


    Für den großen Bereich wäre es noch akzeptabel aber der schmale Bereich grenzt direkt an einen Fußgänger weg und das ist nicht so schön wenn es auf einmal auf die Passanten regnet 😅 Jetzt hab ich hier noch 2 T100 rumliegen für den schmalen Bereich damit bin ich aber irgendwie auch nicht ganz zufrieden.


    Ich bräuchte für den schmalen Teil eigentlich 2-3 Regner die Links Rechts 5-6m spritzen und nach vorne hin zum Zaun max 2-3m weiß noch nicht Mal ob es sowas gibt?


    Bin irgendwie total verwirrt und weiß nicht wie ich das ganze planen soll und hätte gerne mit eurer Hilfe "die optimale Lösung".


    Anbei eine Kurve meiner Pumpe sowie ein Luftbild und ein Gartenbild. Der Wasseranschluss ist neben der Roboter Ladestation.


    Danke schon Mal für die Unterstützung.


    IMG_20190728_185453.jpgScreenshot_2019-07-25-22-44-14-685_com.android.browser.pngIMG_20190727_145531.jpg

  • Ja den hab ich schon benutzt und der hat mir einfach nur 2 T200 rausgeschmissen für die große Fläche für den schmalen Bereich nix.

  • Die Sache mit der Empfindlichkeit bei Wind ist eigentlich vernachlässigbar da es zu den Zeiten wo optimalerweise gewässert wird (in den frühen Morgenstunden bis 6 oder 7 Uhr) zu 99% windstill ist,zumindest bei uns hier.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Für den schmalen Bereich benötigst Du 2 Regner mit Endtreifendüse . Diese sprühen in einer Breite von ca. 2 Meter nach innen. In die Mitte kommt ein Regner mit Streifendüse, dieser sprüht nach rechts und links .

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Ich hab den os140 Mal zum testen angeschlossen wenn es ruhig ist funktioniert es gut und der schießt schon ziemlich hoch und er muss auf der schmalsten Einstellung sein. Es ist aber halt irgendwie nicht die eleganteste Lösung wie ich finde.

  • Für den schmalen Bereich benötigst Du 2 Regner mit Endtreifendüse . Diese sprühen in einer Breite von ca. 2 Meter nach innen. In die Mitte kommt ein Regner mit Streifendüse, dieser sprüht nach rechts und links .

    Die endstreifendüsen haben die einen bestimmten Arbeitsbereich also schwenken die Links-Rechts oder bleiben die konstant auf einer Position? Ich Frage nur wegen den Ecken die Links und rechts vom Regner dann sind, werden die mit erfasst? Ich füge Mal noch ein Bild ein.

    IMG_20190614_210739.jpg

  • Die endstreifendüsen haben die einen bestimmten Arbeitsbereich also schwenken die Links-Rechts oder bleiben die konstant auf einer Position? Ich Frage nur wegen den Ecken die Links und rechts vom Regner dann sind, werden die mit erfasst? Ich füge Mal noch ein Bild ein.

    IMG_20190614_210739.jpg

    Es sind feste Sprühregner , welche nicht schwenken :

    8F0C5D49-F94A-4326-B845-0FA36636CA78.jpeg

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Den OS 140 für die große Fläche finde ich nicht verkehrt, würde aber zwei Stück aufstellen. Deine Pumpe versorgt die mit einem Lächeln gleichzeitig, und Du bist in der halben Zeit fertig, Ein OS140 schafft nur 560l/h. Auf 100qm muss der fast zwei Stunden laufen um 10mm zu beregnen.


    Für den schmalen Streifen finde ich die nicht so gelungen, lieber Streifenregner wie von T.Tomberg vorgeschlagen.

  • T.Tomberg das ist auch Mal eine tolle Lösung aber auch nicht 100%, die endstreifen sprühen ja V-Förmig aus dann kann der ja nicht die Fläche seitlich vom regner abdecken oder sehe ich das falsch? Hast du eventuell auch ein Link zum Produkt? Ist das richtig das ich die Düse und die Bodys getrennt kaufen muss?


    top_gun_de auf der Hauptfläche werde ich wahrscheinlich den os140 einplanen interessant wäre zu wissen wieviel l/h die Hunter düsen bringen, da ich ja alles in Reihe betreiben möchte sollten die auch ungefähr 560l/h bringen damit nicht zuviel bzw Zuwenig gewässert wird🤔

  • Interessant ist die Niederschlagsrate. Ohne die nachgeschlagen zu haben: Sie wird bei den Streifendüsen deutlich höher sein. Das kannst Du nicht in einem Strang mit dem oder den OS-140 betreiben. Sonst würde der schmale Streifen um Faktor 3 bis 4 überwässert.


    Um Regner in einem Strang zusammenzufassen, müssen zwei Dingegeben sein:


    Gleiche Hydrozone (gleicher Wasserbedarf)


    Gleiche Niederschlagsrate (mm/h)


    Der OS-140 hat bei Ausnutzung seiner Wurfweite extrem wenig Niederschlagsrate (560/140), Streifendüsen liegen wahrscheinlich bei 20mm/h und damit beim Doppelten von Getrieberegnern. Auf Sandboden kann das gutgehen, auf Lehmboden gibt es Sumpf.

  • Hmm verdammt also noch eine Baustelle ich werde verrückt 😅 der Streifen ist ein schattiger Platz und lehmiger wie der große Bereich. Ich kann zwar bei dem os140 den Durchfluss regeln aber das bringt mir ja nichts dann kann ich nicht den gesamten Bereich abdecken.

  • Wie ist denn eigentlich der Hunter ss-530 könnte ich den nicht auch benutzen so 2-3 nebeneinander oder den ss-918? Die gehen ja ziemlich in die Breite und nach vorne hin nur 1-2m.


    Ich habe schon den Gardena smart Water controll möchte nicht schon wieder was neues kaufen wenn es geht.

  • Denke schon bei dem Teil kann man ja nur Wasser an/aus steuern mehr glaube ich nicht. Hab den noch nicht im Einsatz war bei dem sileno City mit dabei inkl. Bodensensor.

  • Ja genau ich wollte das Teil direkt am hahn anschließen und von dort aus mit einem Schlauch in die Anschlussdose. Für mich ist halt wichtig das ich die Geschichte auch vom Urlaub aus bedienen kann damit nicht jedesmal ein Schlauch auf der Fläche liegt.

    Es ist dann halt ein halb automatisches system.


    IMG_20190729_091157.jpg

  • Dann hast du allerdings nur einen Bewässerungskreis an dem alles hängen muss. Das funktioniert sicherlich nicht.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Ja genau ich wollte alle Regner in einem Kreis anschließen sind ja nicht viele wieso sollte das nicht funktionieren abgesehen von den unterschiedlichen Niederschlagswerten?