Planungshilfe bei Rasenbewässerung

  • Wie gesagt: Der OS-140 muss grob geschätzt viermal so lange laufen wie der Rest.


    Die Leitung wird mit 7 Bar beaufschlagt, das macht eine Hahninstallation nicht mit, insbesondere nicht über den ganzen Sommer. Wenn das absehbar irgendwann bricht, haust Du mehrere Kubikmeter pro Stunde in den Garten.


    Der Leitungsquerschnitt wird durch den Schlauchcomputer massiv beschnitten. Bei hohem Durchsatz geht da enorm Druck verloren.


    Die Liste ließe sich verlängern, aber das sind die wichtigsten Themen.

  • Leute erst Mal vielen Dank für die aufleuchtung. Ich hatte mir die ganze Geschichte ganz simpel vorgestellt aber ist wohl doch nicht Mal eben gemacht, gut das ich hier nach gefragt habe! Ich hatte immer im Gedanken, Leitung legen Regner anschließen Wasser auf fertig.

    Also was schlagt ihr mir dann vor was soll ich machen bzw holen? Hab ich die ganzen sachen die hier rumliegen sogesehen umsonst gekauft? Ich glaube am Ende bewässere ich immer noch mit dem Schlauch 😂

  • Ein kleines Bewässerungssystem mit zwei Strängen.


    Vom Brunnen zunächst Hauptleitung bis zur Ventilbox in 25 oder 32mm PEHD-Rohr, je nachdem wieviel Wasser nun pro Strang zusammenkommt.


    Ventilbox mit zwei Ventilen (3-fach-Verteiler für Reserve) an die Stelle, wo eine Aufspaltung Sinn macht. Dahinter kannst Du die Gardenaleitung nehmen.


    Einfacher Beregnungscomputer mit 6 Stationen und Internetanbindung.


    Für den schmalen Streifen Sidestripdüsen


    Für die große Fläche 2 OS-140

  • Dann muss ich ja noch Mal richtig tief in die Tasche greifen so wie es ausschaut.

    So ein 3er ventilbox vormontiert kostet Mal eben wieder 280€ und dann hab ich noch kein finger dreckig gemacht. Da bin ich ja mit allem drum und dran wieder 500€ los ;(


    https://dvs-beregnung.de/3er-v…lug-and-rain-eco-beregnen

    Mein Opa sagte immer:

    Das Leben ist Hart und Ungerecht.

    Nur wer das aushält überlebt.

    :D:D:D

    Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

  • Eine Ventilbox würde ich selbst zusammenbauen. Das ist keine Hexenwerk und kostest nur einen Bruchteil einer fertigen Box.


    Max-VR100 Ich sage immer "Das Leben ist hart, aber es geht vorbei!"

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Dann muss ich ja noch Mal richtig tief in die Tasche greifen so wie es ausschaut.

    So ein 3er ventilbox vormontiert kostet Mal eben wieder 280€ und dann hab ich noch kein finger dreckig gemacht. Da bin ich ja mit allem drum und dran wieder 500€ los ;(


    https://dvs-beregnung.de/3er-v…lug-and-rain-eco-beregnen


    Also das Vormontieren einer Ventilbox ist eines der einträglichsten Geschäfte die ich so kenne.


    Was steckt denn drin und dran:


    Box - 35€

    3x Ventil - 65€ (und das sind schon die guten mit Durchflussregelung)

    1x 3fach-Verteiler, z.B. Rain Bird - 20€

    4x DURO-Überwurfverschraubung: 20€

    5x 100mm PP- Doppelnippel - 12,50€


    Für eine Ventilbox komme ich so auf ungefähr 140€. Wenn die dann vormontiert 280€ kostet, dann ist die handwerkliche Leistung des Schraubers ganz ordentlich vergütet.

  • Erstmal Mal vielen Dank für den super Support aber ich möchte das ganze am liebsten ohne Ventile realisieren zumal es wieder viel zu viel kosten wird und ich ja noch zusätzlich Strom benötige.

    Gibt es denn noch die eine moglichkeit das ich auf der großen Fläche eine bestimmte Anzahl an regnern platziere so daß ich ungefähr die selbe Niederschlagsmenge pro Stunde erreiche wie auf dem Streifen? Das wäre wohl eine perfekte Lösung für mich. Das Problem liegt ja zur Zeit darin daß ich auf dem schmalen Bereich den 3-4 fachen Niederschlag habe wie auf der großen Fläche.

    Es müssen nicht unbedingt Gardena Produkte sein, die die ich hier hab könnte ich wieder zurück bringen.

  • Kann man eigentlich das Tropfrohr zur Heckenbewässerung am Brunnen mit Pumpe betreiben? Oder leidet die Pumpe darunter ?

    Gardena Smart Sileno +
    seit Mai 2017

  • Welche Ventilbox sollte man eigentlich nehmen?


    Ich überlege auch umzusteigen. Bisher habe ich ein Magnetventil im Haus. Ich steuer zwar alles per ioBroker muss aber immer dran denken im Garten die Ventile richtig zu stellen damit der Rasen bewässert wird. Nun habe ich zwei neue Kreise installiert mir Micobewässerung für die Beete.


    Ich will jetzt also im Garten 4 Ventile installieren. Dann habe ich im Haus ein Hauptventil für generelles Wasser im Garten und die anderen öffnen dann jenachdem was bewässert werden soll.


    Bin derzeit aber auch eher bei einer Fertigbox die ist dann wenigstes dicht. Wie im anderen Thread zu sehen habe ich definitiv kein Talent für Verschraubungen mit Teflon abzudichten :-))

  • Kann man eigentlich das Tropfrohr zur Heckenbewässerung am Brunnen mit Pumpe betreiben? Oder leidet die Pumpe darunter ?

    Klar kannst Du das machen . Aber Pumpe ist immer relativ : Tauchdruckpumpe, Hauswasserautomat, Hauswasserwerk ?

    Automaten benötigen ( je nach Hersteller ) immer eine bestimmte Menge Wasser damit diese nicht auf Störung gehen ( rund 120L/h)

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Ich will jetzt also im Garten 4 Ventile installieren. Dann habe ich im Haus ein Hauptventil für generelles Wasser im Garten und die anderen öffnen dann jenachdem was bewässert werden soll.


    Bin derzeit aber auch eher bei einer Fertigbox die ist dann wenigstes dicht. Wie im anderen Thread zu sehen habe ich definitiv kein Talent für Verschraubungen mit Teflon abzudichten :-))

    Fertigboxen haben etwa 100% Aufschlag auf den Teilepreis. Soll es das wirklich sein?


    Bei Rain Bird Verteiler plus Hunterventil legst Du noch sicherheitshalber eine Gummidichtung rein und drehst handfest. Hielt bei mir auf Anhieb. Für die andere Seite nimmst Du eine Duro-Verschraubung und hast gleich Ruhe. Oder Du bist geizig wie ich und nimmst ne Doppelmuffe aus PP und Tangit Dichtschnur. Die ist idiotensicher wenn man sich ungefähr an die Anleitung hält.

  • Klar kannst Du das machen . Aber Pumpe ist immer relativ : Tauchdruckpumpe, Hauswasserautomat, Hauswasserwerk ?

    Automaten benötigen ( je nach Hersteller ) immer eine bestimmte Menge Wasser damit diese nicht auf Störung gehen ( rund 120L/h)

    Ich meine eine Tauchdruckpumpe. Baut die nicht Zuviel Druck auf der an den Tropfrohren garnicht gebraucht wird? Schadet das der Pumpe. Ich wollte über einen Brunnen mit Tiefdruckpumpe mehrere Kreise steuern und ein oder zwei sollen ein Tropfrohr steuern. Kann man das so realisieren ohne das die Pumpe Schäden nimmt?

    Gardena Smart Sileno +
    seit Mai 2017

  • Wieviel läuft denn bei den Tropfschläuchen durch?


    Eine Alternative kann sein, die Tropfschläuche mit einem Rasenventil an eine Station zu hängen. Die meisten Computer dürfen zwei Ventile an einer Station haben.

    Weiß ich nicht genau ist alles noch in der Planung. Dieses soll es werden:

    DRIPLINE TROPFROHRE TYPENREIHE XF von Rain Bird

    Ich glaube 2,3 l/h

    Gardena Smart Sileno +
    seit Mai 2017

  • Wenn du da nicht viele viele viele meter verlegst, dann nimmt dir das die Pumpe arg übel. Die pendelt dann nämlich ziemlich oft zwischen An- und Ausschaltdruck und das geht massiv auf die Lebensdauer. Es gibt nicht umsonst einen Parameter maximale Schaltzyklen pro Stunde, der liegt häufig bei etwa 30..

    Abhilfe ist ein Druckspeicher (sieht aus wie ein Ausgleichskessel von der Heizung) mit ausreichend Volumen..

  • Ob das hilft, hängt von der Pumpen- und Schalterart ab. Bei Hauswasserwerken ist meist ein mechanischer Schalter eingebaut, der einen Ein- und Ausschaltdruck hat. Dort kommt man mit einem Ausgleichsbehälter dahin, dass sich bei Kleinverbrauchern die Zahl der Schaltzyklen stark verringert.


    Bei Tiefbrunnenpumpen ist meist ein elektronischer Schalter aktiv, der unabhängig vom Druck ausschaltet, wenn die Fördermenge 0 oder gering ist. Schaltet er nicht aus, riskiert man den Hitzetod der Pumpe, denn die wird durch das geförderte Wasser gekühlt. Läuft sie mit minimaler Fördermenge weiter, brennt sie durch.


    Deshalb ist es wichtig zu wissen wieviel tatsächlich durchlaufen wird. Der Wert von 2l/h wird sich auf eine Düse oder einen Meter beziehen und muss nach den Herstellerinformationen korrekt ausgerechnet werden.


    Bei wenig Durchsatz kann es auch Sinn machen, das Ventil mit auf eine andere Station aufzustecken. Die meisten Beregnungscomputer dürfen mit zwei Ventilen an einer Station betrieben werden.


    Gruß,


    Detlev

  • top_gun_de

    ja die 2,3 l/h beziehen sich auf eine Düse. Das sind 3 Düsen auf den Meter und ich habe 80m Heckenbewässerung. Wären zusammen rund 550 l/h


    Die Kenndaten vom Tropfrohr sind:Druck: 0,59 bis 4,14 barDurchfl ussmenge: 2,3 l/hTemperatur: Wasser: bis zu 38 °CLuft: Bis zu 52 °CErforderliche filterung: 125 μm

    Kann man das mit einer Tiefbrunnenpumpe betreiben?

    Dein Hinweis das Ventil auf eine andere Station zu legen verstehe ich nicht?

    Gardena Smart Sileno +
    seit Mai 2017

  • 550l/h sind eine Menge, wo zumindest der elektronische Controller einer Tiefbrunnenpumpe nicht abschalten wird. Bei mechanischen Controllern mit reiner Drucksteuerung könnte der Abschaltdruck erreicht werden.


    Mein Hinweis war so gemeint: Wenn man eine Zone hat, in der Tropfschläuche nur z.B. 100l/h machen und deshalb der Betrieb der Pumpe Probleme macht, dann nimmt man das Kabel dieser Zone und hängt es einfach mit an den Controlleranschluss einer Rasen-Station. Wenn der Controller dann die Station bewässert, gehen zwei Ventile auf. Das kann man machen wenn die Wassermenge nicht in's Gewicht fällt.